• IT-Karriere:
  • Services:

Mike Lazaridis und Doug Fregin: Blackberry-Gründer finanzieren Quantenphysik

Die Blackberry-Gründer Mike Lazaridis und Doug Fregin wollen rund 100 Millionen US-Dollar in kommerzielle Projekte auf Basis aktueller Forschungsergebnisse im Bereich Quantenphysik investieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Blackberry-Gründer Mike Lazaridis
Blackberry-Gründer Mike Lazaridis (Bild: Beck Diefenbach / Reuters)

Vor rund 30 Jahren gründeten Mike Lazaridis und Doug Fregin das Unternehmen Research In Motion, das heute Blackberry heißt. Nun legen sie zusammen den Fonds Quantum Valley Investments auf, um damit kommerzielle Angebote auf Basis neuer Forschungsergebnisse im Bereich der Quantenphysik zu investieren, wie das Wall Street Journal berichtet.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Lazaridis verfolge das Thema seit langem mit großer Leidenschaft und habe bereits mehr als 200 Millionen US-Dollar in wissenschaftliche Institutionen rund um RIMs Heimatstadt Waterloo in Ontario (Kanada) investiert. Er gründete unter anderem das Perimeter Institute für Theoretische Physik und das Institut für Quantencomputer an der Universität Waterloo.

Der neue Fonds soll die kommerzielle Umsetzung dieser Forschung ermöglichen: "Einige Forscher kamen mit wirklich wegweisenden Entdeckungen auf uns zu und wir sehen darin ein gewisses Potenzial", sagte Lazaridis dem Blatt und macht deutlich, dass es nicht um einen weiteren Startup-Fonds geht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,99€, Portable T5 500 GB SSD 94,99€, Evo Select microSDXC 128...
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Chuzam 21. Mär 2013

Was ist Quantenphysik? Alle Halbleiter-bauelemente basieren auf Quantenphysik.


Folgen Sie uns
       


Rahmenloser TV von Samsung (CES 2020)

Der fast unsichtbare Rand des Q950TS hat anscheinend nicht nur Vorteile.

Rahmenloser TV von Samsung (CES 2020) Video aufrufen
Workflows: Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
Workflows
Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht

Die Digitalisierung von Prozessen scheitert selten an der Technik. Oft ist es Unwissenheit über wichtige Grundregeln, die Projekte nach hinten losgehen lässt - ein wichtiges Change-Modell hilft dagegen.
Ein Erfahrungsbericht von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!
  2. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  3. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"

Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

    •  /