Mikrowellen: Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten

Verizon kündigt sein 5G Ultra Wideband für Stadien an. Doch nur ein Teil der Besucher kann das Netz auch nutzen, da der Betreiber ein Problem mit der Ausleuchtung hat.

Artikel veröffentlicht am ,
NFL-Stadion
NFL-Stadion (Bild: NFL)

Die ersten 5G-Netze von Verizon in Sportstadien erreichen nur eine geringe Abdeckung. Wie das Magazin Ars Technica unter Berufung auf das Unternehmen berichtet, deckt Verizon 5G nur wenige Zuschauerbereiche ab. "Nur bestimmte Sitzbereiche" in den NBA-Arenen haben Zugang zu 5G, teilte ein Verizon-Sprecher dem Magazin Ars Technica auf Anfrage mit.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler Android, Navigation und Map (m/w/d)
    e.solutions GmbH, Erlangen
  2. Mitarbeiter für Konzeption und Qualitätssicherung (m/w/d Abteilung Warenwirtschaft
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Mannheim
Detailsuche

Verizon nutzt 5G im Millimeterwellenbereich, wahrscheinlich hat der Betreiber ein Problem mit der Ausleuchtung. Millimeterwellen sind 30 GHz und höher, aber Netzbetreiber verwenden den Begriff in den USA auch für Frequenzen über 20 GHz. Mit steigender Frequenz sinkt die Reichweite, dafür steigt aber auch die erzielbare Datenübertragungsrate. 5G-Netze mit 10 bis 20 GBit/s wären mit Kanalbandbreiten ab 100 MHz im Bereich von 24 bis 86 GHz möglich. Diese Frequenzbereiche würden aber sehr viele Antennenstandorte benötigen.

Verizons 5G-Netzwerk ist in drei NBA-Arenen verfügbar und soll bis zum Ende der Basketball-Saison 2019/20 sieben weitere abdecken. Verizon erklärte, dass sein 5G in 13 NFL-Stadien verfügbar sei und in dieser Saison noch weiter ausgebaut werde.

Es ist nicht klar, wann oder ob der gemessen an der Kundenzahl größte US-amerikanische Mobilfunkanbieter mit 5G in der Lage sein wird, alle Sitzbereiche einer großen Sportanlage auszuleuchten. "In einigen Städten wird das Stadion der einzige Ort sein, an dem Verizon 5G Ultra Wideband angeboten wird", sagte ein Verizon-Sprecher.

Die Datenübertragungsrate von 10 GBit/s setzt Mikrowellenspektrum voraus. Eine niedrige Latenzzeit von 1 Millisekunde ist bei 5G nur für industrielle Anwendungen der Maschinensteuerung und Robotersteuerung gedacht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
PC-Hardware
Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar

Die Preise für Grafikkarten sind zuletzt gesunken, es gibt mehr Pixelbeschleuniger auf Lager. Das hat mehrere Gründe.

PC-Hardware: Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar
Artikel
  1. Bundesdruckerei: Pilotbetrieb für digitale Schulzeugnisse gestartet
    Bundesdruckerei
    Pilotbetrieb für digitale Schulzeugnisse gestartet

    Das digitale Schulzeugnis soll vieles einfacher und sicherer machen, zunächst gehen drei Bundesländer mit IT-Experten in die Erprobung.

  2. Razer Blade 14 im Test: Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop
    Razer Blade 14 im Test
    Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop

    Kompakter und flotter: Das Razer Blade 14 soll die Stärken des Urmodells mit der Performance aktueller Hardware vereinen - mit Erfolg.
    Ein Test von Marc Sauter

  3. Lakefield: Windows 11 beschleunigt Hybrid-CPUs
    Lakefield
    Windows 11 beschleunigt Hybrid-CPUs

    Der Scheduler von Windows 11 scheint Designs wie Lakefield besser zu unterstützen, was wichtig für Intels kommenden Alder Lake ist.

nicoledos 24. Okt 2019

das Abdecken von großen Flächen ist nochmal etwas anderes Spannend wird es in...

Silbersulfid 23. Okt 2019

Studium!

Komischer_Phreak 23. Okt 2019

Vier Threads zum Thema! Ich bin der Meinung, das sollte bei euch irgendwo in einer...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport mit bis zu -70% • MSI Optix G32CQ4DE 335,99€ • XXL-Sale bei Alternate • Creative SB Z 69,99€ • SanDisk microSDXC 400 GB 39€ • Battlefield 4 Premium PC Code 7,49€ • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Saturn Weekend Deals [Werbung]
    •  /