Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork von Minecraft
Artwork von Minecraft (Bild: Mojang)

Minecraft: Einheitliches Klötzchenbauen über Xbox Live angestrebt

Artwork von Minecraft
Artwork von Minecraft (Bild: Mojang)

Vorerst kein Minecraft 2, aber Funktionen wie einheitliche Mod-Unterstützung über Xbox Live sieht ein Microsoft-Manager als nächste Etappe bei dem für 2,5 Milliarden US-Dollar übernommenen Klötzchenspiel von Mojang.

Anzeige

Der für das Xbox-Geschäft zuständige Microsoft-Manager Phil Spencer erwartet nicht, dass es allzu schnell einen Nachfolger für Minecraft geben wird. Statt einen zweiten Teil zu programmieren, werden sich die Entwickler des Klötzchenspiels wohl zunächst darum kümmern, die verschiedenen Versionen weiter zu vereinheitlichen.

Als konkretes Beispiel nennt Spencer laut Gamespot.com die Unterstützung von Mods. Die gibt es derzeit auf dem PC, nicht aber auf Konsole oder mobilen Endgeräten. Mithilfe von Xbox Live könne man das ändern. Außerdem sollte es, so Spencer, dank dem Netzwerk möglich sein, dass Spieler nahtlos von einer Plattform auf die andere wechseln und ihre Partie Minecraft dabei einfach weiterspielen könnten.

Über die Fassung für die Playstation 3 und 4 und die PS Vita sagte Spencer nichts. Microsoft wäre es vermutlich ganz recht, wenn Xbox Live in den Minecraft-Versionen bei der Konkurrenz auftaucht. Sony wird das allerdings mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht zulassen.

Allerdings hat die ganze Angelegenheit auch noch etwas Zeit: Die im September 2014 bekanntgegebene Übernahme von Mojang durch Microsoft für rund 2,5 Milliarden US-Dollar ist wohl erst Ende 2014 abgeschlossen.

Ein guter Zeitpunkt für einen echten Nachfolger zu Minecraft könnte es übrigens 2017 oder 2018 geben: Dann möchte das Filmstudio Warner Bros. einen Blockbuster auf Basis des Klötzchenspiels in die Kinos bringen. Derzeit kümmert sich Regisseur Shawn Levy um das Projekt - er hatte zuletzt unter anderem die zu großen Teilen bei Google spielende Komödie Prakti.com gedreht.


eye home zur Startseite
Hotohori 29. Okt 2014

Ah, ok, dachte das wäre bereits per Standard drin. OptiFine ist immer das erste was ich...

JakeJeremy 28. Okt 2014

Ich hoffe ja weiterhin auf Sponge, das soll ein Bukkit-kompatibler "Aufsatz" für Forge...

Prypjat 27. Okt 2014

Mehr Eisenerz wäre manchmal nicht schlecht, wobei mehr Gold für den Schienenbau auch...

kayozz 27. Okt 2014

Wieder was gelernt

non_sense 27. Okt 2014

Schubladendenken ;) Mit Lego kann man auch tolle Sachen bauen, wie z.B. Burgen: http...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. trinamiX GmbH, Ludwigshafen
  2. KWS Services Deutschland GmbH, Einbeck
  3. Leadec Management Central Europe BV & Co. KG, Stuttgart
  4. über Hanseatisches Personalkontor Bodensee, Rottweil-Neukirch, Baden-Württemberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 799,90€
  2. 629€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Fifa 18 im Test

    Kick mit mehr Taktik und mehr Story

  2. Trekstor

    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

  3. Apple

    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

  4. Bundesgerichtshof

    Keine Urheberrechtsverletzung bei Bildersuche

  5. FedEX

    TNT verliert durch NotPetya 300 Millionen US-Dollar

  6. Arbeit aufgenommen

    Deutsches Internet-Institut nach Weizenbaum benannt

  7. Archer CR700v

    Kabelrouter von TP-Link doch nicht komplett abgesagt

  8. QC35 II

    Bose bringt Kopfhörer mit eingebautem Google Assistant

  9. Nach "Judenhasser"-Eklat

    Facebook erlaubt wieder gezielte Werbung an Berufsgruppen

  10. Tuxedo

    Linux-Notebook läuft bis zu 20 Stunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  2. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

  1. Re: Was hat das mit "Die PARTEI" zui tun?

    Jad | 19:26

  2. Re: internationale steuerung von industrieanlagen...

    johnripper | 19:21

  3. Re: Habe es immer noch nicht ganz verstanden

    sneaker | 19:15

  4. Re: Unsinnige Diskussion um CO2

    gutenmorgen123 | 19:13

  5. Re: 53% ? Der Wert ist so ziemlich sinnfrei.

    jacki | 19:06


  1. 18:13

  2. 17:49

  3. 17:39

  4. 17:16

  5. 17:11

  6. 16:49

  7. 16:17

  8. 16:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel