Mighty No. 9: Englische Sprachausgabe für 100.000 US-Dollar

Fast vier Millionen US-Dollar hat die Community bereits für Mighty No. 9 bereitgestellt - eine Art inoffizieller Nachfolger zum Klassiker Mega Man. Jetzt will Chefentwickler Keiji Inafune weitere 100.000 US-Dollar, bei Spielern sorgt er damit für Kritik.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Mighty No. 9
Artwork von Mighty No. 9 (Bild: comcept USA, LLC)

Im Oktober 2013 war die erste Crowdfunding-Kampagne für Mighty No. 9 erfolgreich beendet: Rund 3,85 Millionen US-Dollar hatten die Spieler dem Designer Keiji Inafune zur Verfügung gestellt. Der sollte mit dem Geld einen inoffiziellen Nachfolger für seinen Klassiker Mega Man entwickeln. Jetzt wendet sich Inafune erneut an die Community: Er möchte - über eine eigene Webseite per Paypal - weitere 100.000 US-Dollar, um damit die englische Sprachausgabe für Mighty No. 9 zu ermöglichen.

Stellenmarkt
  1. Systemanalytiker - Entwicklung Hubschraubersysteme (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Donauwörth
  2. (Junior) Backend Entwickler (m/w/d) E-Commerce Bereich Produktdatenmanagement / Digitalisierung
    EUROBAUSTOFF Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Bad Nauheim
Detailsuche

Wenn die 100.000 US-Dollar erreicht werden, sollen weitere Spielinhalte über neue Stretch Goals freigeschaltet werden. Um was es dabei geht, ist noch nicht bekannt.

Bei Spielern sorgt die neue Kampagne für Diskussionen, etwa unterhalb des letzten Updates auf Kickstarter. So fragen viele, warum die US-Sprachausgabe so teuer ist - oder schreiben recht eindeutig, dass sie sie bei diesem Spiel nicht benötigen. Es gibt vereinzelt auch Mutmaßungen, dass Inafune das Geld für die reguläre Entwicklung von Mighty No. 9 ausgegangen sein könnte. In ihrem Update weisen die Entwickler allerdings ausdrücklich darauf hin, dass dies nicht der Fall sei und die zusätzlichen Dollar nur für neue Inhalte gedacht seien.

Keiji Inafune kündigt außerdem an, dass auf Basis des Spiels ab 2016 eine Animationsserie für Kinder von sechs bis elf Jahren im Fernsehen laufen soll. Für die Produktion ist Digital Frontier zuständig, die Verträge seien bereits unterzeichnet. Mighty No. 9 soll nach aktuellem Stand im April 2015 für Windows-PC, Playstation 3 und 4, Xbox 360 und One sowie für Wii U, PS Vita und Nintendo 3DS erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Tesla-Fabrik
In Grünheide soll "totales Chaos" herrschen

Die Tesla-Fabrik in Grünheide hinkt ihren Produktionszielen noch weit hinterher. Es gibt zu wenig Personal oder die Mitarbeiter kündigen wieder.

Tesla-Fabrik: In Grünheide soll totales Chaos herrschen
Artikel
  1. Elbit Systems Deutschland: Neue Bundeswehr-Funkgeräte lösen Retrogeräte von 1982 ab
    Elbit Systems Deutschland
    Neue Bundeswehr-Funkgeräte lösen Retrogeräte von 1982 ab

    Vor rund einem Jahr hat das Beschaffungsamt der Bundeswehr für 600 Millionen Euro Tausende Funkgeräte aus dem Jahr 1982 nachbauen lassen. Nun werden ganz neue angeschafft.

  2. Europäischer Rat: Einigung über Bargeldobergrenze von 10.000 Euro
    Europäischer Rat
    Einigung über Bargeldobergrenze von 10.000 Euro

    Der Europäische Rat hat sich auf eine Bargeldobergrenze von 10.000 Euro verständigt. Auch Kryptowährungen sollen streng reguliert werden.

  3. Angespielt: Diablo 4 wird brutal, makaber und ein bisschen eklig
    Angespielt
    Diablo 4 wird brutal, makaber und ein bisschen eklig

    Open-World-Freiheiten, dynamische Events und eine geteilte Spielwelt: Golem.de hat Diablo 4 angespielt und mit den Entwicklern gesprochen.
    Von Olaf Bleich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bei Amazon bestellbar • Tiefstpreise: Asus RTX 4080 1.689,90€, MSI 28" 4K 579€, Roccat Kone Pro 39,99€, Asus RTX 6950 XT 939€ • Alternate: Acer Gaming-Monitor 27" 159,90€, Razer BlackWidow V2 Mini 129,90€ • 20% Extra-Rabatt bei ebay • Amazon Last Minute Angebote [Werbung]
    •  /