MIPS Creator CI20: Bastelrechner auf MIPS-Basis wird bald verkauft

Das Creator CI20 vereint nicht nur eine ganze Reihe von Features wie WLAN und Bluetooth auf einer kleinen Platine zu einem günstigen Preis - er gibt Bastlern auch eine neue Rechnerarchitektur in die Hand.

Artikel veröffentlicht am ,
Creator CI20
Creator CI20 (Bild: Imagination)

Imagination hat den Verkauf seines neuen Entwicklerboards Creator CI20 angekündigt. Herzstück ist ein mit 1,2 GHz getaktetes Ingenic JZ4780 Dual-Core SoC als Prozessor mit integriertem PowerVR-Series5-Grafikprozessor, inklusive Hardware-Videodecodierung für verschiedene Formate. Als Arbeitsspeicher steht 1 GByte DDR3-RAM zur Verfügung. Zum dauerhaften Speichern von Daten dienen 4 GByte Flash-Speicher und ein SD-Kartenslot.

  • Creator CI20 (Imagination)
Creator CI20 (Imagination)
Stellenmarkt
  1. Geschäftsführer/CSO (m/w/d) für den Bereich Software (Vertrieb, Service und Support)
    über Baumann Unternehmensberatung, Großraum Köln
  2. IT Projektmanager Infrastruktur (m/w/x)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
Detailsuche

An Anschlüssen bietet das Board einen USB-Host- und einen USB-OTG-Port. Für die Grafikausgabe steht ein HDMI-Anschluss bereit, die Audio-Ein- und -Ausgabe erfolgt per Klinkenbuchse. Die Verbindung ins Netzwerk wird per Fast-Ethernet oder per WLAN nach 802.11 b/g/n hergestellt. Außerdem können Geräte drahtlos über Bluetooth 4.0 angebunden werden. Eine Kamera kann über einen Anschluss nach ITU-R BT.645 eingesteckt werden. Selbst ein IR-Empfänger ist vorhanden.

Für Bastler stehen 25 GPIO-Pins und diverse serielle Anschlüsse beziehungsweise Bussysteme zur Verfügung. Die Größe des Boards beträgt 90 x 95 mm. Zum Stromverbrauch ist nichts bekannt.

Als Betriebssystem steht Android 4.4 zur Verfügung. XMBC mit Hardware-Videodecodierung soll bereits darauf lauffähig sein. Portierungen von Linux, Haiku und NetBSD wurden angekündigt beziehungsweise sollen bereits erfolgen.

MIPS-Architektur kommt zum Einsatz

Golem Akademie
  1. Docker & Containers - From Zero to Hero
    5.-7. Oktober 2021, online
  2. Einführung in die Programmierung mit Rust
    21.-24. September 2021, online
  3. Elastic Stack Fundamentals - Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats
    26. - 28. Oktober 2021, online
Weitere IT-Trainings

Die MIPS-Architektur verfolgt gleichfalls einen RISC-Ansatz wie die ARM-Architektur, unterscheidet sich von ihr aber in der Art der Verarbeitung von Befehlen innerhalb des Prozessors. MIPS-Prozessoren wurden ursprünglich für den Einsatz in Servern und Workstations konzipiert, später kam aber die Architektur zum Beispiel auch in der Sony PSP zum Einsatz.

Das Creator-CI20-Board wurde bereits seit August 2014 an ausgewählte Entwickler verteilt, ab Ende Januar 2015 soll es zum Preis von 65 US-Dollar beziehungsweise 50 britischen Pfund allgemein verfügbar sein. Vorbestellungen über die Webseite des Anbieters sind bereits möglich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Connect-App  
CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an

Nach dem Auffinden einer Lücke in einer CDU-App zeigt die Partei nun die Finderin an. Der CCC will deshalb keine Lücken mehr an die CDU melden.

Connect-App: CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an
Artikel
  1. Landwirtschaft: Elektrotraktor mit austauschbarem Akku vorgestellt
    Landwirtschaft
    Elektrotraktor mit austauschbarem Akku vorgestellt

    Für eine ökologische Landwirtschaft hat Solectrac einen Traktor angekündigt, der rein elektrisch fährt.

  2. Virtual Reality: Sony will Hybridspiele für nächste Playstation VR
    Virtual Reality
    Sony will Hybridspiele für nächste Playstation VR

    Ein Modus für klassische Monitore und einer für Virtual Reality: Das plant Sony laut einem Leak für "Next Gen Playstation VR".

  3. CDU-Sicherheitslücke: Juristische Drohungen schaden der IT-Sicherheit
    CDU-Sicherheitslücke
    Juristische Drohungen schaden der IT-Sicherheit

    Dass eine Person, die verantwortungsvoll eine Sicherheitslücke gemeldet hat, dafür juristischen Ärger bekommt, ist fatal und schadet der IT-Sicherheit.
    Ein IMHO von Hanno Böck

Atalanttore 06. Dez 2014

Was ist so geil an IRIX?

Anonymer Nutzer 05. Dez 2014

Welches Thema?

igor37 05. Dez 2014

Ja, es wurden sicher auch einige Tricks angewandt, sonst müssten nicht viele Spiele...

derdiedas 05. Dez 2014

1. Realtime fähig 2. Max gpio speed 3. ADC/DAC Vorhanden/Genauigkeit

Himmerlarschund... 05. Dez 2014

Kannst ja in die EU ziehen *huehuehue* Kennst niemanden in DE, der das für dich bestellen...



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • Robas Lund DX Racer Gaming-Stuhl 153,11€ • HyperX Cloud II Gaming-Headset 59€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 60 Jahre Saturn-Aktion [Werbung]
    •  /