Abo
  • Services:
Anzeige
Der NUC mit Thunderbolt wird zum Auslaufmodell.
Der NUC mit Thunderbolt wird zum Auslaufmodell. (Bild: Intel)

Mini-PC: Intels erster NUC mit Thunderbolt als Auslaufmodell

Nach nur gut einem Jahr erklärt Intel den Mini-PC NUC DC3217BY mit Ivy-Bridge-CPU zum Auslaufmodell. Er kann von Händlern nur noch wenige Tage lang bestellt werden. Dabei war dieses Gerät eine der billigsten Möglichkeiten, einen PC mit Thunderbolt zu bekommen.

Anzeige

Kaum da, schon wieder weg - Intel hat mittels einer PCN-Mitteilung (PDF) die beiden Modelle des ersten NUC mit Thunderbolt zum Auslaufmodell erklärt. Bis zum 3. März 2014 können die beiden Versionen bestellt werden, danach ist Schluss. Es handelt sich um das Mainboard D33217CK sowie das Kit DC3217BY, bei dem das Board bereits in einem quadratischen Gehäuse mit 10 Zentimetern Kantenlänge sitzt. Diese Version ist auch noch bei deutschen Versendern ab rund 160 Euro erhältlich.

Wer sich nun aber noch einen der Minirechner mit Thunderbolt bauen will, muss weitere Kosten einplanen. Die "Next Unit of Computing" (NUC) von Intel besteht aus SO-DIMMs nach DDR3L mit 1,35 Volt, ausgediente Notebookspeicher mit 1,5 Volt laufen darin nicht. Als SSD kommen nur Mini-PCIe-Versionen infrage.

Offenbar war die auf dem IDF 2012 vorgestellte NUC-Version mit Thunderbolt kein großer Erfolg, denn der Rechner war nur etwas mehr als ein Jahr lang verfügbar. Das ist auch für Intels schnell wechselnde Modellpalette sehr kurz. Die Version ohne Thunderbolt, DC3217IY, ist weiterhin verfügbar. Sie verfügt mit dem Core i3-3217U über die gleiche maximal 1,8 GHz schnelle Dual-Core-CPU.

Auch wenn sich die NUCs durch den von Intel vorgegebenen Formfaktor äußerlich ähneln, sollte man bei einer Anschaffung genau auf die technischen Daten achten. Das neue Modell, DN2820FYK, ist beispielsweise nur mit einer Bay-Trail-CPU ausgerüstet, die mehrfach langsamer als die Core-Prozessoren des jetzigen Auslaufmodells ist - und nur rund 30 Euro günstiger. Im Gegensatz zu früheren Atom-CPUs, zu denen auch Bay Trail trotz neuer Architektur gehört, sind aber auch die Chips in den neuen NUCs fähig, Full-HD-Filme ruckelfrei abzuspielen.


eye home zur Startseite
M.P. 28. Feb 2014

Dann lügt Golem ist für mich eindeutig

Berlinlowa 28. Feb 2014

"Eigentlich" wäre der DC3217BY genau das, was ich suche. Kann man für unter 300 Euro...

caddy77 28. Feb 2014

Youtube konnte er mal. Aber YT hat irgendwann das Format leicht geändert und es wäre...

JoeHomeskillet 28. Feb 2014

Kleines NAS System mit einem Thunder HDD Enclosure? ;)

Anonymer Nutzer 27. Feb 2014

Kauf dir einfach ein sehr langes HDMI(oder was du halt brauchst)Kabel und wenn es nötig...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Leica Microsystems CMS GmbH, Wetzlar
  2. RUESS GROUP, Stuttgart
  3. Capgemini Deutschland, verschiedene Standorte
  4. Hermle Maschinenbau GmbH, Ottobrunn bei München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-7600K + Asus GTX 1060 Dual OC)
  2. ab 224,90€ bei Caseking gelistet
  3. ab 766,86€ im PCGH-Preisvergleich

Folgen Sie uns
       


  1. Analysepapier

    Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation

  2. Apple

    Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen

  3. Underground Actually Free

    Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps

  4. Onlinelexikon

    Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia

  5. Straßenverkehr

    Elon Musk baut U-Bahn für Autos

  6. Die Woche im Video

    Mr. Robot und Mrs. MINT

  7. Spülbohrverfahren

    Deutsche Telekom "spült" ihre Glasfaserkabel in die Erde

  8. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor

  9. Hacon

    Siemens übernimmt Software-Anbieter aus Hannover

  10. Quartalszahlen

    Intel bestätigt Skylake-Xeons für Sommer 2017



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. e.GO Life Elektroauto aus Deutschland für 15.900 Euro
  2. Elektroauto VW testet E-Trucks
  3. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

Snap Spectacles im Test: Das Brillen-Spektakel für Snapchat-Fans
Snap Spectacles im Test
Das Brillen-Spektakel für Snapchat-Fans
  1. Kamera Facebook macht schicke Bilder und löscht sie dann wieder
  2. Snap Spectacles Snap verkauft Sonnenbrille mit Kamera für 130 US-Dollar
  3. Soziales Netzwerk Snapchat geht an die Börse - und Google profitiert

  1. Verbreiten diese Fake Accounts dann die Fake News...

    DY | 15:22

  2. Re: Tschüss Amazon

    p4 | 15:21

  3. Re: Lieber das U-Bahnnetz ausbauen!

    plutoniumsulfat | 15:21

  4. Re: Wayne

    Muhaha | 15:19

  5. Re: Langsam wird Musk verrückt

    plutoniumsulfat | 15:19


  1. 15:07

  2. 14:32

  3. 13:35

  4. 12:56

  5. 12:15

  6. 09:01

  7. 08:00

  8. 18:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel