• IT-Karriere:
  • Services:

Milliardäre: Musk ist reicher als Bezos

Laut dem Milliardärsranking Bloomberg Billionaires Index konnte Elon Musk Jeff Bezos überholen. Doch es bleibt ein Dollar-an-Dollar-Rennen.

Artikel veröffentlicht am , / dpa
Zu Reich für diese Welt: Elon Musk
Zu Reich für diese Welt: Elon Musk (Bild: Britta Pedersen-Pool/Getty Images)

Die massive Kursrally des US-Elektroautobauers Tesla an der Börse hat Firmenchef Elon Musk laut dem Milliardärsranking Bloomberg Billionaires Index zum reichsten Menschen der Welt aufsteigen lassen. Das Vermögen des 49-jährigen Unternehmers ist demnach am 7. Januar dank weiterer Kursgewinne der Tesla-Aktie zeitweise auf 188,5 Milliarden US-Dollar (153,7 Milliarden Euro) gestiegen und lag damit zuletzt etwa 1,5 Milliarden über dem des Amazon-Gründers und bisherigen Spitzenreiters Jeff Bezos.

Stellenmarkt
  1. Universität Osnabrück, Osnabrück-Westerberg
  2. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin

Sowohl Musk als auch Bezos, der seit Oktober 2017 die Top-Position in Bloombergs Superreichen-Charts hielt, profitieren als Großaktionäre ihrer Unternehmen sehr stark von deren starken Kurssteigerungen an der Börse. Teslas Aktie ist in den vergangenen zwölf Monaten um mehr als 700 Prozent gestiegen.

Trotz noch recht geringer Produktion und nur bescheidener Gewinne ist das Unternehmen schon länger der mit Abstand am höchsten gehandelte Autobauer der Welt. Die beiden Milliardäre konkurrieren gleichzeitig mit ihren Raumfahrtunternehmen Blue Origin LLC (Bezos) und SpaceX (Musk) in der kommerziellen Weltraumfahrt. Erst im November hatte Musk den drittplatzierten Bill Gates im Bloomberg-Ranking überholt.

Bei den Angaben in Milliardärs-Charts wie dem Bloomberg Billionaires Index oder den Forbes-Listen handelt es sich allerdings lediglich um Schätzwerte, die auf öffentlich zugänglichen Informationen zu Vermögenswerten wie Aktien, Immobilien, Kunstobjekten und anderen Luxusgütern basieren. Teilweise sind die Schätzungen umstritten. In der Forbes Billionaires List rangierte Musk mit einem Vermögen von 173,2 Milliarden US-Dollar zuletzt noch an zweiter Stelle - deutlich hinter Bezos, der es dort auf 185,9 Milliarden US-Dollar brachte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 389€ (Bestpreis)
  2. 399€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Dark Souls 3 - Digital Deluxe Edition für 14,49€, Civilization VI - Gathering Storm...

Fernando-05 12. Jan 2021 / Themenstart

Ich finde ers sollte überhaupt keine Steuern bezahlen müssen. Deutschland soll seine...

SirAstral 11. Jan 2021 / Themenstart

Wieso sollte Tariflohn Sicherheit und faire Vergütung gewährleisten?

Dwalinn 08. Jan 2021 / Themenstart

Sorry habe Dollar und Euro in ein Topf geworfen vorhin waren es 35.xxx EUR und jetzt 33...

FreiGeistler 08. Jan 2021 / Themenstart

Wer viel riskiert, investiert, arbeitet und clever ist verdient mit Glück einen guten...

Besserwisser42 08. Jan 2021 / Themenstart

Jo deswegen sollte man auch Krypto hodln.

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Android Smartphone als Webcam nutzen - Tutorial

Wir erklären in einem kurzen Video, wie sich das Smartphone für Videokonferenzen unter Windows nutzen lässt.

Android Smartphone als Webcam nutzen - Tutorial Video aufrufen
Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


    Elektromobilität: Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt
    Elektromobilität
    Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt

    2020 war ein erfolgreiches Jahr für die Elektromobilität. Dieser Trend wird sich fortsetzen: ein Überblick über die Neuerscheinungen 2021.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Prototyp vorgestellt VW-Laderoboter im R2D2-Style kommt zum Auto
    2. E-Auto VDA-Chefin fordert schnelleren Ausbau von Ladesäulen
    3. Dorfauto im Hunsrück Verkehrswende geht auch auf dem Land

    Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
    Whatsapp
    Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

    Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

    1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
    2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
    3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen

      •  /