Abo
  • Services:
Anzeige
Versatel-Gebäude
Versatel-Gebäude (Bild: Versatel)

Milliardengeschäft: United Internet kauft Drillisch

Versatel-Gebäude
Versatel-Gebäude (Bild: Versatel)

Für über 2 Milliarden Euro übernimmt United Internet nun Drillisch. Drillisch hat garantierten Zugriff auf bis zu 30 Prozent der Kapazität der Mobilfunknetze von O2 und E-Plus.

United Internet übernimmt die Mehrheit an dem Mobilfunkprovider Drillisch. Das gaben die Partner am 12. Mai 2016 bekannt. United Internet wird seinen Bereich 1&1 Telecommunication mit zwei Kapitalerhöhungen in Drillisch einbringen. 1&1 werde in der Transaktion mit 5,85 Milliarden Euro bewertet. United Internet bietet den Drillisch-Aktionären 50 Euro pro Wertpapier, ein Angebot mit einem Volumen von rund 2,2 Milliarden Euro. United Internet besitzt bereits 20 Prozent der Drillisch-Anteile.

Anzeige

Zu 1&1 Telecommunication gehört das Geschäft mit Privatkunden bei DSL und Mobile Internet von United Internet. Auch das bislang noch von 1&1 Versatel betriebene DSL-Privatkundengeschäft wurde im Mai 2017 dort eingebracht.

Starke vierte Kraft

United Internet und Drillisch würden so "eine starke vierte Kraft im deutschen Telekommunikationsmarkt schaffen", sagte United Internet-Chef Ralph Dommermuth. Ein leistungsfähiger Telekommunikations-Komplettanbieter entstehe unter dem Dach von United Internet. Die Aufsichtsbehörden müssen der Übernahme noch zustimmen. Der Abschluss der Transaktion wird bis Ende des Jahres erwartet.

Drillisch bietet Discounttarife unter Marken wie Simply, Maxxim, Hellomobil, Mcsim, Phonex, Deutschlandsim, Discoplus oder Winsim. Als die Fusion von Telefónica O2 und E-Plus von der EU unter Auflagen genehmigt wurde, bekam Drillisch die Möglichkeit, 20 Prozent der Kapazität der Telefónica-Mobilfunknetze anzumieten. "So können wir agieren wie ein Netzbetreiber", sagte ein Sprecher zuvor.

Was alles zu United Internet gehört

"Unser Vertrag mit Telefónica zahlt sich immer mehr aus. Er garantiert uns für die nächsten Jahre vollen Zugriff auf die Netztechnologien der neuesten Generation, und das zu sehr guten Konditionen. Denn der Anteil am Telefónica-Mobilfunknetz, den wir exklusiv nutzen dürfen, steigt von Jahr zu Jahr - auf bis zu 30 Prozent im Jahr 2020. Und dank unserer Verlängerungsoptionen haben wir dieses Recht bis mindestens 2030", sagte Vlasios Choulidis, Vorstandssprecher von Drillisch.

United Internet hatte erst im Dezember 2016 von der Deutschen Telekom den Webhoster Strato für rund 600 Millionen Euro gekauft. Im April 2015 wurde United Internet größter Aktionär bei Drillisch. Der Zukauf kostete rund 200 Millionen Euro. Im September 2014 erwarb United Internet den Glasfasernetzbetreiber Versatel komplett. United Internet gehören auch große Anteile an dem Kabelnetzbetreiber Tele Columbus.


eye home zur Startseite
ernstl 12. Mai 2017

Parasiten zahlen keine Miete oder Nutzungsgebühr. Deine Wortschöpfung ist also falsch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
  2. SCHOTTEL GmbH, Spay am Rhein
  3. E. Zoller GmbH & Co. KG Einstell- und Messgeräte, Pleidelsheim
  4. FIEGE Logistik Stiftung & Co. KG, Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 237,90€ + 5,99€ Versand bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


  1. Internet der Dinge

    Bosch will die totale Vernetzung

  2. Bad News

    Browsergame soll Mechanismen von Fake News erklären

  3. Facebook

    Denn sie wissen nicht, worin sie einwilligen

  4. Opensignal

    Deutschland soll auch beim LTE-Ausbau abgehängt sein

  5. IBM Spectrum NAS

    NAS-Software ist klein gehalten und leicht installierbar

  6. Ryzen V1000 und Epyc 3000

    AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt

  7. Dragon Ball FighterZ im Test

    Kame-hame-ha!

  8. Für 4G und 5G

    Ericsson und Swisscom demonstrieren Network Slicing

  9. FTTH

    Gewerbegebiete in Hannover und Potsdam bekommen Glasfaser

  10. Streaming

    Microsoft Store wird auf Mixer eingebunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Black Panther: Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
Black Panther
Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
  1. Portal Facebook plant zwei smarte Lautsprecher mit Display
  2. Roli Blocks im Test Wenn der Kollege die Geige jaulen lässt
  3. Kaputtes Lizenzmodell MPEG-Gründer sieht Videocodecs in Gefahr

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Von Wissenschaftlern ... entwickelt

    SelfEsteem | 18:04

  2. Re: Zielgruppe?

    bombinho | 18:03

  3. Re: Interessante Fragen bleiben unbeantwortet

    Faksimile | 18:02

  4. Re: Wozu etwas lesen, um das man eh nicht...

    Eisklaue | 18:01

  5. Re: Belarus

    pumok | 18:00


  1. 17:48

  2. 16:29

  3. 16:01

  4. 15:30

  5. 15:15

  6. 15:00

  7. 14:02

  8. 13:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel