Abo
  • Services:

Minecraft: Die Simpsons kommen in die Klötzchenwelt

Homer, Marge, Bart, Lisa und Maggie machen einen Ausflug: Ende Februar 2016 sollen sie laut Microsoft mit weiteren Bürgern von Springfield offiziell in Minecraft auf der Xbox 360 und Xbox One auftauchen.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Simpsons im Minecraft-Look
Die Simpsons im Minecraft-Look (Bild: Microsoft)

In der Welt von Minecraft tun sich bald große Dinge: Die Simpsons ziehen ein. Ab Ende Februar 2016 sollen Spieler in den Versionen für Xbox 360 und Xbox One für rund 2 US-Dollar eine Downloaderweiterung mit Homer, Marge, Bart, Lisa und Maggie kaufen können. Dazu kommen 19 weitere aus der TV-Serie bekannte Bürger von Springfield, etwa Milhouse, Otto, Jimbo und Kearny.

Auf anderen Plattformen soll es die Cartoon-Figuren nicht zu kaufen geben. Seit der Übernahme von Minecraft hat Microsoft für die firmeneigenen Konsolen bereits einige kleinere Addons ins Angebot genommen, die auf den anderen Systemen - PC, Android, iOS und Playstation - nicht erhältlich sind. Nach Angaben von Microsoft gibt es auf den beiden Xbox-Konsolen zusammen rund 17 Millionen Minecraft-Spieler.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,75€ + Versand
  2. 120,84€ + Versand
  3. bei Caseking kaufen
  4. 229,90€ + 5,99€ Versand

plutoniumsulfat 19. Jan 2015

Die Mobilvariante ist doch eingeschränkt?

Dwalinn 19. Jan 2015

xD naja dafür kenne ich mich mit 3D Druckern nicht genug aus, kann man da auch Figuren in...

Dwalinn 16. Jan 2015

Also die sehen schon ordentlich anders aus als die Standard Skins... zudem will ich mal...

Prypjat 16. Jan 2015

Und einen Titel hat der Film auch schon. "Schürf langsam "

Bujin 16. Jan 2015

Wollte auch schon sagen.. In der Computerspiele-Welt ist 1 Jahr eine Welt.


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 7 2700X - Test

Wie gut ist der Ryzen-Refresh? In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.

AMD Ryzen 7 2700X - Test Video aufrufen
P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  2. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung
  3. Hades Canyon Intel bringt NUC mit dedizierter GPU

    •  /