Abo
  • Services:

Mimimi: Entwicklerverband kritisiert Deutschen Computerspielpreis

Das Entwicklerstudio Mimimi Productions verweigert eine Preisannahme - und verzichtet damit auch auf 40.000 Euro. Nun wird klar, dass Ursache für den Eklat wohl Unstimmigkeiten bei der Wahl der Jury sind.

Artikel veröffentlicht am , /dpa
Shadow Tactics von Mimimi Productions hat eigentlich 40.000 Euro gewonnen ...
Shadow Tactics von Mimimi Productions hat eigentlich 40.000 Euro gewonnen ... (Bild: Mimimi Productions)

Nach dem Eklat bei der Verleihung des Deutschen Computerspielpreises hat der Game Bundesverband die Wahl der Preisträger kritisiert. In drei Kategorien seien durch Fehler in der Auszählung der Stimmenabgaben falsche Mehrheiten ermittelt worden, erklärte der Mitveranstalter.

Stellenmarkt
  1. WEY Technology GmbH, Frankfurt am Main, München
  2. BWI GmbH, Bonn, München

Auf der von Barbara Schöneberger moderierten Gala hatten sich am Mittwoch die Entwickler der Firma Mimimi Productions aus München ohne weiteren Kommentar geweigert, die mit 40.000 Euro dotierte Auszeichnung für das beste Spieldesign entgegenzunehmen.

In den meisten Kategorien hätten während der Sitzung der Hauptjury bei der Auszählung Stimmen gefehlt, teilte der Verband mit, in dem auch Mimimi Productions Mitglied ist. "Da keine Enthaltungen oder Abwesenheiten gezählt wurden, konnte deren Verbleib nicht festgestellt werden", so der Game-Verband. Angesichts der jeweils knappen und somit entscheidenden Mehrheiten sei dies in drei Kategorien relevant gewesen.

Das Mimimi-Spiel Shadow Tactics war in der Kategorie für das beste Gamedesign und auch für den Titel des besten deutschen Spiels nominiert gewesen. Den letzteren, mit 100.000 Euro dotierten Preis erhielt am Mittwoch jedoch das Abenteuerspiel "Portal Knights" der Frankfurter Spieleschmiede Keen Games.

Obwohl der Game-Verband noch während der Sitzung auf eine "schnelle und unkomplizierte Lösung" gedrängt habe, sei bis heute keine Einigung unter den Ausrichtern erzielt worden, hieß es. Ausrichter des Preises sind neben dem Game-Verband noch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur sowie der Bundesverband Interaktiver Unterhaltungssoftware.

Ob die internen Querelen mittel- und langfristig dem Computerspielpreis schaden werden, bleibt abzuwarten. Man wolle aber auch "weiterhin in Kooperation mit den anderen Ausrichtern maßgeblich daran mitarbeiten, den Deutschen Computerspielpreis in Zukunft weiter zu unterstützen und zu verbessern", teilte der Game-Verband mit.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Beyerdynamic DTX 910 Kopfhörer, NZXT H700i Gehäuse, HP Notebook)
  2. (u. a. Canon EOS 2000D + Objektiv 18-55 mm für 299€ statt 394€ im Vergleich)
  3. ab 119,99€
  4. 263,99€

quadronom 02. Mai 2017

Wie bitte? Das ist weniger als Mindestlohn.

JTR 02. Mai 2017

Muss ehrlich gestehen als Schweizer und eben jemand der auf Preisverleihung einen...

/mecki78 28. Apr 2017

Wie wär's mit: https://www.youtube.com/watch?v=U4QFZgs6wvk&t=12 :-) oder eher ^_^

/mecki78 28. Apr 2017

https://www.youtube.com/watch?v=U4QFZgs6wvk&t=12 SFW... aber hart an der Grenze.

opodeldox 28. Apr 2017

Wenn 40.000 Euro für dich 4 Free sind?


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 XL - Test

Das Pixel 3 XL ist eines von zwei neuen Smartphones von Google. Das Gerät soll dank Algorithmen besonders gute Fotos machen - in unserem Test kann Google dieses Versprechen aber nur bedingt halten.

Google Pixel 3 XL - Test Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /