Abo
  • Services:
Anzeige
Das neue MiPad 2
Das neue MiPad 2 (Bild: Xiaomi)

MiPad 2: Xiaomis neuer iPad-Mini-Klon kommt wahlweise mit Windows 10

Das neue MiPad 2
Das neue MiPad 2 (Bild: Xiaomi)

Mit dem MiPad 2 hat der chinesische Hersteller Xiaomi ein neues Android-Tablet vorgestellt, das wieder verdächtig nach iPad Mini aussieht. Der Preis ist angesichts der Ausstattung wieder sehr niedrig, das Modell mit mehr Speicher ist zudem wahlweise mit Windows 10 statt Android erhältlich.

Anzeige

Xiaomi hat sein neues Tablet MiPad 2 vorgestellt, das wie beim chinesischen Hersteller üblich mit guter Ausstattung zu einem recht niedrigen Preis verkauft wird. Das Tablet kostet mit 16 GByte Speicher 1.000 Yuan, also knapp 148 Euro, mit 64 GByte 1.300 Yuan, also 192 Euro.

  • Das neue MiPad 2 von Xiaomi (Bild: Xiaomi)
  • Das neue MiPad 2 von Xiaomi (Bild: Xiaomi)
  • Das neue Redmi Note 3 von Xiaomi (Bild: Xiaomi)
Das neue MiPad 2 von Xiaomi (Bild: Xiaomi)

Dafür bekommt der Nutzer ein Tablet mit 7,9 Zoll großem Display, das eine Auflösung von 2.048 x 1.536 Pixeln hat. Dies ergibt eine Pixeldichte von 326 ppi. Im Inneren arbeitet Intels Atom-X5-Z8500-Prozessor mit vier Kernen und einer Taktrate von 1,44 GHz sowie einer Burst-Taktrate von 2,24 GHz. Der eingebaute Flash-Speicher ist wahlweise 16 oder 64 GByte groß.

Wahlweise mit Windows 10 statt Android erhältlich

Ausgeliefert wird das MiPad 2 mit Android in der Xiaomi-eigenen Distribution Miui. In der 64-GByte-Version ist das Tablet allerdings wahlweise auch mit Windows 10 erhältlich. Dann erhält der Nutzer ein vollwertiges Windows-System auf einem mit 6,95 mm recht schlanken Tablet mit Vollmetallgehäuse.

Auf der Rückseite des MiPad 2 ist eine 8-Megapixel-Kamera eingebaut, die Frontkamera hat 5 Megapixel. Der nicht ohne Weiteres wechselbare Akku hat eine Nennladung von 6.190 mAh und soll eine Streaming-Video-Wiedergabe von bis zu 12 Stunden ermöglichen. Geladen wird das Tablet über einen USB-Typ-C-Anschluss.

Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor

Gleichzeitig hat Xiaomi mit dem Redmi Note 3 ein neues Smartphone mit 5,5 Zoll großem Full-HD-Display, Helio-X10-Prozessor, Metallgehäuse, Fingerabdrucksensor und 13-Megapixel-Kamera vorgestellt. Das Gerät kostet in der 16-GByte-Version 900 Yuan, also 133 Euro. Mit 32 GByte Speicher und 3 statt 2 GByte Arbeitsspeicher kostet das Redmi Note 3 1.100 Yuan, was umgerechnet 163 Euro sind.

Alle neuen Xiaomi-Geräte werden vorerst nur in China angeboten.


eye home zur Startseite
kendon 27. Nov 2015

Für Planungsfehler braucht man dann aber auch nicht das OS verantwortlich machen. Und...

ThadMiller 27. Nov 2015

Ich hab das vor fünf Jahren gesagt und sag es immer noch: "China kann nur Billigschrott...

Midian 26. Nov 2015

schon in der Überschrift zu einem Artikel gleich disqualifizieren? Glückwunsch an Golem!

KlausKleber 26. Nov 2015

Wird dieses Tablet noch dieses Jahr in Deutschland zu erwerben sein? Und wenn ja, zu...

mastert19 26. Nov 2015

Ich kenne mich ehrlich gesagt nicht gut genug aus um die Aussage zu treffen ob das iPad...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  3. GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Bielefeld
  4. Automotive Safety Technologies GmbH, Ingolstadt


Anzeige
Top-Angebote
  1. 199€ (Normalpreis 250€)
  2. für 699€ statt 799€
  3. 34,99€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 77€)

Folgen Sie uns
       


  1. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  2. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  3. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

  4. Core-i-Prozessoren

    Intel bestätigt gravierende Sicherheitsprobleme in ME

  5. Augmented Reality

    Apple kauft Vrvana für 30 Millionen US-Dollar

  6. Lootboxen

    "Battlefront 2 ist ein Star-Wars-Onlinecasino für Kids"

  7. Stadtnetzbetreiber

    Von 55 Tiefbauunternehmen hat keines geantwortet

  8. Steuerstreit

    Irland fordert Milliardenzahlung von Apple ein

  9. Zensur

    Skype ist in chinesischen Appstores blockiert

  10. Eizo Flexscan EV2785

    Neuer USB-C-Monitor mit 4K und mehr Watt für Notebooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Honor 7X Smartphone im 2:1-Format mit verbesserter Dual-Kamera
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

  1. Dann eben kein OpenData für kommerzielle...

    Putenbuch | 06:39

  2. Re: Wir brauchen Ethanol,Buthanol,Wasserstoff...

    maxule | 06:21

  3. Re: Ich weis ja nicht, warum man hier versucht...

    Ipa | 06:03

  4. Re: Also ich, Entwickler, Nerd, 23, Single bin...

    xMarwyc | 06:01

  5. Re: Der Artikel macht es unverständlich. Das...

    RichardEb | 05:18


  1. 17:45

  2. 17:20

  3. 17:06

  4. 16:21

  5. 15:51

  6. 15:29

  7. 14:59

  8. 14:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel