Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork von Mighty No. 9
Artwork von Mighty No. 9 (Bild: comcept USA, LLC)

Mighty No. 9: Englische Sprachausgabe für 100.000 US-Dollar

Fast vier Millionen US-Dollar hat die Community bereits für Mighty No. 9 bereitgestellt - eine Art inoffizieller Nachfolger zum Klassiker Mega Man. Jetzt will Chefentwickler Keiji Inafune weitere 100.000 US-Dollar, bei Spielern sorgt er damit für Kritik.

Anzeige

Im Oktober 2013 war die erste Crowdfunding-Kampagne für Mighty No. 9 erfolgreich beendet: Rund 3,85 Millionen US-Dollar hatten die Spieler dem Designer Keiji Inafune zur Verfügung gestellt. Der sollte mit dem Geld einen inoffiziellen Nachfolger für seinen Klassiker Mega Man entwickeln. Jetzt wendet sich Inafune erneut an die Community: Er möchte - über eine eigene Webseite per Paypal - weitere 100.000 US-Dollar, um damit die englische Sprachausgabe für Mighty No. 9 zu ermöglichen.

Wenn die 100.000 US-Dollar erreicht werden, sollen weitere Spielinhalte über neue Stretch Goals freigeschaltet werden. Um was es dabei geht, ist noch nicht bekannt.

Bei Spielern sorgt die neue Kampagne für Diskussionen, etwa unterhalb des letzten Updates auf Kickstarter. So fragen viele, warum die US-Sprachausgabe so teuer ist - oder schreiben recht eindeutig, dass sie sie bei diesem Spiel nicht benötigen. Es gibt vereinzelt auch Mutmaßungen, dass Inafune das Geld für die reguläre Entwicklung von Mighty No. 9 ausgegangen sein könnte. In ihrem Update weisen die Entwickler allerdings ausdrücklich darauf hin, dass dies nicht der Fall sei und die zusätzlichen Dollar nur für neue Inhalte gedacht seien.

Keiji Inafune kündigt außerdem an, dass auf Basis des Spiels ab 2016 eine Animationsserie für Kinder von sechs bis elf Jahren im Fernsehen laufen soll. Für die Produktion ist Digital Frontier zuständig, die Verträge seien bereits unterzeichnet. Mighty No. 9 soll nach aktuellem Stand im April 2015 für Windows-PC, Playstation 3 und 4, Xbox 360 und One sowie für Wii U, PS Vita und Nintendo 3DS erscheinen.


eye home zur Startseite
LH 08. Jul 2014

Das alles war ein Segen bei Neon Genesis Evangelion. Die Untertitel haben von den...

Hotohori 08. Jul 2014

Ist nun die Frage was am Ende bei raus kommt. Sind ja noch einige Tage und oft gibt es...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Comline AG, Dortmund
  2. LogPay Financial Services GmbH, Eschborn
  3. BG-Phoenics GmbH, München
  4. HIT Hanseatische Inkasso-Treuhand GmbH, Hamburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499€ - Wieder bestellbar. Ansonsten gelegentlich bezügl. Verfügbarkeit auf der Bestellseite...
  2. 289,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 333€)
  3. (u. a. Far Cry Primal Digital Apex Edition 22,99€ und Watch_Dogs 2 Deluxe Edition 29,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  2. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  3. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  4. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  5. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  6. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  7. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  8. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live

  9. Störerhaftung abgeschafft

    Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch

  10. Streaming

    Update für Fire TV bringt Lupenfunktion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

  1. Re: Fun Fact: 71 Millionen "HD-Streams...

    Geistesgegenwart | 21:00

  2. Re: Bedenkliche Entwicklung

    FlorianP | 20:55

  3. Re: Vorher Diesel, jetzt E-Auto, das sind echt...

    Azzuro | 20:47

  4. Re: Geringwertiger Gütertransport

    robinx999 | 20:41

  5. Re: K(n)ackpunkt Tastaturlayout

    zilti | 20:37


  1. 17:43

  2. 17:25

  3. 16:55

  4. 16:39

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:06

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel