Abo
  • Services:
Anzeige
LRAD bei der US-Straßenverkehrsbehörde von Missouri
LRAD bei der US-Straßenverkehrsbehörde von Missouri (Bild: KMBC/Screenshot: Golem.de)

Missouri: Soundkanone soll Autofahrer zur Räson bringen

Mit einer akustischen Waffe, die bislang dem US-Militär und Spezialeinheiten der Polizei vorbehalten war, sollen Autofahrer in Missouri nun verwarnt werden, wenn sie zu schnell durch Baustellenabschnitte auf dem Highway fahren.

Anzeige

Nach einem Bericht des US-Lokalsenders KMBC News will die Straßenverkehrsbehörde von Missouri eine Lärmkanone gegen Autofahrer einsetzen, die sich in Baustellen auf dem Highway nicht an die Geschwindigkeitseinschränkung halten oder eine gesperrte Spur nicht verlassen und so ihres und das Leben der Arbeiter gefährden.

Das LRAD (Long Range Acoustic Device) ist eine nicht tödliche Distanzwaffe, die zielgerichtet ein akustisches Signal aussenden kann. Die Waffe arbeitet auf einer Frequenz von 2.100 bis 3.100 Hertz und kann einen maximalen Schalldruckpegel von etwa 150 dB (a) erzeugen, aber auch deutlich leiser eingestellt werden. Neben einem Warnton können auch Lautsprecherdurchsagen gemacht werden.

Die Warntöne durchdringen die Karosserie des Fahrzeugs und wirken unmittelbar auf den Fahrer beziehungsweise die Insassen. Der Ton sollte selbst bei geschlossenen Scheiben und aufgedrehtem Radio gut wahrnehmbar sein. Der Abstrahlwinkel des eingesetzten LRAD ist nicht genau bekannt. Je nach Variante liegt bei etwa 15 bis 30 Grad.

In Missouri wurden nach Angaben des Fernsehsenders bereits Tests mit der Lärmwaffe durchgeführt, bei denen mit Lautsprecherdurchsagen auf die Fahrer gezielt wurde. Dabei wurde das LRAD auf einen Lastwagen montiert. Nun wurden zwei der Geräte angeschafft, die Baustellen absichern sollen.

Die Straßenverkehrsbehörde beeilte sich klarzustellen, dass die Autofahrer nicht mit der Maximalleistung des Geräts traktiert werden sollen. Dennoch dürfte der Fahrer erschrecken, wenn er plötzlich einer akustischen Attacke ausgesetzt wird. Wie er dann reagiert, bleibt offen.

Das LRAD wird beispielsweise auf Schiffen zur Piratenabwehr oder vom US-Militär und Polizeispezialeinheiten zur Auflösung von Versammlungen eingesetzt. Bei langer Exposition könnte es zu Hörschäden führen, warnen Kritiker. Mit einem Hörschutz wird die Wirkung allerdings zunichtegemacht.


eye home zur Startseite
Sniperschorsch 25. Apr 2014

Die Nebelschlussleuchtenfahrer nerven mich als Brillenträger auch extrem bei geringen...

Nostromo 17. Apr 2014

"Front towards enemy" ;-)

tomatentee 17. Apr 2014

Wie wärs einfach mit überholen? Und wenn nicht möglich halt dahinter bleiben, die 2min...

Anonymer Nutzer 16. Apr 2014

Zitat: "Die Straßenverkehrsbehörde beeilte sich klarzustellen, dass die Autofahrer nicht...

Ben Stan 16. Apr 2014

Vielleicht ein Lerneffekt?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ADWEKO Consulting GmbH, deutschlandweit
  2. FAG Industrial Services GmbH, Herzogenrath, Aachen
  3. Ratbacher GmbH, Raum Berlin
  4. SynerTrade SES AG, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (-56%) 21,99€

Folgen Sie uns
       


  1. MWC Shanghai

    LTE-Technologie erreicht Latenz von unter zwei Millisekunden

  2. Landkreis Plön

    Tele Columbus bringt Gigabit-Zugänge in 15.000 Haushalte

  3. Innovation Days

    Ericsson liefert Basisstation an 5G Lab Germany

  4. Für Lokalsender

    Kabelnetzbetreiber wollen 250 Millionen Euro Rundfunkgebühr

  5. Linux-Kernel-Security

    Torvalds bezeichnet Grsecurity als "Müll"

  6. Zolo Liberty Plus

    Drahtlose Ohrstöpsel auf Kickstarter für nur 100 US-Dollar

  7. Eckpunkte

    Bundesnetzagentur sieht 5G bei 2 GHz und 3.400 bis 3.700 MHz

  8. Internet sofort

    Das Warten auf den Festnetzanschluss kann teuer werden

  9. Ransomware

    Petya-Kampagne nutzt Lücke in Buchhaltungssoftware

  10. 10 GBit/s

    Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Risk: Kein normaler Mensch
Risk
Kein normaler Mensch

WD Black SSD im Test: Mehr Blau als Schwarz
WD Black SSD im Test
Mehr Blau als Schwarz
  1. NAND-Flash Toshiba legt sich beim Verkauf des Flashspeicher-Fab fest
  2. SSD WD Blue 3D ist sparsamer und kommt mit 2 TByte
  3. Western Digital Mini-SSD in externem Gehäuse schafft 512 MByte pro Sekunde

Amateur-Hörspiele: Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
Amateur-Hörspiele
Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
  1. Petya-Ransomware Maersk, Rosneft und die Ukraine mit Ransomware angegriffen
  2. Internet Lädt noch
  3. NetzDG EU-Kommission will Hate-Speech-Gesetz nicht stoppen

  1. Re: Kinoreife Zwischensequenzen?

    körner | 18:59

  2. Re: gegen Landflucht

    Neuro-Chef | 18:54

  3. Re: Hat es wieder zum täglichen Anti-US Aufreger...

    EWCH | 18:53

  4. Re: Überschrift am Thema vorbei.

    Schattenwerk | 18:50

  5. Re: Golem Journalismus ist Müll

    Schattenwerk | 18:49


  1. 18:23

  2. 17:10

  3. 16:17

  4. 14:54

  5. 14:39

  6. 14:13

  7. 13:22

  8. 12:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel