Mission R: Porsche zeigt Rennstudie mit 800 kW und 900 Volt

Mit einer neuen Studie will Porsche zeigen, wie elektrischer Kunden-Motorsport aussehen könnte. Wichtig ist hohe Dauerleistung beim Fahren und Laden.

Artikel veröffentlicht am ,
Porsche zeigt den Mission R auf der IAA 2021 in München.
Porsche zeigt den Mission R auf der IAA 2021 in München. (Bild: Friedhelm Greis/Golem.de)

Mit einer Antriebsleistung von bis zu 800 kW (1.088 PS) und schnellen Ladevorgängen soll der Porsche Mission R vollelektrischen Rennsport ermöglichen. Der allradgetriebene Rennwagen beschleunige im sogenannten Qualifying-Modus in 2,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h, teilte der Sportwagen-Hersteller anlässlich der Automesse IAA 2021 in München mit. Die Höchstgeschwindigkeit liege bei 300 km/h.

Stellenmarkt
  1. Datenbankentwickler:in (m/w/d)
    Kassenärztliche Vereinigung Schleswig-Holstein, Bad Segeberg
  2. SAP S/4 HANA Manufacturing Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Düsseldorf
Detailsuche

Der Elektromotor an der Vorderachse könne eine Leistung von bis zu 320 kW abrufen, der Heckmotor sogar 480 kW. Laut Porsche ermöglicht eine spezielle Öldirektkühlung von Motor und Batterie im Rennmodus eine Dauerleistung von 500 kW. Der Vorteil des neuen Konzepts: "Während bei konventionellen elektrischen Maschinen die Kühlflüssigkeit durch einen Mantel außerhalb des Stators strömt, fließt bei der Direktkühlung das Öl direkt an den Kupferwicklungen entlang. So lässt sich mehr Wärme unmittelbar an der Quelle abführen."

Die Kapazität des Akkus, der hinter dem Fahrer positioniert ist, beträgt 82 Kilowattstunden (kWh). Damit sei die Batterie für eine Renndistanz im Sprint-Format von 25 bis 40 Minuten ausgelegt. Mit der hohen Ladespannung von 900 Volt lasse sich der Akku innerhalb von 15 Minuten von 10 auf 80 Prozent des Ladestandes bringen. Dabei liege die maximale Ladeleistung bei 340 kW.

Serienmodell wahrscheinlich

Inwieweit aus der Studie ein Serienmodell folgt, ist noch unklar. Das Unternehmen verweist aber darauf, dass aus der Studie Mission E aus dem Jahr 2015 der Porsche Taycan gefolgt sei. Die Studie Mission E Cross Tourismo sei mit dem Taycan Cross Tourismo ebenfalls umgesetzt worden. Porsche-Chef Oliver Blume sagte zur Präsentation des Mission R auf der IAA: "Zusätzlich zu unserem Engagement in der Formel-E-Weltmeisterschaft gehen wir bei der Elektromobilität jetzt den nächsten großen Schritt. Die Konzeptstudie ist unsere Vision vom rein-elektrischen Kunden-Motorsport."

  • Der Porsche Mission R könnte das Vorbild für einen vollelektrischen Rennwagen sein. (Foto: Porsche)
  • Im Interieur des Mission R kommt naturfaserverstärkter Kunststoff (NFK) zum Einsatz. (Foto: Porsche)
  • Mit einer Leistung von maximal 800 kW beschleunigt der Mission R in 2,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h. (Foto: Friedhelm Greis/Golem.de)
  • Die Akkukapazität beträgt 80 kWh, die mit 900 Volt geladen werden können. (Foto: Friedhelm Greis/Golem.de)
  • Porsche zeigte den Mission R erstmals auf der IAA Mobility 2021 in München. (Foto: Friedhelm Greis/Golem.de)
Der Porsche Mission R könnte das Vorbild für einen vollelektrischen Rennwagen sein. (Foto: Porsche)
Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Der Porsche Mission R sei mit 4,33 m etwas kürzer als die aktuelle 718 Cayman-Baureihe, mit 1,99 m aber deutlich breiter und mit einer Außenhöhe von 1,19 m auch deutlich flacher.

Darüber hinaus wolle Porsche mit dem Mission R den realen und virtuellen Motorsport "so nah wie nie zuvor" zusammenbringen. Denn die modular als Monocoque aufgebaute Fahrerzelle eigne sich "in exakt gleicher Ausführung auch als Esport-Simulator".

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Thorgil 10. Sep 2021 / Themenstart

Da hat wohl der Fahrer abgebaut und nicht das Auto.

Thorgil 09. Sep 2021 / Themenstart

Selbst wenn. Der Porsche bleibt der 911er.

Dwalinn 09. Sep 2021 / Themenstart

Mich hat nur das "extrem" gestört zudem habe ich jetzt speziell auf den deutschen Markt...

schnedan 08. Sep 2021 / Themenstart

der elektrische DTM Prototyp. Auch von der Karosserieform. Nicht gleich aber ähnlich Der...

RacingPhil 08. Sep 2021 / Themenstart

Du hast den Sinn und Zweck einer Studie wohl nicht verstanden. Das ist kein Fabelwesen...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cyrcle Phone 2.0
Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten

Dass Mobiltelefone in den letzten 20 Jahren meist nicht rund gewesen sind, scheint einen guten Grund zu haben, wie das Cyrcle Phone 2.0 zeigt.

Cyrcle Phone 2.0: Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten
Artikel
  1. A New Beginning: Jetzt wird Outcast wirklich fortgesetzt
    A New Beginning
    Jetzt wird Outcast wirklich fortgesetzt

    Rund 22 Jahre nach dem Start des ersten Teils gibt es die Ankündigung von Outcast 2 für Xbox Series X/S, Playstation 5 und Windows-PC.

  2. Bundesinnenministerium: Nur jede neunte Verwaltungsleistung ist digitalisiert
    Bundesinnenministerium
    Nur jede neunte Verwaltungsleistung ist digitalisiert

    Meldebescheinigungen oder Baugenehmigungen warten weiter auf die Digitalisierung.

  3. Smartphones: Huawei versucht nicht mehr, die besten Produkte zu machen
    Smartphones
    Huawei versucht nicht mehr, die besten Produkte zu machen

    Das Handelsembargo der USA gegen Huawei zeigt Wirkung, wenn auch anders als geplant.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • iPhone 13: jetzt alle Modelle vorbestellbar • Sony Pulse 3D PS5-Headset Midnight Black vorbestellbar 89,99€ • Breaking Deals mit Club-Rabatten (u. a. Samsung 65" QLED 1.189,15€) • WD Black SN750 1TB 96,99€ • Amazon Exklusives in 4K-UHD • GP Anniversary Sale: History & War [Werbung]
    •  /