Abo
  • Services:
Anzeige
Microsoft-Chef Steve Ballmer
Microsoft-Chef Steve Ballmer (Bild: Lee Jae Won/Reuters)

Milliardendeal: Microsoft will Business-Netzwerk Yammer

Microsoft-Chef Steve Ballmer
Microsoft-Chef Steve Ballmer (Bild: Lee Jae Won/Reuters)

Das soziale Netzwerk für Unternehmen Yammer könne an Microsoft gehen. Der Softwarekonzern bietet über 1 Milliarde US-Dollar, um Social Tools in seine Produkte einbinden zu können.

Microsoft will das soziale Netzwerk Yammer für über 1 Milliarde US-Dollar übernehmen. Das berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf zwei informierte Personen. Auch das Onlinemagazin Business Insider hatte von der möglichen Übernahme erfahren. Die Verhandlungen zwischen Microsoft und Yammer seien seit Montag dieser Woche wichtigstes Gesprächsthema bei Yammer.

Anzeige

Yammer ist eine Art Twitter oder Facebook für Unternehmen. Nutzer müssen sich mit ihrer geschäftlichen E-Mail-Adresse anmelden und werden ihrem Unternehmensnetzwerk zugeordnet. Bei Yammer geht es um die Frage: "Woran arbeitest du gerade?".

Die Verhandlungen sind noch vertraulich. Sprecher beider Unternehmen haben sich nicht zu den Berichten geäußert.

200.000 Unternehmen nutzen Yammer

Yammer ist seit 2008 in Betrieb und wird von über 200.000 Unternehmen genutzt, darunter auch eBay und Ford Motor. Das Startup aus San Francisco wurde von David Sacks, einem früheren Chief Operating Officer Startup der eBay-Tochter Paypal, gegründet. Von Geldgebern wie Charles River Ventures und Emergence Capital Partners erhielt Yammer Finanzierungen in Höhe von 140 Millionen US-Dollar.

Yammer könnte Microsoft helfen, Social-Networking-Tools in seine Produkte für Unternehmenskunden zu bringen. Seit 2010 gibt es eine Integration für Yammer in Microsoft Sharepoint, wofür es auch Apps von Drittherstellern gibt. Konkurrent Salesforce.com hatte in diesem Monat den Anbieter von Social-Marketing-Tools Buddy Media für 745 Millionen US-Dollar gekauft. Oracle übernahm Vitrue und Collective Intellect, die auf die Analyse von Daten in sozialen Netzwerken spezialisiert sind.


eye home zur Startseite
SaSi 14. Jun 2012

na toll... als ob man nicht genug zu tun hat, zudem das ja von der Firma ist, noch mehr...

keböb 14. Jun 2012

Nichts ist unmöglich ;) Aber keine Angst, n bisserl Reserven haben die schon noch.

DrKhaos 14. Jun 2012

Wäre cool wenn du dafür eine Erklärung lieferst anstatt nur einen Einzeiler in die Welt...

Noppen 14. Jun 2012

Namen unbedingt noch einmal gegenprüfen, Mr. Ballmer...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. eg factory GmbH, Chemnitz
  2. Zühlke Engineering GmbH, Stuttgart
  3. MAX-DELBRÜCK-CENTRUM FÜR MOLEKULARE MEDIZIN, Berlin
  4. Zürich Beteiligungs-Aktiengesellschaft, Köln


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MSI Z370 SLI Plus für 111€ + 5,99€ Versand und Nitro Concepts S300 Gaming-Stuhl...
  2. 59,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 84,53€)
  3. 35,99€

Folgen Sie uns
       


  1. LTE

    Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab

  2. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  3. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

  4. Skygofree

    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner

  5. World of Warcraft

    Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth

  6. Open Source

    Microsoft liefert Curl in Windows 10 aus

  7. Boeing und SpaceX

    Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  8. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  9. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  10. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: Aha. Man erwartet also...

    dEEkAy | 00:44

  2. Re: Urheberrecht ist ein Privileg

    bombinho | 00:44

  3. Re: Es gibt gute Gründe, seine Nachbarn...

    plutoniumsulfat | 00:42

  4. Re: Das ist wie mit...

    Azzuro | 00:35

  5. Re: Liste von Smartphones, für die VOLTE...

    razer | 00:31


  1. 19:16

  2. 17:48

  3. 17:00

  4. 16:25

  5. 15:34

  6. 15:05

  7. 14:03

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel