Abo
  • Services:

Miix 630: Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro

Das Miix 630 ist das zweite Gerät mit Windows 10 on ARM und Snapdragon-Chip, das in Deutschland verfügbar ist. Bisher gab es nur ein 360-Grad-Convertible mit 14 Zoll statt mit 12,3 Zoll wie das Lenovo-Modell.

Artikel veröffentlicht am ,
Miix 630
Miix 630 (Bild: Lenovo)

Lenovo hat das Miix 630 veröffentlicht, ein Detachable mit ARM- statt x86-Chip. Auf dem 12,3-Zoll-Gerät läuft Windows 10 on Snapdragon (Test), was das Miix 630 zum erst zweiten Modell neben Asus' Nova Go mit Snapdragon 835 und ARM-Windows in Deutschland macht. Das Lenovo-Detachable erinnert uns stark an das Envy x2 (12e) von HP, das aber nur im Ausland verfügbar ist.

Stellenmarkt
  1. ip-fabric GmbH, München
  2. Zentiva Pharma GmbH, Berlin

Das Miix 630 misst 296 x 237 x 11 mm und wiegt inklusive der abnehmbaren und beleuchteten Tastatur rund 1,39 kg. Das IPS-Display unterstützt Touch sowie den Lenovo Active Pen und löst mit 1.920 x 1.280 Pixeln im 3:2-Format auf, es soll helle 400 cd/m² erreichen. Das Envy x2 ist mit 1,21 kg leichter - beim Bildschirm mit gleicher Auflösung hatten wir 430 cd/m² gemessen.

Bis auf eine USB-C-Buchse hat das Miix 630 nur noch eine 3,5-mm-Klinke und einen Micro-SD-Kartenleser verbaut. Der einzelne Anschluss beherrscht USB 3.0 und Displayport 1.2 für externe Monitore und Power Delivery, um das Detachable zu laden. Lenovo legt ein 45-Watt-Netzteil bei, im Gerät steckt ein angesichts der Tablet-Größe recht großer 48-Wattstunden-Akku. Die weitere Hardware umfasst einen Snapdragon 835 mit 8 GByte LPDDR4X-1866-Arbeitsspeicher und 128 GByte oder 256 GByte UFS-Festspeicher.

Der Snapdragon liefert das LTE-Modem für bis zu 1 GBit/s im Downstream, zudem ist laut Lenovo ein M.2-Kärtchen für Bluetooth 4.1 und ac-2x2-WLAN verbaut. Das Miix 630 ist für Nano-SIMs ausgelegt und kann gemäß Hersteller grundlegend auch mit eSIMs umgehend.

Lenovo verkauft das ARM-Detachable mit 128 GByte Storage für 1.000 Euro und mit 256 GByte Speicher für 1.100 Euro. Asus' Nova Go ist bisher nur per Ratenzahlung bei 1&1 verfügbar, der Preis enthält einen Internetvertrag mit einer Laufzeit von einem Jahr.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 11,99€
  2. 4,99€
  3. 4,67€
  4. 4,99€

redmord 15. Aug 2018

Eine neue Technologie ist anfangs immer teuer. Die First-Adopter werden zur Kasse geben...

Bigfoo29 15. Aug 2018

Der Kernel ist eine Sache. Aber wenn der Bootloader verrammelt ist und/oder das UEFI nur...


Folgen Sie uns
       


Festo Bionic Softhand und Softarm angesehen

Die Bionic Softhand ist ein robotischer Greifer, der der menschlichen Hand nachgebildet ist. Das Unternehmen Festo präsentiert sie auf der Hannover Messe 2019.

Festo Bionic Softhand und Softarm angesehen Video aufrufen
Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
    Anno 1800 im Test
    Super aufgebaut

    Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
    Von Peter Steinlechner

    1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
    2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
    3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

      •  /