Abo
  • IT-Karriere:

Milliarden-Deal: Yahoo kauft Blogging-Plattform Tumblr

Der Internetkonzern Yahoo hat Tumblr für 1,1 Milliarden US-Dollar gekauft. An dem Konzept der Blogging-Plattform soll sich laut Yahoo-Chefin Marissa Mayer nichts ändern.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Firmenlogos von Yahoo und Tumblr auf einem Smartphone
Die Firmenlogos von Yahoo und Tumblr auf einem Smartphone (Bild: Karen Bleier/AFP/Getty Images)

Yahoo möchte wieder attraktiv für junge Leute werden: Das Wall Street Journal hatte gestern berichtet, dass der Internetkonzern die Blogging-Plattform Tumblr für 1,1 Milliarden US-Dollar kaufen und damit junge Nutzergruppen erschließen will. Am heutigen Montag hat Yahoo die Übernahme selbst bekanntgegeben.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Forschungsgemeinschaft e. V., Bonn
  2. GÖRLITZ AG, Koblenz

"Wir versprechen, dass wir es nicht vermasseln werden", schreibt Yahoo-Chefin Marissa Mayer in der offiziellen Ankündigung. Tumblr sei einzigartig und habe ein großartiges Produkt. Laut Mayer wird Tumblr-Gründer David Karp weiter CEO bleiben. Auch am bisherigen Konzept und den Mitarbeitern der Plattform will Yahoo festhalten. "Yahoo wird Tumblr dabei helfen, besser und schneller zu werden", schreibt Mayer.

Yahoo-Finanzchef Ken Goldman sagte vergangene Woche, dass Yahoo "wieder cool werden" müsse. Eines der größten Probleme des Unternehmens sei eine alternde Nutzerschaft. Laut einer im Februar 2013 veröffentlichten Studie des Pew Research Centers für den US-amerikanischen Raum sind die Tumblr-Nutzer junge Leute im Alter zwischen 18 und 29 Jahren, also eine junge Zielgruppe.

Für Yahoo-Chefin Marissa Mayer ist die Übernahme der größte Zukauf seit ihrem Amtsantritt im Juli 2012. Sie soll sich bereits länger für die Blogging-Plattform interessiert und im Vorfeld mit Tumblr-Gründer und Vorstandschef David Karp getroffen haben.

Tumblr soll weltweit über 100 Millionen Nutzer haben. Seit seiner Gründung im Jahr 2007 hat das Unternehmen Risikokapital in Höhe von 125 Millionen US-Dollar erhalten und wurde zuletzt mit 800 Millionen US-Dollar bewertet.

Auf Tumblr können Nutzer Fotos, Texte und Videos veröffentlichen. Mit einem Klick lassen sich Einträge von anderen Nutzern auf dem eigenen Tumblr-Blog veröffentlichen. Prominentester Tumblr-Nutzer ist der US-amerikanische Präsident Barack Obama.

Nachtrag vom 20. Mai 2013, 15:00 Uhr

Die Übernahme von Tumblr ist am frühen Montagnachmittag bekanntgeworden. Dieser Artikel wurde am Vormittag veröffentlicht und nach der offiziellen Mitteilung von Yahoo entsprechend angepasst und ergänzt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 27“ großer NANO-IPS-Monitor mit 1 ms Reaktionszeit und WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440)
  2. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...
  3. (u. a. Predator - Upgrade, Red Sparrow, Specttre, White Collar - komplette Serie)
  4. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)

gudixd 21. Mai 2013

Ich weiß ja nicht.... Ich finde, dass yahoo seine besten Tage wirklich hinter sich hat...

altavista 20. Mai 2013

423756312 abnamro danke

martinboett 20. Mai 2013

schätze mal dass es entweder so bleibt oder alle 999999 ads tussen verschwinden :C bzw...

DrWatson 20. Mai 2013

Da du dir deiner Sache sehr sicher zu seien scheinst: http://www.onvista.de...


Folgen Sie uns
       


Acer Predator Thronos ausprobiert (Ifa 2019)

Acer stellt auf der Ifa den doch auffälligen Gaming-Stuhl Predator Thronos aus. Golem.de setzt sich hinein - und möchte am liebsten nicht mehr aussteigen.

Acer Predator Thronos ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

    •  /