Abo
  • IT-Karriere:

Mini-PC: HPs passive Chromebox hat einen Lüfter

Laut HP arbeitet die Chromebox mit einem "fanless design" und ist daher "silent" - der Hersteller selbst zeigt in einer Anleitung zum Auseinanderbauen des Gerätes, dass ein Lüfter verbaut ist.

Artikel veröffentlicht am ,
Die gleiche Chromebox verkauft Asus in schwarz.
Die gleiche Chromebox verkauft Asus in schwarz. (Bild: HP)

Bei HP wird aus "silent" ein "fanless design", die Chromebox des Herstellers soll also passiv gekühlt werden. Ein genauerer Blick auf die Homepage offenbart aber, dass die Google-Kiste keineswegs ohne Lüfter arbeitet.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München
  2. ITERGO Informationstechnologie GmbH, Hamburg

Faktisch handelt es sich bei HPs Chromebox um den gleichen Mini-PC wie ihn die meisten Hersteller bauen: Die Geräte nutzen einen Celeron 2955U mit 15 Watt, und dieser ist zumindest in einem so kleinen Gehäuse nicht passiv kühlbar.

Da dies längst nicht für alle Endkunden ersichtlich ist, spricht Fanlesstech von einer "dreisten Lüge". In unserem Test der Asus Chromebox drehte der kleine Lüfter nach einiger Zeit hoch, "silent" sind die Mini-PCs also keineswegs.

Vermutlich handelt sich in diesem Fall aber nicht um mutwillige Kundentäuschung, sondern schlicht um eine Änderung des Produktdesigns. Die Marketing-Abteilung wurde darüber offensichtlich nicht rechtzeitig informiert.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 274,00€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 127,99€ (Bestpreis!)

Anonymer Nutzer 07. Jul 2014

Für "mehr Geld" bekommt man immer auch was besseres... Dieser Vergleich hinkt also...

Anonymer Nutzer 07. Jul 2014

Ich habe mir den ASRock Q1900B-ITX Board gekauft und auch einen J1900! xD Komischerweise...

Anonymer Nutzer 07. Jul 2014

Unbezahlbar/preislos? :P

Yes!Yes!Yes! 07. Jul 2014

...soll geringer sein? Warum? Ich habe unzählige Geräte mit externem Netzteil und kann...

Lala Satalin... 07. Jul 2014

Lüfterlos bedeutet es ist KEIN Lüfter notwendig und KEIN Lüfter verbaut. Alles andere ist...


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 5700 (XT) - Test

Die Navi-10-Grafikkarten schlagen die Geforce RTX 2060(S), benötigen aber etwas mehr Energie und unterstützen kein Hardware-Raytracing, dafür sind sie günstiger.

Radeon RX 5700 (XT) - Test Video aufrufen
In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
    Energie
    Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

    Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
    2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
    3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

      •  /