MiPad 2: Xiaomis neuer iPad-Mini-Klon kommt wahlweise mit Windows 10

Mit dem MiPad 2 hat der chinesische Hersteller Xiaomi ein neues Android-Tablet vorgestellt, das wieder verdächtig nach iPad Mini aussieht. Der Preis ist angesichts der Ausstattung wieder sehr niedrig, das Modell mit mehr Speicher ist zudem wahlweise mit Windows 10 statt Android erhältlich.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue MiPad 2
Das neue MiPad 2 (Bild: Xiaomi)

Xiaomi hat sein neues Tablet MiPad 2 vorgestellt, das wie beim chinesischen Hersteller üblich mit guter Ausstattung zu einem recht niedrigen Preis verkauft wird. Das Tablet kostet mit 16 GByte Speicher 1.000 Yuan, also knapp 148 Euro, mit 64 GByte 1.300 Yuan, also 192 Euro.

  • Das neue MiPad 2 von Xiaomi (Bild: Xiaomi)
  • Das neue MiPad 2 von Xiaomi (Bild: Xiaomi)
  • Das neue Redmi Note 3 von Xiaomi (Bild: Xiaomi)
Das neue MiPad 2 von Xiaomi (Bild: Xiaomi)
Stellenmarkt
  1. Inhouse ERP Manager (m/w/d)
    baramundi software AG, Augsburg
  2. Information Security Advisor (m/f/d)
    TenneT TSO GmbH, Bayreuth, Arnhem (Niederlande)
Detailsuche

Dafür bekommt der Nutzer ein Tablet mit 7,9 Zoll großem Display, das eine Auflösung von 2.048 x 1.536 Pixeln hat. Dies ergibt eine Pixeldichte von 326 ppi. Im Inneren arbeitet Intels Atom-X5-Z8500-Prozessor mit vier Kernen und einer Taktrate von 1,44 GHz sowie einer Burst-Taktrate von 2,24 GHz. Der eingebaute Flash-Speicher ist wahlweise 16 oder 64 GByte groß.

Wahlweise mit Windows 10 statt Android erhältlich

Ausgeliefert wird das MiPad 2 mit Android in der Xiaomi-eigenen Distribution Miui. In der 64-GByte-Version ist das Tablet allerdings wahlweise auch mit Windows 10 erhältlich. Dann erhält der Nutzer ein vollwertiges Windows-System auf einem mit 6,95 mm recht schlanken Tablet mit Vollmetallgehäuse.

Auf der Rückseite des MiPad 2 ist eine 8-Megapixel-Kamera eingebaut, die Frontkamera hat 5 Megapixel. Der nicht ohne Weiteres wechselbare Akku hat eine Nennladung von 6.190 mAh und soll eine Streaming-Video-Wiedergabe von bis zu 12 Stunden ermöglichen. Geladen wird das Tablet über einen USB-Typ-C-Anschluss.

Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor

Golem Karrierewelt
  1. Kubernetes – das Container Orchestration Framework: virtueller Vier-Tage-Workshop
    29.08.-01.09.2022, Virtuell
  2. Blender Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    06.-08.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Gleichzeitig hat Xiaomi mit dem Redmi Note 3 ein neues Smartphone mit 5,5 Zoll großem Full-HD-Display, Helio-X10-Prozessor, Metallgehäuse, Fingerabdrucksensor und 13-Megapixel-Kamera vorgestellt. Das Gerät kostet in der 16-GByte-Version 900 Yuan, also 133 Euro. Mit 32 GByte Speicher und 3 statt 2 GByte Arbeitsspeicher kostet das Redmi Note 3 1.100 Yuan, was umgerechnet 163 Euro sind.

Alle neuen Xiaomi-Geräte werden vorerst nur in China angeboten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


kendon 27. Nov 2015

Für Planungsfehler braucht man dann aber auch nicht das OS verantwortlich machen. Und...

ThadMiller 27. Nov 2015

Ich hab das vor fünf Jahren gesagt und sag es immer noch: "China kann nur Billigschrott...

Midian 26. Nov 2015

schon in der Überschrift zu einem Artikel gleich disqualifizieren? Glückwunsch an Golem!

KlausKleber 26. Nov 2015

Wird dieses Tablet noch dieses Jahr in Deutschland zu erwerben sein? Und wenn ja, zu...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Hacking
Der Bad-USB-Stick Rubber Ducky wird noch gefährlicher

Mit einer neuen Version des Bad-USB-Sticks Rubber Ducky lassen sich Rechner noch leichter angreifen und neuerdings auch heimlich Daten ausleiten.

Hacking: Der Bad-USB-Stick Rubber Ducky wird noch gefährlicher
Artikel
  1. Kilimandscharo: Tanzania Telecommunications bringt Glasfaser auf 3.720 Meter
    Kilimandscharo
    Tanzania Telecommunications bringt Glasfaser auf 3.720 Meter

    Der Campingplatz Horombo Hut bietet Glasfaser-Internet auf 3.720 Meter Höhe. Bald soll auch der höchste Berggifel des Kilimandscharo versorgt werden..

  2. E-Mountainbike Graveler 29 Zoll: Aldi verkauft Mountain-E-Bike von Prophete
    E-Mountainbike Graveler 29 Zoll
    Aldi verkauft Mountain-E-Bike von Prophete

    Aldi bietet ein sportliches E-Bike für knapp 1.000 Euro an. Das Graveler 29 Zoll ist für unwegsames Gelände und die Stadt gedacht und dabei recht leicht.

  3. Sprachanschlüsse: Telekom erhöht die Preise
    Sprachanschlüsse
    Telekom erhöht die Preise

    Wer nur telefonieren will, muss bei der Telekom etwas mehr zahlen. Das betrifft die Call-Start-Tarife.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 10%-Gaming-Gutschein bei eBay • Grafikkarten zu Tiefpreisen (Palit RTX 3090 Ti 1.391,98€, Zotac RTX 3090 1.298,99€, MSI RTX 3080 Ti 1.059€) • PS5 bei Amazon • HP HyperX Gaming-Maus 29€ statt 99€ • MindStar (ASRock RX 6900XT 869€) • Bester 2.000€-Gaming-PC [Werbung]
    •  /