Minecraft: New-Gen-Klötzchenwelt mit 1080p und 60 fps

Im August 2014 soll Minecraft für die Playstation 4 und die Xbox One erscheinen. Jetzt haben die Entwickler bestätigt, dass beide Versionen die gleiche Auflösung und Bildrate bieten. Auch zur Pocket Edition hat sich Mojang geäußert - und das bislang größte Update angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Minecraft - Pocket Edition
Artwork von Minecraft - Pocket Edition (Bild: Mojang)

Ein Mitarbeiter von Microsoft hat per Twitter bestätigt, dass sowohl die Umsetzung von Minecraft für die Xbox One als auch die Playstation-4-Fassung mit einer Auflösung von 1080p (1.920 x 1.080 Pixel) laufen werden. Die Bildrate von beiden Versionen soll bei 60 fps liegen - alles andere wäre angesichts der nicht gerade bahnbrechend aufwendigen Grafik des Klötzchenspiels auch merkwürdig gewesen. Beide Versionen sollen im August 2014 erscheinen.

Stellenmarkt
  1. M365 Admin Collaboration, Identity & Access (m/w/d)
    SachsenEnergie AG, Dresden
  2. Product Owner (m/w/d) Cloud Entwicklungsumgebung
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main, Düsseldorf, Hannover, München, Stuttgart
Detailsuche

Konkreter hat sich Minecraft-Entwickler Mojang zur Pocket Edition geäußert - also der Ausgabe für Android und iOS. Am 10. Juli 2014 soll auf beiden Plattformen das bislang größte Update erscheinen. Die Begrenzung für die Welten fällt dann weg, was deutliche Auswirkungen auf das Spielgefühl haben dürfte. Dazu kommen als neue Inhalte Höhlen, Wölfe und viele neue Klötzchenarten sowie Blumen.

Mojang hatte Ende Juni 2014 bekanntgegeben, von Minecraft bislang rund 54 Millionen Einheiten verkauft zu haben. Inzwischen soll der Absatz der Konsolenversionen die PC-Ausgabe bei weitem überholt haben - konkrete Zahlen haben die Entwickler allerdings nicht genannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


gema_k@cken 09. Jul 2014

Touché!

Prypjat 08. Jul 2014

Ich habe das Monster Pack, aber musste den einen oder anderen Mod heraus nehmen, weil der...

Max-M 08. Jul 2014

Ja was denn? Die JVM braucht doch so unendlich viele Ressourcen! Außerdem kannst du in...

Prypjat 08. Jul 2014

Da wäre ich mir nicht so sicher. Wenn er Minecraft gespielt hat, dann hat er sich jetzt...

Sphinx2k 07. Jul 2014

Ich auch nicht. Finde es grausig zu bedienen. Wenn man von unterwegs noch auf seinen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Eisenoxid-Elektrolyse
Stahlherstellung mit Strom statt Kohle

Das Forschungsprojekt Siderwin entwickelt einen Prozess zur klimafreundlichen Stahlherstellung mittels direkter Elektrolyse.
Von Hanno Böck

Eisenoxid-Elektrolyse: Stahlherstellung mit Strom statt Kohle
Artikel
  1. Bitcoin und Co.: Kryptowährungen stürzen ab
    Bitcoin und Co.
    Kryptowährungen stürzen ab

    Bitcoin, Ether und andere Kryptowährungen haben ein schlechtes Wochenende hinter sich. Bitcoin liegt fast 20 Prozent unter dem Wert der Vorwoche.

  2. Arbeiten bei SAP: Nur die Gassi-App geht grad nicht
    Arbeiten bei SAP
    Nur die Gassi-App geht grad nicht

    SAP bietet seinen Mitarbeitern einiges. Manchen mag das zu viel sein, aber die geringe Fluktuation spricht für das Softwareunternehmen.
    Von Elke Wittich

  3. Lenovo Tab M10 zum Knallerpreis bei Amazon
     
    Lenovo Tab M10 zum Knallerpreis bei Amazon

    Das Tab M10 kostet bis Mittwoch deutlich weniger. Ein weiteres Highlight: der Microsoft Surface Laptop 4 ist um 250 Euro reduziert.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional Werkzeug und Zubehör • Corsair Virtuoso RGB Wireless Gaming-Headset 187,03€ • Noiseblocker NB-e-Loop X B14-P ARGB 24,90€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • Alternate (u. a. Patriot Viper VPN100 2 TB SSD 191,90€) [Werbung]
    •  /