Abo
  • Services:
Anzeige
Logo von Atari
Logo von Atari (Bild: Atari)

Missile Command & Co: Klassiker von Atari erscheinen auf Steam

Logo von Atari
Logo von Atari (Bild: Atari)

Sogar mit neuen Multiplayermodi und Unterstützung für den Steam-Controller: Noch im Frühjahr 2016 sollen rund 100 Klassiker von Atari über Steam verfügbar sein. Darunter sind Titel wie Missile Command, Centipede, Tempest und Warlords.

Das US-Entwicklerstudio Code Mystics will noch im Frühjahr 2016 unter dem Titel Atari Vault rund 100 Spieleklassiker auf Steam veröffentlichen. Wie der Name andeutet: Alle stammen von Atari und sind aus der Zeit der Spielhallen und der 80er-Jahre-Konsole Atari 2600. Spieler sollen unter anderem Zugriff auf Missile Command, Asteroids, Centipede, Tempest und Warlords erhalten.

Anzeige

Laut PC Gamer soll es neben Unterstützung von Multiplayermodi (lokal und online) sowie globalen Leaderboards auch Support für den Steam-Controller geben. In welcher Form die Klassiker erscheinen, ob einzeln, nur als Sammlung und zu welchem Preis, ist derzeit ebenso wenig bekannt wie der konkrete Erscheinungstermin. Das Entwicklerstudio Code Mystics hat bereits Atari-Sammlungen für Handhelds wie den Nintendo DS veröffentlicht.


eye home zur Startseite
ClausWARE 26. Jan 2016

Und vermutlich 90% der nicht-Klassiker sind ebenfalls verschwendete Lebenszeit und...

derKlaus 26. Jan 2016

Die Steam Version von X-Com:Enemy Unknown (also das Original X-Com, nicht das Remake...

elitezocker 26. Jan 2016

In HD? Mit Controller? Trophoäensystem? Punkte speicherbar? Gegeneinander? Miteinander...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TAP.DE Solutions GmbH, München
  2. BWI GmbH, München
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt, Berlin
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 264€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Knappe Mehrheit

    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

  2. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  3. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  4. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  5. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  6. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  7. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  8. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  9. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  10. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Sicherheitsupdate Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. billige Polemik

    Mister.X | 01:27

  2. Re: das NetzDG ist eh unvollständig

    Genie | 01:18

  3. "Gebt uns Spektrum, wir brauchen Spektrum!"

    Mr Miyagi | 01:16

  4. Re: SPD müsse sich erneuern?

    Mingfu | 01:08

  5. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    Garrona | 01:08


  1. 16:59

  2. 14:13

  3. 13:15

  4. 12:31

  5. 14:35

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel