Mists of Pandaria: Blizzard premierenfeiert in Köln

Die Reise nach Pandaria beginnt in Köln: Dort veranstaltet Blizzard die offizielle deutsche Premierenfeier der vierten Erweiterung von World of Warcraft. Auch Entwickler sind da.

Artikel veröffentlicht am ,
World of Warcraft: Mists of Pandaria
World of Warcraft: Mists of Pandaria (Bild: Blizzard)

Normalerweise finden die Premierenfeiern von Blizzard in Berlin statt. Im Falle von Mists of Pandaria lässt Blizzard die Sektkorken allerdings in Köln knallen: Am Abend des 24. September 2012 veranstaltet das Studio am E-Werk - wo parallel zur Gamescom regelmäßig Events der Spielebranche stattfinden - den offiziellen Deutschland-Start der vierten Erweiterung für World of Warcraft.

Stellenmarkt
  1. Teamleiter*in Embedded Systems und Services
    SENEC GmbH, Leipzig, Home-Office
  2. Softwareentwickler (m/w/d) - Schwerpunkt Visualisierung
    Dorst Technologies GmbH & Co. KG, Kochel am See
Detailsuche

Geplant sind unter anderem ein Tanzwettbewerb und Autogrammstunden mit Entwicklern. Nach aktueller Planung werden dort sein: Russell Brower (Director of Audio), Jason Hutchins (Game Producer), Gary Platner (Lead Environment Artist), Tina Wang (3D Artist) und Kelli Hoover (Associate 3D Artist). Details zur Veranstaltung will Blizzard in den nächsten Tagen auf der Homepage veröffentlichen.

Weitere Premierenfeiern in Europa finden unter anderem in Stockholm, Paris, London und Madrid statt. Die einzige Party in den USA veranstaltet Blizzard beim Firmensitz im kalifornischen Irvine.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anonymer Nutzer 05. Sep 2012

Sehe ich auch so, gerade das etwas action-lastiger Kampfsystem macht es fast unmöglich...

Thaodan 05. Sep 2012

Für mich war in Classic der Paladin nach der einführung der Talente tod, diese...

jg (Golem.de) 05. Sep 2012

Das Verb premierenfeiern gibt es, seit es Kollege Peter Steinlechner kreativ erfunden hat. :)

Analysator 05. Sep 2012

Besser als Berlin <3 Aber mal wieder nichts in Kopenhagen :o



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Hacking
Der Bad-USB-Stick Rubber Ducky wird noch gefährlicher

Mit einer neuen Version des Bad-USB-Sticks Rubber Ducky lassen sich Rechner noch leichter angreifen und neuerdings auch heimlich Daten ausleiten.

Hacking: Der Bad-USB-Stick Rubber Ducky wird noch gefährlicher
Artikel
  1. Sprachanschlüsse: Telekom erhöht die Preise
    Sprachanschlüsse
    Telekom erhöht die Preise

    Wer nur telefonieren will, muss bei der Telekom etwas mehr zahlen. Das betrifft die Call-Start-Tarife.

  2. E-Mountainbike Graveler 29 Zoll: Aldi verkauft Mountain-E-Bike von Prophete
    E-Mountainbike Graveler 29 Zoll
    Aldi verkauft Mountain-E-Bike von Prophete

    Aldi bietet ein sportliches E-Bike für knapp 1.000 Euro an. Das Graveler 29 Zoll ist für unwegsames Gelände und die Stadt gedacht und dabei recht leicht.

  3. Der Herr der Ringe: Filme, Spiele und Sauron-Quietscheentchen
    Der Herr der Ringe
    Filme, Spiele und Sauron-Quietscheentchen

    Abgesehen von den Buchrechten bekommt Mittelerde einen neuen Besitzer. Golem.de stellt schöne und schräge Lizenzprodukte vor.
    Von Peter Steinlechner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 10%-Gaming-Gutschein bei eBay • Grafikkarten zu Tiefpreisen (Palit RTX 3090 Ti 1.391,98€, Zotac RTX 3090 1.298,99€, MSI RTX 3080 Ti 1.059€) • PS5 bei Amazon • HP HyperX Gaming-Maus 29€ statt 99€ • MindStar (ASRock RX 6900XT 869€) • Bester 2.000€-Gaming-PC [Werbung]
    •  /