Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork von Minecraft
Artwork von Minecraft (Bild: Mojang)

Minecraft: Einheitliches Klötzchenbauen über Xbox Live angestrebt

Artwork von Minecraft
Artwork von Minecraft (Bild: Mojang)

Vorerst kein Minecraft 2, aber Funktionen wie einheitliche Mod-Unterstützung über Xbox Live sieht ein Microsoft-Manager als nächste Etappe bei dem für 2,5 Milliarden US-Dollar übernommenen Klötzchenspiel von Mojang.

Anzeige

Der für das Xbox-Geschäft zuständige Microsoft-Manager Phil Spencer erwartet nicht, dass es allzu schnell einen Nachfolger für Minecraft geben wird. Statt einen zweiten Teil zu programmieren, werden sich die Entwickler des Klötzchenspiels wohl zunächst darum kümmern, die verschiedenen Versionen weiter zu vereinheitlichen.

Als konkretes Beispiel nennt Spencer laut Gamespot.com die Unterstützung von Mods. Die gibt es derzeit auf dem PC, nicht aber auf Konsole oder mobilen Endgeräten. Mithilfe von Xbox Live könne man das ändern. Außerdem sollte es, so Spencer, dank dem Netzwerk möglich sein, dass Spieler nahtlos von einer Plattform auf die andere wechseln und ihre Partie Minecraft dabei einfach weiterspielen könnten.

Über die Fassung für die Playstation 3 und 4 und die PS Vita sagte Spencer nichts. Microsoft wäre es vermutlich ganz recht, wenn Xbox Live in den Minecraft-Versionen bei der Konkurrenz auftaucht. Sony wird das allerdings mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht zulassen.

Allerdings hat die ganze Angelegenheit auch noch etwas Zeit: Die im September 2014 bekanntgegebene Übernahme von Mojang durch Microsoft für rund 2,5 Milliarden US-Dollar ist wohl erst Ende 2014 abgeschlossen.

Ein guter Zeitpunkt für einen echten Nachfolger zu Minecraft könnte es übrigens 2017 oder 2018 geben: Dann möchte das Filmstudio Warner Bros. einen Blockbuster auf Basis des Klötzchenspiels in die Kinos bringen. Derzeit kümmert sich Regisseur Shawn Levy um das Projekt - er hatte zuletzt unter anderem die zu großen Teilen bei Google spielende Komödie Prakti.com gedreht.


eye home zur Startseite
Hotohori 29. Okt 2014

Ah, ok, dachte das wäre bereits per Standard drin. OptiFine ist immer das erste was ich...

JakeJeremy 28. Okt 2014

Ich hoffe ja weiterhin auf Sponge, das soll ein Bukkit-kompatibler "Aufsatz" für Forge...

Prypjat 27. Okt 2014

Mehr Eisenerz wäre manchmal nicht schlecht, wobei mehr Gold für den Schienenbau auch...

kayozz 27. Okt 2014

Wieder was gelernt

non_sense 27. Okt 2014

Schubladendenken ;) Mit Lego kann man auch tolle Sachen bauen, wie z.B. Burgen: http...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LuK GmbH & Co. KG, Bühl
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  3. Vaisala GmbH, Hamburg, Bonn (Home-Office möglich)
  4. DATAGROUP Business Solutions GmbH, Hamburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Spaceballs, Training Day, Der längste Tag)

Folgen Sie uns
       


  1. Blizzard

    Starcraft Remastered erscheint im Sommer 2017

  2. Atom-Unfall

    WD erweitert Support für NAS mit Intels fehlerhaftem Atom

  3. SecurityWatchScam ID

    T-Mobile blockiert Spam-Anrufe

  4. AT&T

    USA bauen Millionen Glasfaserverbindungen

  5. Super Mario Run

    Nintendo bleibt trotz Enttäuschung beim Bezahlmodell

  6. Samsung

    Galaxy Note 7 wird per Update endgültig lahmgelegt

  7. The Ringed City

    From Software zeigt Abschluss von Dark Souls 3 im Trailer

  8. Dieter Lauinger

    Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl

  9. Die Woche im Video

    Cebit wird heiß, Android wird neu, Aliens werden gesprächig

  10. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mass Effect Andromeda im Test: Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
Mass Effect Andromeda im Test
Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
  1. Mass Effect Andromeda im Technik-Test Frostbite für alle Rollenspieler
  2. Mass Effect Countdown für Andromeda
  3. Mass Effect 4 Ansel und Early Access für Andromeda

Technik-Kritiker: Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
Technik-Kritiker
Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
  1. Messenger Facebook sagt "Daumen runter"
  2. Let's Play Facebook ermöglicht Livevideos vom PC
  3. Facebook & Co Bis zu 50 Millionen Euro Geldbuße für Hasskommentare

Forensik Challenge: Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
Forensik Challenge
Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
  1. Reporter ohne Grenzen Verfassungsklage gegen BND-Überwachung eingereicht
  2. Selektorenaffäre BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben
  3. Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub

  1. Re: Eigentlich doch genial

    crazypsycho | 00:40

  2. Re: Definitiv nichts mehr von Samsung kaufen!

    crazypsycho | 00:28

  3. Re: Hoffentlich verlangt jemand von denen eine...

    schily | 00:00

  4. Re: Wenn schon remastered, dann bitte Command and...

    Heinzel | 26.03. 23:44

  5. Re: Glück gehabt. ;)

    aha47 | 26.03. 23:39


  1. 19:03

  2. 14:32

  3. 14:16

  4. 13:00

  5. 15:20

  6. 14:13

  7. 12:52

  8. 12:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel