Abo
  • Services:

Minecraft: New-Gen-Klötzchenwelt mit 1080p und 60 fps

Im August 2014 soll Minecraft für die Playstation 4 und die Xbox One erscheinen. Jetzt haben die Entwickler bestätigt, dass beide Versionen die gleiche Auflösung und Bildrate bieten. Auch zur Pocket Edition hat sich Mojang geäußert - und das bislang größte Update angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Minecraft - Pocket Edition
Artwork von Minecraft - Pocket Edition (Bild: Mojang)

Ein Mitarbeiter von Microsoft hat per Twitter bestätigt, dass sowohl die Umsetzung von Minecraft für die Xbox One als auch die Playstation-4-Fassung mit einer Auflösung von 1080p (1.920 x 1.080 Pixel) laufen werden. Die Bildrate von beiden Versionen soll bei 60 fps liegen - alles andere wäre angesichts der nicht gerade bahnbrechend aufwendigen Grafik des Klötzchenspiels auch merkwürdig gewesen. Beide Versionen sollen im August 2014 erscheinen.

Stellenmarkt
  1. BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin
  2. SYNCHRON GmbH, Stuttgart

Konkreter hat sich Minecraft-Entwickler Mojang zur Pocket Edition geäußert - also der Ausgabe für Android und iOS. Am 10. Juli 2014 soll auf beiden Plattformen das bislang größte Update erscheinen. Die Begrenzung für die Welten fällt dann weg, was deutliche Auswirkungen auf das Spielgefühl haben dürfte. Dazu kommen als neue Inhalte Höhlen, Wölfe und viele neue Klötzchenarten sowie Blumen.

Mojang hatte Ende Juni 2014 bekanntgegeben, von Minecraft bislang rund 54 Millionen Einheiten verkauft zu haben. Inzwischen soll der Absatz der Konsolenversionen die PC-Ausgabe bei weitem überholt haben - konkrete Zahlen haben die Entwickler allerdings nicht genannt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP Pavilion 32"-WQHD-Monitor für 249€)
  2. 86,99€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Mass Effect: Andromeda PS4/XBO für 15€ und Mission Impossible 1-5 Box für 14,99€)
  4. 99,90€ (Bestpreis!)

gema_k@cken 09. Jul 2014

Touché!

Prypjat 08. Jul 2014

Ich habe das Monster Pack, aber musste den einen oder anderen Mod heraus nehmen, weil der...

Max-M 08. Jul 2014

Ja was denn? Die JVM braucht doch so unendlich viele Ressourcen! Außerdem kannst du in...

Prypjat 08. Jul 2014

Da wäre ich mir nicht so sicher. Wenn er Minecraft gespielt hat, dann hat er sich jetzt...

Sphinx2k 07. Jul 2014

Ich auch nicht. Finde es grausig zu bedienen. Wenn man von unterwegs noch auf seinen...


Folgen Sie uns
       


Vampyr - Fazit

Vampyr überzeugt uns relativ schnell im Test. Nach einer Weile flacht die Blutsaugerei aber wegen langweiliger Gespräche und Probleme mit der Kameraführung ab.

Vampyr - Fazit Video aufrufen
Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Himo Xiaomis E-Bike mit 12-Zoll-Rädern kostet rund 230 Euro
  2. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  3. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos

Alte gegen neue Model M: Wenn die Knickfedern wohlig klackern
Alte gegen neue Model M
Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Seit 1999 gibt es keine Model-M-Tastaturen mit IBM-Logo mehr - das bedeutet aber nicht, dass man keine neuen Keyboards mit dem legendären Tippgefühl bekommt: Unicomp baut die Geräte weiterhin. Wir haben eines der neuen Modelle mit einer Model M von 1992 verglichen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Kailh KS-Switch im Test Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
  2. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  3. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard

    •  /