Abo
  • Services:

Militär: US-Verteidigungsministerium finanziert Flugtaxis

Das US-Militär will Truppen leise durch die Luft ins Schlachtfeld bringen. Dazu hilft es US-Startups bei der Finanzierung ihrer Pläne zum Bau von Flugtaxis.

Artikel veröffentlicht am ,
Cora ist eines der Flugtaxis, für das sich das US-Militär interessiert.
Cora ist eines der Flugtaxis, für das sich das US-Militär interessiert. (Bild: Kitty Hawk)

Das US-Verteidigungsministerium unterstützt private Firmen bei der Entwicklung von Flugtaxis. Jeweils rund eine Million US-Dollar gehen an Joby Aero und die Kitty Hawk Corporation von Google-Mitgründer Larry Page für die Entwicklung des Flugtaxis Cora. Das geht aus einer Recherche der britischen Zeitung The Guardian hervor.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel

Im amerikanischen Militärjargon werden die Flugtaxis Personal Aerial Vehicle (PAV) genannt. Vor allem der viel leisere Flug im Vergleich zu Helikoptern ist für das Militär interessant, genauso wie die höhere Flexibilität. Vor dem Start muss der große Rotor eines Helikopters erst auf Geschwindigkeit gebracht werden und kann nach der Landung auch nicht sofort abgebremst werden.

Die Flugtaxis basieren dagegen auf der Multicoptertechnologie - wie ferngesteuerte Drohnen mit viel kleineren Rotoren. Die PAVs sind für eine "Nische taktischer Einsätze" vorgesehen. Ein Angriffstrupp könnte auf mehrere Fahrzeuge verteilt werden und vergleichsweise leise in das Zielgebiet eindringen.

Während wenig Konkretes über die Pläne von Joby Aero bekanntgemacht wurde, gibt es für Cora von Kitty Hawk technische Angaben. Es ist ein Flugzeug mit elf Metern Spannweite, das mit zwölf Rotoren abheben kann, dann aber wie ein Flugzeug mit einem herkömmlichen Propeller weiterfliegt. Der Prototyp soll zwei Personen mit einer Höchstgeschwindigkeit von 180 km/h über eine Distanz von bis zu 100 km befördern können, was den Aktionsradius auf unter 50 km einschränkt.

Der größte Teil der Finanzierung für die Flugtaxis stammt wohl nicht aus dem Militär. Berichten zufolge hat Joby Aero bereits über 100 Millionen US-Dollar aus anderen Quellen aufgebracht. Es wäre aber nicht das erste Mal, dass Taxis in militärischen Diensten zum Einsatz kommen. Kurz nach Ausbruch des Ersten Weltkrieges beauftragte das französische Militär Tausende Pariser Taxis, um Truppen während der Schlacht an der Marne rechtzeitig an die Front zu bringen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,95€
  2. 3,86€
  3. (-68%) 15,99€
  4. 5,99€

bentol 11. Jul 2018

In einer der vielen Megacities kann sowas schon sinnvoll sein.

ArcherV 11. Jul 2018

Also das sind schon sehr interessant aus. Übrigens, Hybrid Panzer per se sind jetzt ja...

DeathMD 11. Jul 2018

Was hat das jetzt damit zu tun, dass er viel Geld hat? Entwickle etwas, was für das...


Folgen Sie uns
       


Tiemo Wölken (SPD) zu Artikel 13

Der SPD-Europaabgeordnete Tiemo Wölken hofft darauf, dass das Europaparlament am 26. März 2019 den umstrittenen Artikel 13 noch ablehnt.

Tiemo Wölken (SPD) zu Artikel 13 Video aufrufen
Geforce GTX 1660 im Test: Für 230 Euro eine faire Sache
Geforce GTX 1660 im Test
Für 230 Euro eine faire Sache

Die Geforce GTX 1660 - ohne Ti am Ende - rechnet so flott wie AMDs Radeon RX 590 und kostet in etwa das Gleiche. Der klare Vorteil der Nvidia-Grafikkarte ist die drastisch geringere Leistungsaufnahme.

  1. EC2 G4 AWS nutzt Nvidias Tesla T4 für Inferencing-Cloud
  2. Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro
  3. Nvidia Turing OBS unterstützt Encoder der Geforce RTX

Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
Flugzeugabsturz
Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

  1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
  2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
  3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


      •  /