Abo
  • IT-Karriere:

Mini-PC: Intels neue Braswell-NUCs nutzen erstmals einen Kartenleser

Moderne Tablet-Hardware im Mini-PC: Intel hat seine NUCs mit Braswell-Prozessoren ausgestattet. Die günstigen Mini-PCs verfügen erstmals über ac-WLAN und einen Kartenleser, zudem haben sie mehr Rechenleistung als ihre Vorgänger.

Artikel veröffentlicht am ,
NUC vom Typ NUC5CPYH mit Braswell-Chip
NUC vom Typ NUC5CPYH mit Braswell-Chip (Bild: Intel)

Intel hat zwei neue Mini-PCs, sogenannte Next Units of Computing, angekündigt. Beide Modelle basieren auf einem Braswell-Prozessor, so nennt der Hersteller die Desktopversion der Tablet-Chipreihe Cherry Trail. Verglichen mit den Vorgängern sind die neuen Modelle schneller und besser ausgestattet.

Stellenmarkt
  1. HRG Hotels GmbH, Berlin
  2. Advanced Business Computer Consult GmbH, Volxheim

Konkret listet Intel die NUCs mit der Typennummer NUC5PPYH mit Pentium-Chip und die als NUC5CPYH bezeichnete Version mit Celeron-Prozessor. Der Pentium N3700 nutzt vier Airmont-Kerne mit bis zu 2,4 GHz und eine Gen8-Grafikeinheit mit 16 Ausführungseinheiten. Der Celeron N3050 greift auf nur zwei Kerne mit bis zu 2,16 GHz und die Grafikeinheit muss sich mit zwölf niedriger taktenden Execution Units begnügen. In einem Speicherslot sind bis zu 8 GByte DDR3L-1600 als SO-DIMM einsetzbar.

Theoretisch kann Cherry Trail für Tablets Videos mit H.265-Codec in Hardware beschleunigen, bei den Braswell-Chips und speziell bei den beiden NUCs scheint diese Eigenschaft aber zu fehlen (PDF). Damit eignen sie sich nicht als Abspielgerät für 4K-Filme, was angesichts des HDMI-1.4a-Ausgang für Displays mit maximal 1.920 x 1.200 Pixeln nicht zu sehr ins Gewicht fällt.

Neu verglichen mit den Bay-Trail-NUCs wurde das ac-WLAN in Form einer vorinstallierten 3165-Karte mit M.2-2230-Formfaktor; Gigabit-Ethernet gibt es ebenfalls. Externe Geräte lassen sich über vier USB-3.0- und zwei USB-2.0-Ports anschließen, zudem verfügen die Braswell-basierten Mini-PCs erstmals über einen integrierten SD-Kartenleser. Daten werden auf einer 2,5-Zoll-Festplatte oder einer SSD mit Sata-6-GBit/s-Anschluss gespeichert.

Intel liefert die beiden Braswell-NUCs mit einem überraschend starken Netzteil mit einer Nennleistung von 65 Watt aus. Die Mini-PCs messen 115 x 111 x 51,6 mm und sollen im Juni (NUC5CPYH) und im Juli (NUC5PPYH) 2015 erhältlich sein, Preise nennt Intel keine.

Nachtrag vom 26. Juni 2015, 15:40 Uhr

Intel hat uns auf Nachfrage bestätigt, dass die Gen8-Grafikeinheit der Braswell-Chips H.265-Material (Main Tier 5) decodieren kann. Im Spec-Sheet hat sich offenbar ein Fehler eingeschlichen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€
  2. (-12%) 52,99€
  3. 44,99€

Anonymer Nutzer 27. Jun 2015

Warum nicht? Das ist der billig Ableger der NUCs. Den I3 NUC gab es mal für um die 130...

Anonymer Nutzer 26. Jun 2015

Oh nein keine 4k 60 Hz (gut dan DP kann er das zwar doch aber naja). Bei der Fülle an...


Folgen Sie uns
       


Ancestors - Fazit

Mehre Millionen Jahre in einem Spiel: Dieses mutige Ziel hat sich das Indiegame Ancestors - The Humankind Odyssee gesetzt.

Ancestors - Fazit Video aufrufen
Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

    •  /