• IT-Karriere:
  • Services:

Dateien übertragen mit Rshell

In der Praxis wird man den Python-Code nicht nach jedem Neustart des Mikrocontrollers in REPL eingeben, sondern auf dem Board speichern wollen. Dazu gibt es eine Reihe von Möglichkeiten. Eine recht verlässliche ist die Remote Shell for Micro Python, kurz Rshell. Sie ermöglicht das Übertragen von Dateien auf das Micro-Python-Dateisystem. Die Installation des Werkzeugs erfolgt wieder mittels Pip:

Stellenmarkt
  1. Universität zu Köln, Köln
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

  1. pip install rshell

Eine Verbindung mit dem Board wird durch Aufruf von Rshell mit Angabe des seriellen Ports hergestellt:

  1. rshell -p /dev/tty.SLAB_USBtoUART

  • Ein ESP8266 NodeMCU (Bild: Dirk Koller)
  • Ein erfolgreicher Flash-Vorgang (Bild: Dirk Koller)
  • Python-Anweisungen in REPL (Bild: Dirk Koller)
  • Das DHT22-Breakout-Modul (Bild: Dirk Koller)
  • Messwerte im Browser (Bild: Dirk Koller)
  • Verbinden mit der Rshell (Bild: Dirk Koller)
Verbinden mit der Rshell (Bild: Dirk Koller)
Golem Akademie
  1. Masterclass: Data Science mit Pandas & Python
    9./10. September 2021, online
  2. Advanced Python - Fortgeschrittene Programmierthemen
    3./4. Mai 2021, online
Weitere IT-Trainings

Einmal verbunden, kann man mit Hilfe der Rshell einen Blick in das Dateisystem des NodeMCU werfen:

  1. ls /pyboard

Zu finden ist dort eine Datei namens boot.py, die nach dem Starten automatisch ausgeführt wird. Mit dem cp-Kommando lassen sich eigene Python-Dateien (zum Beispiel der Code aus dem Listing oben) in das Pyboard-Verzeichnis kopieren:

  1. cp measurement.py /pyboard

Danach kann das Programm in REPL mit einem import ausgeführt werden:

  1. repl
  2. >>> import measurement

Zu Testzwecken ist das geschilderte Vorgehen ganz praktisch. Wenn das Programm zufriedenstellend funktioniert, kann man es unter dem Namen main.py speichern. Diese Datei wird automatisch beim Starten des Boards ausgeführt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Programmieren in PythonGute Alternative zu C/C++ 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

elcaron 02. Dez 2019

Ich habe eher Probleme damit, dass der ESP das Board erwärmt. Mit DeepSleep ist dem an...

PatrickSchlegel 02. Dez 2019

++

tsp 02. Dez 2019

Abgesehen davon, dass ich nicht denke, dass die Sache mit den Einrückungen ein "Problem...

floxiii 02. Dez 2019

https://randomnerdtutorials.com/micropython-esp32-deep-sleep-wake-up-sources/ Deep Sleep...

floxiii 02. Dez 2019

Der ESP32 benötigt im Deep Sleep nur wenige A.


Folgen Sie uns
       


Mafia (2002) - Golem retro_

Wer in der Mafia hoch hinaus will, muss loyal sein - ansonsten verstößt ihn die Familie. In Golem retro_ haben wir das erneut selbst erlebt.

Mafia (2002) - Golem retro_ Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /