Abo
  • Services:
Anzeige
Geforce GTX 1070 Mini ITX OC
Geforce GTX 1070 Mini ITX OC (Bild: Gigabyte)

Mini ITX OC: Gigabyte bringt eine 17 cm kurze Geforce GTX 1070

Geforce GTX 1070 Mini ITX OC
Geforce GTX 1070 Mini ITX OC (Bild: Gigabyte)

Schneller als das Referenz-Design und 10 cm kürzer: Gigabytes Mini ITX OC der Geforce GTX 1070 eignet sich für Mini-PCs. Sie wird im Leerlauf passiv gekühlt und nutzt Heatpipe Direct Touch.

Gigabyte hat die Geforce GTX 1070 Mini ITX OC vorgestellt, ein für kompakte Systeme gedachtes Custom-Design der Spieler-Grafikkarte Geforce GTX 1070. Während Nvidias Referenz-Design alias Founder's Edition rund 27 cm lang ist, misst die neue Kreation von Gigabyte nur knapp 17 cm. Weitere Unterschiede betreffen die Taktfrequenzen und die untypische Kühlung.

Anzeige

Keine Änderungen gibt es beim grundlegenden Aufbau: Die Geforce GTX 1070 Mini ITX OC nutzt einen teildeaktvierten GP104-Grafikchip mit Pascal-Architektur. Die Grafikkarte weist 1.920 Shader-Einheiten an einem 256 Bit breiten Interface auf, der GDDR5-Videospeicher fasst acht GByte. Während das Referenz-Design mit 1.506/4.000 MHz (Basis/Speicher) läuft, spendiert Gigabyte der Mini ITX OC zwei Modi: Der Chip läuft mit Gaming-BIOS mit 1.531 MHz, der OC-Mode legt 1.556 MHz an - beides zuzüglich Boost.

  • Geforce GTX 1070 Mini ITX OC (Bild: Gigabyte)
  • Geforce GTX 1070 Mini ITX OC (Bild: Gigabyte)
  • Geforce GTX 1070 Mini ITX OC (Bild: Gigabyte)
  • Geforce GTX 1070 Mini ITX OC (Bild: Gigabyte)
  • Geforce GTX 1070 Mini ITX OC (Bild: Gigabyte)
  • Geforce GTX 1070 Mini ITX OC (Bild: Gigabyte)
Geforce GTX 1070 Mini ITX OC (Bild: Gigabyte)

Verglichen mit der Founder's Edition hat Gigabyte zwei der drei Displayports gestrichen und dafür zwei DVI-Ausgänge verbaut, hinzu kommt ein HDMI-2.0-Port. Der Kühler ist mit einem axialen 90-mm-Lüfter ausgestattet, der sich im Leerlauf abschaltet. Der eigentliche Kühlblöck besteht wie üblich aus allerhand Aluminium-Lamellen und kupfernen Heatpipes.

Die drei Wärmerohre stecken aber nicht in einer Coldplate, sondern sind abgeflacht und liegen direkt auf der GPU auf - daher hat sich hierfür der Begriff Heatpipe Direct Touch etabliert. Die Technik eignet sich für größere Grafikchips, was beim GP104 mit 314 qmm erfüllt sein dürfte.

  • Geforce GTX 1070 Mini ITX OC (Bild: Gigabyte)
  • Geforce GTX 1070 Mini ITX OC (Bild: Gigabyte)
  • Geforce GTX 1070 Mini ITX OC (Bild: Gigabyte)
  • Geforce GTX 1070 Mini ITX OC (Bild: Gigabyte)
  • Geforce GTX 1070 Mini ITX OC (Bild: Gigabyte)
  • Geforce GTX 1070 Mini ITX OC (Bild: Gigabyte)
Geforce GTX 1070 Mini ITX OC (Bild: Gigabyte)

Statt einem 5+1- verbaut Gigabyte ein 6+1-Spannungswandler-Design und hat einen 8- statt 6-Pol-Anschluss verlötet. Preis und Verfügbarkeit der Geforce GTX 1070 Mini ITX OC liegen uns nicht vor.


eye home zur Startseite
tingelchen 04. Jul 2016

Ganz einfach: 1) Werden Fernseher vorwiegen nicht durch PC's angesprochen, sondern durch...

Lowkas 02. Jul 2016

Habe ich mir auch gedacht... Wenn ich aber meine WLankarte über meine r9 390 packe wird...

RicoBrassers 02. Jul 2016

Nein, nicht unbedingt. Bei aktuellen Grafikkarten wird DVI-D verbaut (siehe...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sattel Business Solutions GmbH, Langenau
  2. Mercedes-Benz Consulting GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. comemso GmbH, Ostfildern
  4. Robert Bosch Start-up GmbH, Ludwigsburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 108,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 25,99€
  3. 0,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  2. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  3. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  4. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  5. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  6. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  7. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  8. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  9. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  10. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  2. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern
  3. Mobileye Intel will 100 autonom fahrende Autos auf die Straßen lassen

  1. Re: An der IT gespart? ;)

    Vaako | 17:07

  2. Re: Also einer der Mitspieler kritisiert den...

    RipClaw | 17:07

  3. Re: Und amazon kann dafür etwas weil....

    NilsKraus | 17:04

  4. Re: Meine Switch-Hoffnung

    Hotohori | 17:04

  5. Merkel ist eine tolle Frau

    Bierfuerst | 17:04


  1. 16:57

  2. 16:25

  3. 16:15

  4. 15:32

  5. 15:30

  6. 15:02

  7. 14:49

  8. 13:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel