Abo
  • Services:
Anzeige
Appelbaum bei der Republica 2014
Appelbaum bei der Republica 2014 (Bild: Sean Gallup/Getty Images)

Missbrauchsvorwürfe: Appelbaum wurde bereits 2015 von Tor suspendiert

Appelbaum bei der Republica 2014
Appelbaum bei der Republica 2014 (Bild: Sean Gallup/Getty Images)

Der Hacker Jacob Appelbaum wurde nach Informationen von Golem.de bereits im vergangenen Jahr für zehn Tage vom Dienst freigestellt - weil er wegen sexuellen Übergriffs beschuldigt wurde. Mittlerweile gibt es neue Vorwürfe, die nicht mehr anonym vorgetragen werden.
Von Hauke Gierow

Nach den ersten, größtenteils anonymen Anschuldigungen gegen den Hacker Jacob Appelbaum haben mehrere Personen öffentlich und unter ihrem vollen Namen die Vorwürfe bestätigt und zum Teil neue erhoben. Eine der vermeintlichen Belästigungen wird mittlerweile von einer Person bestritten. Vergangene Woche wurde bekannt, dass Appelbaum nicht mehr für Tor arbeitet.

Anzeige

Appelbaum soll während des Chaos Communication Congress eine Frau sexuell bedrängt haben, eine weitere Frau spricht von gezielten Grenzverletzungen in einer sexuellen Beziehung. Auch der Hacker Nick Farr schreibt, er habe sich von ihm bedrängt gefühlt, Appelbaum habe den CCC für ihn zerstört. Außerdem wurde bekannt, dass Appelbaum bereits im vergangenen Jahr wegen Fehlverhaltens für zehn Tage ohne Lohn von seiner Arbeit beim Anonymisierungsdienst Tor entbunden wurde.

Appelbaum soll seine Machtposition bei Tor missbraucht haben, um sexuelle Kontakte zu finden. In einer anonym veröffentlichten E-Mail von dem Tor-Personalverantwortlichen Tom Leckrone an Appelbaum heißt es: "In einem Fall hast du Äußerungen getätigt, die implizieren, dass neue Community-Mitglieder in einer sexuell aufgeladenen Art und Weise angeworben wurden". Die betreffenden Äußerungen habe Appelbaum während eines Tor-Entwickler-Treffens in Valencia gemacht.

Diese Aussage allein könnte zu disziplinarischen Maßnahmen führen, heißt es in der Mail. Im Nachgang habe Appelbaum sich dann aber auch noch damit gerechtfertigt, dass diese "Strategie" im vorliegenden Fall der Beschwerdeführerin "funktioniert" habe.

Appelbaum habe bei dem Treffen Tor in einer verantwortlichen Position repräsentiert und daher eine besondere Verantwortung gehabt. "Allein das Statement, dass die Aufnahme einer Arbeitsbeziehung in irgendeiner Weise von sexuellen Handlungen oder Anspielungen beeinflusst ist, ist abstoßend", schreibt Leckrone.

Aufgrund dieser Äußerungen wurde Appelbaum der Mail zufolge für zehn Tage unbezahlt vom Dienst freigestellt. Eine Quelle, die aus persönlichen Gründen anonym bleiben möchte, hat Golem.de die Echtheit der Mail bestätigt.

Die Anschuldigungen waren nicht komplett neu

In ihrer Stellungnahme zum Abschied von Appelbaum hatte Tor-Geschäftsführerin Shari Steele geschrieben, dass "diese Arten von Anschuldigungen nicht komplett neu sind für alle Leute bei Tor", was ebenfalls auf die Echtheit der in der Mail geäußerten Vorwürfe hinweist.

Die Mail bestätigt die Ergebnisse eines persönlichen Gesprächs zwischen Appelbaum und Leckrone. Teil der Abmachung war demnach, dass Appelbaum nach seiner Freistellung einen "Performance Improvement Plan" einhalten solle. Dieser beinhalte sowohl "affirmative Verantwortlichkeiten im Job" als auch "die Verpflichtung, in Zukunft auf die Art von schädlichen Handlungen und Statements zu verzichten, die oben besprochen wurden".

Appelbaum wurde der Ausstieg angeboten 

eye home zur Startseite
sf (Golem.de) 08. Jun 2016

Liebe Leser, bei früherer Berichterstattung zu diesem Thema gab es so viele...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  2. Made in Office GmbH, Köln
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. HFO Telecom AG, Oberkotzau (Raum Hof)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (-75%) 2,49€
  3. 44,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Komplett-PC

    In Nvidias Battleboxen steckt AMDs Ryzen

  2. Internet

    Cloudflare macht IPv6 parallel zu IPv4 jetzt Pflicht

  3. Square Enix

    Neustart für das Final Fantasy 7 Remake

  4. Agesa 1006

    Ryzen unterstützt DDR4-4000

  5. Telekom Austria

    Nokia erreicht 850 MBit/s im LTE-Netz

  6. Star Trek Bridge Crew im Test

    Festgetackert im Holodeck

  7. Quantenalgorithmen

    "Morgen könnte ein Physiker die Quantenmechanik widerlegen"

  8. Astra

    ZDF bleibt bis zum Jahr 2020 per Satellit in SD verfügbar

  9. Kubic

    Opensuse startet Projekt für Container-Plattform

  10. Frühstart

    Kabelnetzbetreiber findet keine Modems für Docsis 3.1



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Wemo Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge
  2. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  3. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später

  1. Bei der KI würde ich mich fragen wer davon...

    Signator | 05:25

  2. Re: ... Kabel Deutschland schon heute ausschlie...

    GenXRoad | 04:58

  3. Re: 1400W... für welche Hardware?

    Ach | 04:49

  4. Virtual Reality News zur Rift scheinen niemand...

    motzerator | 04:33

  5. Frage mich wer sich so binden will?

    Signator | 04:30


  1. 18:08

  2. 17:37

  3. 16:55

  4. 16:46

  5. 16:06

  6. 16:00

  7. 14:21

  8. 13:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel