Abo
  • Services:

Minimalismus: Google testet Redesign von Gmail

Google scheint eine neue Webversion seines E-Mail-Dienstes Gmail zu testen. Das neue Design ist radikal reduziert auf das Wesentliche.

Artikel veröffentlicht am ,
Sieht so das neue Gmail aus?
Sieht so das neue Gmail aus? (Bild: Geek.com)

Google will wieder einmal das Interface von Gmail ändern, wie Screenshots nahelegen, die der Website Geek.com zugespielt wurden. Sie passen optisch auch zu den Bildern, die bereits von Googles neuer Android-App bekanntgeworden sind. Bestätigt ist ihre Echtheit jedoch nicht.

  • Sieht so das neue Gmail aus? (Bild: Geek.com/Google)
  • Sieht so das neue Gmail aus? (Bild: Geek.com/Google)
  • Sieht so das neue Gmail aus? (Bild: Geek.com/Google)
  • Sieht so das neue Gmail aus? (Bild: Geek.com/Google)
Sieht so das neue Gmail aus? (Bild: Geek.com/Google)
Stellenmarkt
  1. MSA Technologies and Enterprise Services GmbH, Berlin
  2. Universität Konstanz, Konstanz

Das neue Design besitzt ein Hamburger-Menü, das viele responsive Websites aufweisen. Ein Klick darauf öffnet ein Menü, das von der Seite aus eingeblendet wird. Ein neuer Knopf am unteren rechten Bildschirmrand ermöglicht zum Beispiel das Schreiben einer neuen E-Mail oder die Einrichtung einer Erinnerung.

Den Screenshots nach zu urteilen gibt es keine Stars, sondern Pins, mit denen der Anwender einzelne E-Mails hervorheben kann. Auch E-Mails scheinen nun mit Erinnerungen versehen werden zu können.

Gmail wurde seit 2011 nicht mehr wesentlich verändert. Ob das neue Design bald vorgestellt wird, ist nicht bekannt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 1,29€
  3. 6,66€

HagbardCeline 13. Mai 2014

Ok, ich habe nachgedacht und ein Massstab braucht es ständig eingeblendet. Wenn ich z.B...

spyro2000 12. Mai 2014

Sehe ich absolut so wie du. Diese ständigen "Deppeninterfaces" gehen mir ebenfalsl...

Anonymer Nutzer 12. Mai 2014

Zur Optik, alle reduzieren jetzt, spätestens seit MS das angefangen hat. "LOL" Zum...

p3x4722 12. Mai 2014

soll das bedeuten, das sich Gesetze; welche ein Staat aus dem willen seiner bürger...

Himmerlarschund... 12. Mai 2014

Oh mein Gott, ich habe nicht begriffen, was er meint. Hast du begriffen, was er meint...


Folgen Sie uns
       


Vampyr - Fazit

Vampyr überzeugt uns relativ schnell im Test. Nach einer Weile flacht die Blutsaugerei aber wegen langweiliger Gespräche und Probleme mit der Kameraführung ab.

Vampyr - Fazit Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
    IT-Jobs
    Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

    Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
    Ein Bericht von Juliane Gringer

    1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
    2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
    3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

    CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    So spielt sich Cyberpunk 2077

    E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
    Von Peter Steinlechner


        •  /