Abo
  • Services:
Anzeige
Das Logo
Das Logo (Bild: Goood)

Mit Datenautomatik: Neuer Anbieter Goood bietet LTE-Tarif für 10 Euro

Das Logo
Das Logo (Bild: Goood)

Ein virtueller Mobilfunkbetreiber geht in Deutschland an den Start. Leider ist eine Datenautomatik fester Tarifbestandteil, die nicht abgestellt werden kann, trotz des Image eines "sozialen Mobilfunkanbieters". Gedrosselt wird auf 16 KBit/s.

Der neue virtuelle Mobilfunkbetreiber Goood hat seine Preismodelle bekanntgegeben. Wie der MVNO (Mobile Virtual Network Operator) auf seiner Webseite berichtet, kostet der günstigste Tarif 10 Euro pro Monat. Unternehmenssprecherin Anna Ramskogler-Witt sagte Golem.de, dass das Netz von O2/Telefónica über den MVNO Drillisch genutzt werde. Die Homepage des Unternehmens werde gegenwärtig überarbeitet.

Anzeige

Der Betreiber erklärt, dass 10 Prozent des Goood-Paket-Preises an gemeinnützige Organisationen gezahlt werden. Goood hat für alle seine Tarife eine Datenautomatik eingerichtet, die dreimal pro Monat 100 MByte zusätzliches Datenvolumen für jeweils 2 Euro nachbucht. "Die Datenautomatik ist fester Tarifbestandteil", heißt es auf der Website.

Die Datenübertragungsgeschwindigkeit wird ab dem jeweils ausgewiesenen Datenvolumen pro Monat auf maximal 16 KBit/s im Download und Upload gedrosselt.

Start erst im Januar 2017

Der Tarif Goood Smile bietet für 10 Euro pro Monat 100 Minuten Sprache, 100 SMS und 500 MByte Daten im LTE-Netz, bei zwölf Monaten Vertragsbindung. Wer einen Vertrag über 24 Monate schließt, erhält im Tarif Goood Big Smile ein Datenvolumen von 1 GByte.

Weitere Tarife sind Goood Easy und Goood Big Easy. Hier wird eine Sprach- und eine SMS-Flatrate geboten. Beide Tarif kosten 20 Euro pro Monat. Bei zwölfmonatiger Vertragsbindung liegt das Datenvolumen bei 1 GByte, bei 24 Monaten bei 2 GByte. Dazu kommt immer ein einmaliger Anschlusspreis von 10 Euro.

Ab dem offiziellen Start Ende Januar werden zu einem vom Kunden gewählten Termin die SIM-Karten per Post versendet.


eye home zur Startseite
Komischer_Phreak 21. Dez 2016

Das ist derzeit wohl das beste Angebot. Gut möglich, das ich da bald zuschlage. Danke...

masel99 20. Dez 2016

Die Beträge für den Mobilfunktarif und der Spendenanteil sollen getrennt abgebucht...

GrandmasterA 20. Dez 2016

Am geilsten ist, dass es O2/Drillisch nutzt. Bei Drillisch gibt's als "WinSim" auch...

Wurstbrot 20. Dez 2016

Oh. Hab nochmal nachgesehen. Da hat Vodafone das anscheinend geändert. Steht bei meinem...

SoWhy 20. Dez 2016

http://www.vzbv.de/meldung/landgericht-muenchen-untersagt-datenautomatik-im...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. T-Systems International GmbH, München, Leinfelden-Echterdingen
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Vitaliberty GmbH, Mannheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Deutscher Computerspielpreis

    Portal Knights ist das "Beste Deutsche Spiel" 2017

  2. Sledgehammer Games

    Call of Duty WW2 und die Befreiung von Europa

  3. Elektroauto

    VW testet E-Trucks

  4. Telekom

    IP-Umstellung wird auch bei Geschäftskunden durchgesetzt

  5. Linux-Hardening

    Grsecurity nicht mehr für alle verfügbar

  6. Spracheingabe

    Nuki-Smart-Lock lässt sich mit Alexa öffnen

  7. Mediendienste-Richtlinie

    Youtuber sollen keine Schleichwerbung mehr machen dürfen

  8. Hannover Messe und Cebit

    Die Deutsche Bahn ärgert Messebesucher

  9. LTE

    Australien setzt auf Fixed Wireless mit 1 GBit/s

  10. Ultrastar He12

    HGST liefert seine 12-Terabyte-Festplatte aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro
  2. Elektroauto Volkswagen I.D. Crozz soll als Crossover autonom fahren
  3. Sportback Concept Audis zweiter E-tron ist ein Sportwagen

Quantencomputer: Alleskönner mit Grenzen
Quantencomputer
Alleskönner mit Grenzen

DLR-Projekt Eden ISS: Das Paradies ist ein Container
DLR-Projekt Eden ISS
Das Paradies ist ein Container
  1. Weltraumschrott "Der neue Aspekt sind die Megakonstellationen"
  2. Transport Der Güterzug der Zukunft ist ein schneller Roboter
  3. "Die Astronautin" Ich habe heute leider keinen Flug ins All für dich

  1. Re: ..wird also wie gehabt weitergenutzt..

    Junior-Consultant | 01:31

  2. Re: Totes Pferd bekommt neue Sauerstofflasche

    ibecf | 01:30

  3. Re: wenige Minuten Ladezeit

    WonderGoal | 01:18

  4. Re: Es ist völlig legitim für Filme nichts zu zahlen.

    Pwnie2012 | 01:07

  5. Re: sabber ...

    Unix_Linux | 01:06


  1. 23:39

  2. 20:59

  3. 18:20

  4. 18:20

  5. 18:05

  6. 17:46

  7. 17:20

  8. 17:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel