Abo
  • Services:

'Appelbaum hat diese Events für mich zerstört'

In der Folge sei es ihm sehr schlecht gegangen. "Appelbaum hat diese Events für mich zerstört, und ich habe es nicht komplett begriffen, bis ich diese Geschichte aufgeschrieben habe", schreibt Farr. Er wolle nicht Teil einer Community sein, die solches Verhalten zulasse. "Ich will Teil einer Community sein, die solche Vorgänge sofort und fair adressiert und nicht als 'Drama' zurückweist."

Stellenmarkt
  1. über HRM CONSULTING GmbH, Heidelberg
  2. Haufe Group, keine Angabe

Die Berichte der vergangenen Tage haben auch das Hackerkollektiv Cult of the Dead Cow, dem Appelbaum bis vor kurzem angehörte, zu einer Stellungnahme veranlasst. Das Kollektiv schreibt auf seiner Facebook-Seite, dass es die anonymen Anschuldigungen sehr ernst nehme.

"Cult of the Dead Cow ist für vieles bekannt, aber nicht dafür, Menschen grauenvoll zu behandeln. Wenn Communities lebendig sein und relevant bleiben sollen, dann müssen wir von Zeit zu Zeit ein wenig Hausputz betreiben. Nachdem wir auf die anonymen Anschuldigungen der sexuellen Übergriffe aufmerksam geworden sind und mit Menschen gesprochen haben, die wir kennen und denen wir vertrauen, haben wir entschieden, Jake mit sofortiger Wirkung von der Herde zu trennen", heißt es am Ende der kurzen Erklärung.

Vergewaltigung ist nicht belegt

Die verschiedenen Äußerungen, die jetzt auch mit vollem Namen erhoben wurden, zeichnen das Bild einer Person, die Grenzen missachtet und andere Menschen gegen ihren Willen in extrem unangenehme Situationen bringt. Auch direkte Schilderungen sexueller Übergriffe sind darunter. Der unter anderem von Andrea Shepherd und Meridith Patterson vorgebrachte Vorwurf der Vergewaltigung ("rape") lässt sich bislang nicht erhärten. Doch die Anschuldigungen haben innerhalb der Community eine Diskussion ausgelöst, wie mit Vorwürfen der sexuellen und psychischen Gewalt umzugehen sei. Mehrere Personen innerhalb der Community äußerten sich daher erleichtert, dass die Vorwürfe jetzt öffentlich sind. "Meine Welt fühlt sich heute ein bisschen sicherer an. Ich verbringe den Tag in der Sonne", schreibt die Netzaktivistin Jillian Yorck auf Twitter.

Appelbaum hatte am Montag mit einem Statement auf die Anschuldigungen reagiert. Er schrieb: "Die Beschuldigungen krimineller sexueller Übergriffe" seien "komplett falsch" Der Anwalt Franklin Bynum schreibt in einem Beitrag bei Medium, Appelbaum habe in seinem Statement überspezifisch dementiert und nur kriminelle Übergriffe ausgeschlossen. Auf die Vorwürfe von Nick Farr gehe er gar nicht ein.

Appelbaum schreibt, dass die öffentlichen Vorwürfe zu seinem Rückzug aus dem Projekt geführt hätten. Tatsächlich hatte er seinen Posten aber der Mitteilung von Tor zufolge bereits am 25 Mai 2016 aufgegeben, also mehrere Tage, bevor die Anschuldigungen einer breiten Öffentlichkeit bekanntwurden. Zu diesem Zeitpunkt mag es Drohungen gegeben haben, an die Öffentlichkeit zu gehen. Erfolgt war das bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Nachtrag vom 10. Juni 2016, 9:39 Uhr

Eine der Darstellungen wird von der mutmaßlich involvierten Person bestritten. Auch diese Darstellung lässt sich derzeit nicht unabhängig prüfen, wir haben Sie dem Artikel aber hinzugefügt. Das Statement findet sich auch hier.

 Sicherheitsexpertin erhebt öffentlich Anschuldigungen
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

sf (Golem.de) 08. Jun 2016

Liebe Leser, bei früherer Berichterstattung zu diesem Thema gab es so viele...


Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
    Kreuzschifffahrt
    Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
    Von Werner Pluta

    1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
    2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
    3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

      •  /