Abo
  • Services:

Millionendeal: Hamburger Bewertungsportal Qype von Yelp übernommen

Yelp kauft den Konkurrenten Qype, um sein Wachstum in Europa zu beschleunigen. Firmenchef Ian Brotherston verneigte sich vor der weltweit führenden Empfehlungsplattform Yelp.

Artikel veröffentlicht am ,
Millionendeal: Hamburger Bewertungsportal Qype von Yelp übernommen
(Bild: Qype)

Das Such- und Bewertungsportal Qype wurde von dem US-Konkurrenten Yelp übernommen. Das gab Yelp am 24. Oktober 2012 bekannt. "Qype wurde gekauft, um die internationale Expansion von Yelp zu beschleunigen, und bringt über 2 Millionen Bewertungen und monatlich 15 Millionen Unique Visitors aus 13 Ländern."

Stellenmarkt
  1. Universität des Saarlandes, Saarbrücken
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg vor der Höhe

Der Kaufpreis liegt bei 50 Millionen US-Dollar. Qype ist unter anderem in Deutschland und Großbritannien aktiv.

Der britische Mobilfunkbetreiber Vodafone investierte 2010 in Qype. Weitere Geldgeber sind Advent Venture Partners, Partech International und Wellington Partners. Qype ist im März 2006 gestartet.

Registrierte Mitglieder können bei Qype Restaurants, Hotels, Bars, Modegeschäfte, Autowerkstätten, Fitnessstudios oder Sehenswürdigkeiten bewerten. Die Einträge bieten die Adresse, Öffnungszeiten, Telefonnummer und die Position mit Google-Maps.

Firmenchef Ian Brotherston erklärte seinen Nutzern: "Wir haben verkündet, dass wir zugestimmt haben, von Yelp erworben zu werden. Es steht außer Frage, dass Yelp seit Jahren die weltweit führende Empfehlungsplattform ist. Sie haben eine internationale Marke und ein Produkt, das mehr als 30 Millionen Beiträge generiert hat; eine Seite, die von mehr als 78 Millionen uniquen Besuchern monatlich aufgerufen wird. Die Synergie zwischen den beiden Unternehmen erweitert die Möglichkeiten für unsere User, gehört zu werden."

Yelp legte auch vorläufige Ergebnisse für das dritte Quartal 2012 vor. Der Umsatz soll bei 36,4 Millionen US-Dollar, der Verlust bei rund 2 Millionen US-Dollar liegen. Am 1. November 2012 legt das Unternehmen aus San Francisco seinen Quartalsbericht vor.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

mb79 24. Okt 2012

Ich dachte qype lebt hinterm Mond und hat ne schlechte Seite, ich verwende es sehr...

Lehmroboter 24. Okt 2012

YAY = Yet another Yelp Oder Y2 (Alice wollten sie nicht) (Gibt's schon? Egal, wird auch...


Folgen Sie uns
       


HTC U12 Life - Hands on (Ifa 2018)

HTC hat mit dem U12 Life ein neues Mittelklasse-Smartphone vorgestellt, das besonders durch die gravierte Glasrückseite auffällt. Golem.de konnte sich das Gerät vor dem Marktstart anschauen.

HTC U12 Life - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

    •  /