Abo
  • Services:
Anzeige
Creator CI20
Creator CI20 (Bild: Imagination)

MIPS Creator CI20: Bastelrechner auf MIPS-Basis wird bald verkauft

Creator CI20
Creator CI20 (Bild: Imagination)

Das Creator CI20 vereint nicht nur eine ganze Reihe von Features wie WLAN und Bluetooth auf einer kleinen Platine zu einem günstigen Preis - er gibt Bastlern auch eine neue Rechnerarchitektur in die Hand.

Anzeige

Imagination hat den Verkauf seines neuen Entwicklerboards Creator CI20 angekündigt. Herzstück ist ein mit 1,2 GHz getaktetes Ingenic JZ4780 Dual-Core SoC als Prozessor mit integriertem PowerVR-Series5-Grafikprozessor, inklusive Hardware-Videodecodierung für verschiedene Formate. Als Arbeitsspeicher steht 1 GByte DDR3-RAM zur Verfügung. Zum dauerhaften Speichern von Daten dienen 4 GByte Flash-Speicher und ein SD-Kartenslot.

  • Creator CI20 (Imagination)
Creator CI20 (Imagination)

An Anschlüssen bietet das Board einen USB-Host- und einen USB-OTG-Port. Für die Grafikausgabe steht ein HDMI-Anschluss bereit, die Audio-Ein- und -Ausgabe erfolgt per Klinkenbuchse. Die Verbindung ins Netzwerk wird per Fast-Ethernet oder per WLAN nach 802.11 b/g/n hergestellt. Außerdem können Geräte drahtlos über Bluetooth 4.0 angebunden werden. Eine Kamera kann über einen Anschluss nach ITU-R BT.645 eingesteckt werden. Selbst ein IR-Empfänger ist vorhanden.

Für Bastler stehen 25 GPIO-Pins und diverse serielle Anschlüsse beziehungsweise Bussysteme zur Verfügung. Die Größe des Boards beträgt 90 x 95 mm. Zum Stromverbrauch ist nichts bekannt.

Als Betriebssystem steht Android 4.4 zur Verfügung. XMBC mit Hardware-Videodecodierung soll bereits darauf lauffähig sein. Portierungen von Linux, Haiku und NetBSD wurden angekündigt beziehungsweise sollen bereits erfolgen.

MIPS-Architektur kommt zum Einsatz

Die MIPS-Architektur verfolgt gleichfalls einen RISC-Ansatz wie die ARM-Architektur, unterscheidet sich von ihr aber in der Art der Verarbeitung von Befehlen innerhalb des Prozessors. MIPS-Prozessoren wurden ursprünglich für den Einsatz in Servern und Workstations konzipiert, später kam aber die Architektur zum Beispiel auch in der Sony PSP zum Einsatz.

Das Creator-CI20-Board wurde bereits seit August 2014 an ausgewählte Entwickler verteilt, ab Ende Januar 2015 soll es zum Preis von 65 US-Dollar beziehungsweise 50 britischen Pfund allgemein verfügbar sein. Vorbestellungen über die Webseite des Anbieters sind bereits möglich.


eye home zur Startseite
Atalanttore 06. Dez 2014

Was ist so geil an IRIX?

Anonymer Nutzer 05. Dez 2014

Welches Thema?

igor37 05. Dez 2014

Ja, es wurden sicher auch einige Tricks angewandt, sonst müssten nicht viele Spiele...

derdiedas 05. Dez 2014

1. Realtime fähig 2. Max gpio speed 3. ADC/DAC Vorhanden/Genauigkeit

Himmerlarschund... 05. Dez 2014

Kannst ja in die EU ziehen *huehuehue* Kennst niemanden in DE, der das für dich bestellen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. item Industrietechnik GmbH, Solingen
  2. cyberTECHNOLOGIES über ACADEMIC WORK, München, Eching-Dietersheim
  3. Medion AG, Essen
  4. K+S Aktiengesellschaft, Kassel


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 49,00€ (zzgl. 4,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Abholung im Markt)
  3. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Privacy Phone

    John McAfee stellt sinnloses Smartphone vor

  2. Hacon

    Siemens übernimmt Software-Anbieter aus Hannover

  3. Quartalszahlen

    Intel bestätigt Skylake-Xeons für Sommer 2017

  4. Sony

    20 Millionen Playstation im Geschäftsjahr verkauft

  5. Razer Lancehead

    Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang

  6. TV

    SD-Abschaltung kommt auch bei Satellitenfernsehen

  7. ZBook G4

    HP stellt Grafiker-Workstations für unterwegs vor

  8. Messenger Lite

    Facebook bringt abgespeckte Messenger-App nach Deutschland

  9. Intel

    Edison-Module und Arduino-Board werden eingestellt

  10. Linux-Distribution

    Debian 9 verzichtet auf Secure-Boot-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sonos Playbase vs. Raumfeld Sounddeck: Wuchtiger Wumms im Wohnzimmer
Sonos Playbase vs. Raumfeld Sounddeck
Wuchtiger Wumms im Wohnzimmer
  1. Playbase im Hands on Sonos bringt kraftvolles Lautsprechersystem fürs Heimkino

Mobile-Games-Auslese: Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
Mobile-Games-Auslese
Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  1. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt
  2. Pay-by-Call Eltern haften nicht für unerlaubte Telefonkäufe der Kinder
  3. Spielebranche Deutscher Gamesmarkt war 2016 stabil

Siege M04 im Test: Creatives erste Sound-Blaster-Maus überzeugt
Siege M04 im Test
Creatives erste Sound-Blaster-Maus überzeugt

  1. Re: Nobody cares

    Der Supporter | 18:02

  2. Ein Hocker auch .... /kwt

    floewe | 18:02

  3. Re: Die Regierung hat keine Angst.

    elgooG | 18:00

  4. Re: Also bei uns fragt man schon wegen 21,65 Euro...

    nicoledos | 17:53

  5. Re: Ist doch ne verarsche, oder?

    FreiGeistler | 17:52


  1. 18:05

  2. 17:30

  3. 17:08

  4. 16:51

  5. 16:31

  6. 16:10

  7. 16:00

  8. 15:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel