Minecraft-Macher: Mojang veröffentlicht Crown and Council kostenlos

Mal was anderes als Minecraft: Das schwedische Entwicklerstudio Mojang hat auf Steam ein kostenloses PC-Strategiespiel veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Crown and Council
Crown and Council (Bild: Mojang)

Das zu Microsoft gehörende Entwicklerstudio Mojang - das vor allem für Minecraft bekannt ist - hat auf Steam ein kostenloses Strategiespiel namens Crown and Council veröffentlicht. Der Spieler kann darin Ländern erobern, um sich so nach und nach ein Königreich aufzubauen und alle Gegner von der Weltkarte zu fegen.

Stellenmarkt
  1. Informatiker / Fachinformatiker als IT Netzwerkspezialist (m/w/d)
    Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach
  2. Product Owner (w/m/d) agile Softwareentwicklung
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Fürth
Detailsuche

Spieler müssen unter anderem entscheiden, ob sie erst die Kampfkraft ihrer Einheiten verbessern oder sich neue Gebiete mit einem Überfall zu sichern versuchen. Crown and Council ist ursprünglich bei einem Game Jam entstanden, ein Teil der Welt wird prozedural generiert.

Bei den Spielern kommt der Titel insgesamt eher gut weg. Allerdings sollte niemand eine abend- oder gar wochenendfüllende Beschäftigung erwarten. Crown and Council ist eher für eine schnelle Partie in der Mittagspause gedacht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


quineloe 29. Apr 2016

Ist deine Zeit wertlos? Meine nicht.

TarikVaineTree 27. Apr 2016

Am besten gefällt mir dieser Autoscheiß, wo man durch ein Labyrinth navigieren und dann...

Anonymer Nutzer 26. Apr 2016

Ich meine warum DRM für ein Gratisspiel? Bei GOG könnte man es einfach herunterladen und...

Duke83 26. Apr 2016

Du FLÖTE, es geht nicht gegen Steam, sondern, dass man so ein kleines Spiel für zwischen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Viertes Mobilfunknetz
1&1 lässt laut Bericht Verkauf des Unternehmens durchrechnen

Fast keine eigenen Antennenstandorte, schwaches Open RAN, steigende Zinsen und Energiekosten: Ralph Dommermuth soll den Ausstieg bei 1&1 prüfen lassen. Das Unternehmen dementiert dies klar.

Viertes Mobilfunknetz: 1&1 lässt laut Bericht Verkauf des Unternehmens durchrechnen
Artikel
  1. App-Store-Rauswurfdrohung: Musk attackiert Apple
    App-Store-Rauswurfdrohung
    Musk attackiert Apple

    Apple hat angeblich seine Werbeaktivitäten auf Twitter weitgehend eingestellt und mit einem App-Store-Rauswurf gedroht.

  2. Verkehrsunternehmen: 49-Euro-Ticket kommt wohl erst im Mai
    Verkehrsunternehmen
    49-Euro-Ticket kommt wohl erst im Mai

    Das 49-Euro-Ticket sollte Anfang 2023 erscheinen, doch Verkehrsunternehmen erwarten den Start erst im Mai 2023. Kommunen drohen gar mit Blockade.

  3. Prozessor-Bug: Wie Intel einen Bug im ersten x86-Prozessor fixte
    Prozessor-Bug
    Wie Intel einen Bug im ersten x86-Prozessor fixte

    Der Prozessor tut nicht ganz, was er soll? Heute löst das oft eine neue Firmware, vor 40 Jahren musste neues Silizium her.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • Samsung Cyber Week • Top-TVs (2022) LG & Samsung über 40% günstiger • AOC Curved 34" WQHD 389€ • Palit RTX 4080 1.499€ • Astro A50 Gaming-Headset PS4/PS5/PC günstiger • Gigabyte RX 6900 XT 799€ • Thrustmaster Flight Sticks günstiger [Werbung]
    •  /