Abo
  • IT-Karriere:

Millionenpreisgeld: ESL One Cologne 2016 als Valve Major bestätigt

Mitte Juli 2016 spielen die besten Teams in Counter-Strike um eine Million US-Dollar: Die ESL One Cologne ist offiziell als Major-Turnier bestätigt. Die Nachfrage nach Eintrittskarten ist laut den Veranstaltern groß - die Tickets für 3.000 Euro sind sogar schon ausverkauft.

Artikel veröffentlicht am ,
ESL One in Köln 2015
ESL One in Köln 2015 (Bild: ESL)

Das für Mitte Juli 2016 geplante E-Sport-Großereignis ESL One Cologne 2016 in der Kölner Lanxess-Arena ist nun offiziell - wie erwartet - eines von neun Valve Majors. Das bedeutet: Bei der Veranstaltung geht es um ein Preisgeld von einer Million US-Dollar. Das Siegerteam erhält die Hälfte dieser Summe, der Rest wird an die Nächstplatzierten verteilt.

Stellenmarkt
  1. mWGmy World Germany GmbH, Köln
  2. Etkon GmbH, Gräfelfing

Die Play-offs des Stadionevents werden vom 8. bis zum 10. Juli in Köln abgehalten, die Gruppenphase entsprechend davor vom 5. bis zum 7. Juli 2016. Der Wettbewerb wird zwischen den 16 weltbesten Teams aus Counter-Strike: Global Offensive entschieden. Das Setup fügt sich zusammen aus acht "Legends", die direkt vom letzten Major in Columbus, Ohio, eingeladen werden - darunter die dortigen Gewinner Luminosity Gaming.

Dazu kommen acht "Challengers". Diese werden ermittelt, indem die acht Teams, die es nicht in die Viertelfinalrunden des Columbus Majors geschafft haben, im Juni gegen die topplatzierten Teams der regionalen Minor Championships aus den asiatischen, europäischen, nordamerikanischen und GUS-Regionen antreten. Die besten Acht dieser Matches dürfen an der ESL One Cologne teilnehmen.

Eintrittskarten sind wie immer beim Veranstalter erhältlich, nach dessen Angabe die Nachfrage größer als im vergangenen Jahr ist. Das günstigste Ticket kostet rund 42 Euro. Die 3.000 Euro teuren "Global Elite Experience"-Karten sind bereits ausverkauft.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 69,90€ (Bestpreis!)

Dwalinn 12. Apr 2016

Hier wurde mal eine Umfrage gemacht.. allerdings bezieht sie sich zum großen teil auch...

iGeneral 11. Apr 2016

Ja, das könnte sein, dann ist allerdings der Text ein bisschen missverständlich

muhzilla 11. Apr 2016

Bist du der Typ mit dem Hut, der am Anfang DES LoL-Videos zu sehen ist? :D


Folgen Sie uns
       


iOS 13 ausprobiert

Apple hat iOS 13 offiziell vorgestellt. Die neue Version des mobilen Betriebssystems bringt unter anderem den Dark Mode sowie zahlreiche Verbesserungen einzelner Apps.

iOS 13 ausprobiert Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

    •  /