• IT-Karriere:
  • Services:

Mikrokonsole: Playstation TV wird offenbar eingestellt

Hierzulande kostet die Mikrokonsole Playstation TV nur wenig mehr als 40 Euro - aber möglicherweise gibt es sie nicht mehr lange: In Japan stellt Sony den Verkauf des Geräts ein.

Artikel veröffentlicht am ,
Playstation TV
Playstation TV (Bild: Sony)

Sony stellt den Verkauf der Playstation TV in Japan ein - das schreibt der Hersteller laut VG247.com auf seiner Webseite. Einen Grund nennt der Hersteller nicht, aber vermutlich ist das Gerät nicht so erfolgreich wie erhofft. In Deutschland ist die Mikrokonsole noch erhältlich, Sony hat sich bislang nicht zur weltweiten Zukunft des Geräts geäußert. In Japan war Playstation TV seit Ende 2013, in Europa und in den USA rund ein Jahr später erhältlich. Der Preis lag zum Start in Deutschland bei rund 100 Euro, inzwischen ist er auf nur wenig mehr als 40 Euro gesunken.

Die Playstation TV ist als Abspielstation etwa für Filme aus dem Playstation Network gedacht - Apps für Netflix, Watchever oder ähnliche Dienste gibt es allerdings nicht. Außerdem lassen sich auf der Minikonsole die meisten Games spielen, die für die PS Vita und die PSP sowie als PS-One-Klassiker erschienen sind. Remote Play wird für die meisten PS4-Spiele unterstützt. Damit ist es beispielsweise möglich, im Arbeitszimmer mit einem kleinen Fernsehgerät ein Spiel zu spielen, das eigentlich auf der Playstation 4 im Wohnzimmer läuft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€ (Bestpreis mit Amazon)
  2. 29,99€ (Bestpreise mit Saturn & Media Markt)
  3. (u. a. Die Unglaublichen 2 für 8,49€ (Blu-ray), Oben für 10,69€ (Blu-ray), Alice im...

kalleknackwurschd 29. Feb 2016

Welches PS4 spiel läuft denn nicht? Kann ich bislang nicht nachvollziehen oder...

gamesartDE 29. Feb 2016

So sehe ich das auch, dieses Feature ist der Hammer! Mit Netzwerkkabel verbunden...

OxKing 29. Feb 2016

Vor allem mal wieder der Preisverfall. Hätten Sie das ding dann gleich für 50¤ angeboten...

Bischi 29. Feb 2016

Ich hätte das Teilchen mir gerne zugelegt um bei meiner Freundin ab und an mal zu...


Folgen Sie uns
       


Disney Plus - Test

Der Streamingdienst Disney Plus wurde am 24. März 2020 endlich auch in Deutschland gestartet. Golem.de hat die Benutzeroberfläche einem Test unterzogen und auch einen Blick auf das Film- und Serienangebot des Netflix-Mitbewerbers geworfen.

Disney Plus - Test Video aufrufen
Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. Coronakrise EU wertet Kontaktsperren mit Mobilfunkdaten aus
  2. China Bei Huawei füllen sich die Büros nach Corona wieder
  3. Schulunterrricht Datenschützer hält Skype-Nutzung für bedenklich

Autorennen: Rennsportler fahren im Homeoffice
Autorennen
Rennsportler fahren im Homeoffice

Formel 1? Gestrichen. DTM? Gestrichen. Formel E? Gestrichen. Jetzt treten die Rennprofis gegen die besten Onlinefahrer der Welt an.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. E-Sport Die Formel 1 geht online weiter
  2. Lvl Von der Donnerkuppel bis zum perfekten Burger
  3. E-Sport Gran-Turismo-Champion gewinnt auch echte Rennserie

IT-Chefs aus Indien: Mehr als nur ein Klischee
IT-Chefs aus Indien
Mehr als nur ein Klischee

In den Vorstandsetagen großer Tech-Unternehmen sind Inder allgegenwärtig. Der Stereotyp des IT-Experten aus Südasien prägt die US-Popkultur. Doch hinter dem Erfolg indischstämmiger Digitalunternehmer steckt viel mehr.
Ein Bericht von Jörg Wimalasena

  1. Jobporträt Softwaretester "Ein gesunder Pessimismus hilft"
  2. Frauen in der IT Software-Entwicklung ist nicht nur Männersache
  3. Virtuelle Zusammenarbeit Wie Online-Meetings nicht zur Zeitverschwendung werden

    •  /