Abo
  • IT-Karriere:

MIT: Atmung durch Wände per WLAN erkennen

Es klingt wie Science-Fiction, aber dem MIT ist es gelungen, die Atmung und die Bewegung von Menschen mit Hilfe eines extrem schwachen Signals durch Wände hindurch zu erkennen. Das könnte Rettungsdiensten, aber auch besorgten Eltern eine große Hilfe sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Futuristischer Babymonitor per WLAN
Futuristischer Babymonitor per WLAN (Bild: MIT)

Forscher des Massachusetts Institute of Technology (MIT) können ohne zusätzliche Sensoren die Atmung eines Kindes aus großer Distanz durch Wände hinweg erkennen. Dabei werden WLAN-Signale genutzt, um das Heben und Senken des Brustkorbs zu messen. Zuvor war es den Forschern des Bereichs "Computer Science and Artificial Intelligence Laboratory" (CSAIL) schon gelungen, die Bewegung von Menschen hinter Mauern zu erkennen. Die Bewegungen des Brustkorbs sind natürlich deutlich schwächer.

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  2. Dataport, verschiedene Standorte

Das Signal wird durch die Wand geleitet und die Forscher messen, wie lange es dauert, bis ein Echo von den anwesenden Personen und sonstigen Gegenständen im Raum zurückgeworfen wird. Die Kunst besteht nun darin, irrelevante Reflexionen beiseite zu lassen.

Um diese präzise Messung durchführen zu können, haben die Forscher einen Algorithmus entwickelt, mit dem das ungefähre Volumen der erkannten Person bestimmt wird. So lassen sich Änderungen aufgrund der Atmung erkennen. Änderungen bei der Reflexion erlauben es dem Team, die Bewegungen des Brustkorbs zum Beispiel von Schlafenden zu erkennen und minutiös zu messen. Sogar die Herzfrequenz kann man so messen. Die Erkennungsgenauigkeit geben die Forscher mit 99 Prozent an. Auch die Bewegungen von bis zu vier Personen im Raum können erkannt werden.

Das System kann nicht nur als Baby-Überwachungsmonitor eingesetzt werden, sondern auch bei Unglücken helfen, verschüttete Personen zu lokalisieren. Letztlich ließen sich auch Räume auf die Anwesenheit von Personen hin untersuchen.

Künftig sollen auch die Silhouetten und Gesten von Personen dargestellt werden können, die sich in anderen Räumen befinden, teilten die Forscher mit.

Die bisherigen Forschungsergebnisse können als PDF kostenlos abgerufen werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 177,90€ + Versand (Bestpreis!)

quasides 17. Jun 2014

Ad1: Es ist ein großer Irtum zu glauben das Militär hätte immer einen reisen...

freddypad 16. Jun 2014

Ja, ganz klar. Das sind definitiv die Anwendungsfälle, die einem zuerst in den Sinn...

x2k 16. Jun 2014

Genau durch die unterschiedlichen anzihungskräfte zuischen dem sauerstoff und dem...

DraisInc 16. Jun 2014

In der PDF bei 7.1 steht das. Es wird damit die obere Frequenz von Wlan ac abgedeckt...

polpo 16. Jun 2014

hi leider sagt das video genau ganix aus. hat das der praktikant gemacht? habe zu neuen...


Folgen Sie uns
       


Cepton Lidar angesehen

So funktioniert der Laserscanner des US-Startups Cepton.

Cepton Lidar angesehen Video aufrufen
Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  2. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden
  3. Zellproduktion EU macht Druck auf Altmaier wegen Batteriezellenfabrik

    •  /