Abo
  • Services:
Anzeige
Transparentes Display mit blauer Reflexion
Transparentes Display mit blauer Reflexion (Bild: MIT)

MIT Günstige Head-up-Displays für Fensterscheiben

Forscher des MIT haben ein neues Head-up-Display entwickelt, das praktisch auf jeder Scheibe aufgetragen werden könnte und so Autoscheiben, Ladenfenster und anderes Glas zum Farbbildschirm macht.

Anzeige

Der Schlüssel zu günstigen Head-up-Displays liegt laut dem Massachusetts Institute of Technology (MIT) in Nanopartikeln, die in ein transparentes Folienmaterial eingearbeitet sind. Sie sind so beschaffen, dass sie jeweils nur Licht einer bestimmten Wellenlänge reflektieren, während andere Lichtfarben ungehindert durch die Folie und damit auch durch das Glas gelassen werden.

Um die Technik zu demonstrieren, hat das Forscherteam Partikel ausgewählt, die blaues Licht reflektieren. Dabei wurden Silber-Nanopartikel mit einer Größe von 60 Nanometern eingesetzt. Farbige Displays sollten mit den entsprechenden Materialien ebenfalls möglich sein, teilten die Forscher mit. Jede der drei Grundfarben Rot, Grün und Blau würde dabei jeweils einen schmalen Bereich des Farbspektrums ausbremsen, während alle anderen Farbtöne ungehindert hindurchkommen. Als Lichtquelle wird ein Projektor genutzt.

Das Glas werde trotzdem praktisch durchsichtig erscheinen, meint Marin Soljačić vom MIT, weil das meiste Licht nicht mit der herausgefilterten Wellenlänge auf die Folie treffen werde.

Displays dieser Art können nach den Vorstellungen der Wissenschaftler genutzt werden, um in Läden Werbung an die Scheiben zu werfen. Auch in Autos und Flugzeugen würden sie sinnvoll nutzbar sein, da sie unabhängig vom Betrachtungswinkel funktionieren, während es herkömmliche Head-up-Displays mit Strahlenteiler oder Spiegeln erfordern, dass sich der Betrachter in einer bestimmten Position davor befindet, um die Reflexion sehen zu können.

Soljačić betonte, dass es sich dabei nur um einen Machbarkeitsnachweis handele und es noch viel zu tun gebe, bis die Technik kommerziell nutzbar sei. Die Forschung wird vom Army Research Office und der National Science Foundation unterstützt.

Die Wissenschaftler haben ihre Erkenntnisse im wissenschaftlichen Journal Nature Communication unter dem Titel "Transparent displays enabled by resonant nanoparticle scattering" veröffentlicht.


eye home zur Startseite
FaLLoC 23. Jan 2014

Das Interessante an einem HUD ist nicht, dass da irgendwelche Darstellungen auf einer Gla...

Bujin 22. Jan 2014

Dazu muss man aber auch erstmal an jeder Scheibe einen Beamer anbringen.. Kosten / Nutzen...

wmayer 22. Jan 2014

Es gibt jetzt schon einige Lösungen. Der Projektor ist dabei auf dem Armaturenbrett, den...

spYro 22. Jan 2014

War auch mein erster Gedanke :) Wenn es zu breitflächig ist, sind alle halbwegs-blautöne...

violator 22. Jan 2014

Dann siehts so aus als wenn du was blaues mit blauem Licht bestrahlst. Was aber egal ist...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Kirchheim unter Teck
  2. über Ratbacher GmbH, Köln
  3. Bayerische Versorgungskammer, München
  4. cyberTECHNOLOGIES über ACADEMIC WORK, München, Eching


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€ inkl. Versand
  2. 6,99€
  3. (-58%) 24,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Optane Memory

    Intel lässt den Festplatten-Beschleuniger wieder aufleben

  2. Cryptowars

    "Kein geheimer Ort für Terroristen"

  3. Trello

    Atlassian setzt alles auf eine Karte

  4. Endless Runway

    Der Flughafen wird rund

  5. Square Enix

    Gladiolus startet ohne die anderen Jungs in Final Fantasy 15

  6. All Walls Must Fall

    Strategie und Zeitreisen in Berlin

  7. Breitbandmessung

    Nutzer erhalten meist nicht versprochene Datenrate

  8. Azure Service Fabric

    Microsoft legt wichtige Cloud-Werkzeuge offen

  9. Internet of Things

    Fehler in Geschirrspüler ermöglicht Zugriff auf Webserver

  10. Vikings im Kurztest

    Tiefgekühlt kämpfen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Hannover: Die Sommer-Cebit wird teuer
Hannover
Die Sommer-Cebit wird teuer
  1. Hannover Pavillons für die Sommer-Cebit sind schon ausgebucht
  2. Ab 2018 Cebit findet künftig im Sommer statt
  3. Modell 32UD99 LGs erster HDR-Monitor mit USB-C kommt nach Deutschland

NZXT: Lüfter auch unter Linux steuern
NZXT
Lüfter auch unter Linux steuern
  1. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich
  2. FluoWiFi Arduino-kompatibles Board bietet WLAN und Bluetooth
  3. Me Arm Pi Roboterarm zum Selberbauen

Forensik Challenge: Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
Forensik Challenge
Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
  1. Reporter ohne Grenzen Verfassungsklage gegen BND-Überwachung eingereicht
  2. Selektorenaffäre BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben
  3. Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub

  1. Re: Ich wünsche mir schon Jahre eine WM mit WiFi

    jeegeek | 18:22

  2. Re: Wankelmotor: Besseres Verbrenner-Konzept als...

    glacius | 18:15

  3. Nur Terroristen benutzen Verschlüsselung!

    HaMa1 | 18:14

  4. Re: Scheitert an einem Grund

    eror333 | 18:14

  5. Funktioniert super!

    TomG | 18:13


  1. 18:18

  2. 18:08

  3. 17:48

  4. 17:23

  5. 17:07

  6. 16:20

  7. 16:04

  8. 15:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel