Micro Python mit dem Controller verbinden

Nach erfolgreicher Installation wird der ESP8266 über ein USB-Kabel an den Rechner angeschlossen und Esptool mit der Firmware als Argument gestartet:

Stellenmarkt
  1. Projektmanager*in (w/m/d) Datenmanagement für On-Demand-Angebote
    Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  2. Lean Consultant (m/w/d) Processes
    Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen
Detailsuche

  1. esptool.py --port /dev/tty.SLAB_USBtoUART write_flash --flash_mode dio 0x00000 esp8266-20190529-v1.11.bin

Der Port kann vom hier verwendeten abweichen und muss gegebenenfalls betriebssystemspezifisch ermittelt werden. Flash-Mode und Speicheradresse sind abhängig vom verwendeten Board. Die hier verwendeten Werte passen zum ESP8266 NodeMCU.

Hat das geklappt, kann man sich mit REPL (Read Evaluate Print Loop), dem interaktiven Python Prompt von Micro Python, auf dem Mikrocontroller verbinden. Das geschieht mit Hilfe eines Terminal-Emulators, unter Mac OS beispielsweise mit screen:

Golem Akademie
  1. Kotlin für Java-Entwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    03.–04. Februar 2022, Virtuell
  2. Webentwicklung mit React and Typescript: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
Weitere IT-Trainings

  1. screen /dev/tty.SLAB_USBtoUART 115200

  • Ein ESP8266 NodeMCU (Bild: Dirk Koller)
  • Ein erfolgreicher Flash-Vorgang (Bild: Dirk Koller)
  • Python-Anweisungen in REPL (Bild: Dirk Koller)
  • Das DHT22-Breakout-Modul (Bild: Dirk Koller)
  • Messwerte im Browser (Bild: Dirk Koller)
  • Verbinden mit der Rshell (Bild: Dirk Koller)
Ein erfolgreicher Flash-Vorgang (Bild: Dirk Koller)

Eine erfolgreiche Verbindung wird durch den REPL-Prompt (>>>) angezeigt. Hier kann man Python-Kommandos direkt ausführen.

  • Ein ESP8266 NodeMCU (Bild: Dirk Koller)
  • Ein erfolgreicher Flash-Vorgang (Bild: Dirk Koller)
  • Python-Anweisungen in REPL (Bild: Dirk Koller)
  • Das DHT22-Breakout-Modul (Bild: Dirk Koller)
  • Messwerte im Browser (Bild: Dirk Koller)
  • Verbinden mit der Rshell (Bild: Dirk Koller)
Python-Anweisungen in REPL (Bild: Dirk Koller)

Micro Python ist damit einsatzbereit.

Anschließen des Sensors

Als Sensor kommt hier das DHT22-Breakout-Modul zum Einsatz, mit dem sich Temperatur und Luftfeuchtigkeit bestimmen lassen. Das Bauteil kostet etwa zwei Euro und misst Temperatur und Luftfeuchtigkeit mit 0,5 Grad Celsius beziehungsweise zwei Prozent Genauigkeit. Das Modul hat drei Anschlüsse, die mit -, + und Out beschriftet sind.

  • Ein ESP8266 NodeMCU (Bild: Dirk Koller)
  • Ein erfolgreicher Flash-Vorgang (Bild: Dirk Koller)
  • Python-Anweisungen in REPL (Bild: Dirk Koller)
  • Das DHT22-Breakout-Modul (Bild: Dirk Koller)
  • Messwerte im Browser (Bild: Dirk Koller)
  • Verbinden mit der Rshell (Bild: Dirk Koller)
Das DHT22-Breakout-Modul (Bild: Dirk Koller)

Diese werden, nachdem das USB-Kabel wieder vom Desktop-Rechner entfernt wurde, in der genannten Reihenfolge mit GND, 3,3V und einem Eingangspin des ESP8266 NodeMCU, zum Beispiel D1, verbunden. Dank der beim Sensor mitgelieferten Steckverbindungen geht das ganz ohne Löten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesenProgrammieren in Python 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7.  


elcaron 02. Dez 2019

Ich habe eher Probleme damit, dass der ESP das Board erwärmt. Mit DeepSleep ist dem an...

PatrickSchlegel 02. Dez 2019

++

tsp 02. Dez 2019

Abgesehen davon, dass ich nicht denke, dass die Sache mit den Einrückungen ein "Problem...

floxiii 02. Dez 2019

https://randomnerdtutorials.com/micropython-esp32-deep-sleep-wake-up-sources/ Deep Sleep...

floxiii 02. Dez 2019

Der ESP32 benötigt im Deep Sleep nur wenige A.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesservice Telekommunikation  
Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?

Die IT-Sicherheitsexpertin Lilith Wittmann hat eine dubiose Bundesbehörde ohne Budget entdeckt. Reicht das für einen Wikipedia-Artikel?

Bundesservice Telekommunikation: Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?
Artikel
  1. Elektroauto: VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar
    Elektroauto
    VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar

    Der e-Up gehörte 2021 zu den meistgekauften Elektroautos. Nun will VW den Kleinwagen wieder verfügbar machen.

  2. Bitcoin, Ethereum: Was steuerlich bei Kryptowährungen gilt
    Bitcoin, Ethereum
    Was steuerlich bei Kryptowährungen gilt

    Kryptowährungen wie Bitcoin sind unter Anlegern beliebt - doch wie muss man die Gewinne eigentlich versteuern?

  3. Neues Geschäftsmodell: Luca-App plant flexible Abos und will Preise senken
    Neues Geschäftsmodell
    Luca-App plant flexible Abos und will Preise senken

    Angesichts drohender Kündigungen will die Luca-App den Bundesländern entgegenkommen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional zu Bestpreisen • WSV bei MediaMarkt • Asus Vivobook Flip 14" 8GB 512GB SSD 567€ • Philips OLED 65" Ambilight 1.699€ • RX 6900 16GB 1.489€ • Samsung QLED-TVs günstiger • Asus Gaming-Notebook 17“ R9 RTX3060 1.599€ • Seagate 20TB SATA HDD [Werbung]
    •  /