Abo
  • Services:
Anzeige
Beebox mit USB Type C
Beebox mit USB Type C (Bild: Asrock)

Mini-PC: Asrocks Beebox nutzt Braswell und einen USB-C-Anschluss

Beebox mit USB Type C
Beebox mit USB Type C (Bild: Asrock)

Klein, aber oho: Asrocks neuer Mini-PC namens Beebox kombiniert Intels aktuellen Braswell-Chip mit USB-3.0-Typ-C-Anschluss. Der lädt Smartphones besonders schnell, zudem unterstützt die Beebox hohe Displayauflösungen bis hin zu 4K.

Anzeige

Asrock hat die Beebox angekündigt, einen Mini-PC mit Intels Braswell-Chip. Der kleine Rechner wird lautlos gekühlt, bietet einen USB-Anschluss vom noch seltenen Typ C und unterstützt Bildschirme mit 4K-Auflösung.

Das Gehäuse misst 119 x 110 x 46 mm und ist in drei Farben verfügbar. Auf der Rückseite hat Asrock zwei HDMI-Ausgänge und einen Displayport verbaut, hinzu kommen zwei USB-3.0-Anschlüsse, Gigabit-Ethernet und eine Öse für ein Kensington-Schloss. An der Front befinden sich ein kombinierter Kopfhörer-Mikrofon-Anschluss sowie zwei USB-3.0-Ports. Einer von beiden ist als Typ C ausgelegt und lädt Geräte wie Smartphones mit 15 statt 7,5 Watt auf.

  • Beebox (Bild: Asrock)
  • Beebox (Bild: Asrock)
  • Beebox (Bild: Asrock)
  • Beebox (Bild: Asrock)
  • Beebox (Bild: Asrock)
  • Beebox (Bild: Asrock)
  • Beebox (Bild: Asrock)
Beebox (Bild: Asrock)

Im Inneren der Beebox steckt Intels Celeron N3000, ein System-on-a-Chip mit dem Codenamen Braswell. Es wird als Cherry Trail auch im Tablet-Segment verkauft und im 14-nm-FinFET-Verfahren hergestellt. Der Chip bietet zwei Prozessorkerne mit Airmont-Architektur, beide takten mit bis zu 2,08 GHz.

Die integrierte Grafikeinheit unterstützt die 4K-Auflösung bei 30 Hz und decodiert H.265-Material. Da Braswell drei Displays unterstützt, können an die beiden HDMI-Ausgänge 1080p-Bildschirme gehängt werden und an den Displayport ein Monitor mit 4K bei 30 Hz oder 2.560 x 1.600 Pixeln bei 60 Hz.

  • Beebox (Bild: Asrock)
  • Beebox (Bild: Asrock)
  • Beebox (Bild: Asrock)
  • Beebox (Bild: Asrock)
  • Beebox (Bild: Asrock)
  • Beebox (Bild: Asrock)
  • Beebox (Bild: Asrock)
Beebox (Bild: Asrock)

Die Beebox verfügt über zwei SO-DIMM-Steckplätze für laut Hersteller bis zu 8 GByte DDR3L-1600, Intel nennt ein Limit von 8 GByte für den Celeron N3000. Der Mini-PC bietet einer mSATA-SSD Platz, zudem ist ein Schacht für eine 2,5-Zoll-Festplatte vorhanden. Die Beebox unterstützt ac-WLAN und Bluetooth 4.0, der Audio-Codec stammt von Realtek.

Nachtrag vom 19. Mai 2015, 11:14 Uhr

Die Beebox soll Mitte Juni 2015 verfügbar sein. Asrock nennt einen Preis von 145 Euro für den Barebone ohne SSD und Speicher.


eye home zur Startseite
matok 19. Mai 2015

AMD ist das kleinste Problem dabei. Die OEMs sind das Problem. Mit AMDs APUs könnte man...

M.P. 19. Mai 2015

Ars technika sagt "fanless" http://arstechnica.com/gadgets/2015/05/asrock-packs-cherry...

Orthos 19. Mai 2015

Schade, dass das Gerät keinen ordentlichen Audioausgang hat. Klar, HDMI überträgt auch...

Anonymer Nutzer 19. Mai 2015

Über USB Typ C sind übrigens auch theoretisch 5K mit 60Hz möglich. Zumindest rein von...

Jasmin26 19. Mai 2015

und was sagt dir das, das du nur dieTDP von 4 Watt bei einem mitgelieferten externen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. AKDB, München
  3. AEVI International GmbH, Berlin
  4. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  3. 12,85€ + 5€ FSK18-Versand

Folgen Sie uns
       

  1. Bundestagswahl 2017

    Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher

  2. IFR

    Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an

  3. FTTH

    CDU für Verkauf der Telekom-Aktien

  4. Konkurrenz

    Unitymedia gegen Bürgerprämie für Glasfaser

  5. Arduino MKR GSM und WAN

    Mikrocontroller-Boards überbrücken weite Funkstrecken

  6. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  7. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  8. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  9. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  10. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. Re: Jamaika wird nicht halten

    Neratiel | 04:29

  2. Re: Selbstgemachtes Problem

    bombinho | 03:12

  3. Re: Endlich Reißleine ziehen.

    bombinho | 03:09

  4. Re: Dagegen! [solution inside]

    bombinho | 03:02

  5. Re: Wieso hat die PARTEI keine absolute Mehrheit?

    mnementh | 02:05


  1. 19:04

  2. 15:18

  3. 13:34

  4. 12:03

  5. 10:56

  6. 15:37

  7. 15:08

  8. 14:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel