Abo
  • Services:

Mietwochen: Media Markt vermietet Elektrogeräte ab einem Monat Laufzeit

Nach Otto führt auch Media Markt ein Verleihsystem in seinem Onlineshop ein: Zum Start sollen rund 500 Elektrogeräte auf Leihbasis verfügbar sein. Die Mindestlaufzeit beträgt nur einen Monat, eine Playstation 4 mit 1-TByte-Festplatte kostet beispielsweise 40 Euro pro Monat.

Artikel veröffentlicht am ,
Bei Media Markt gibt es Elektrogeräte jetzt auch auf Leihbasis.
Bei Media Markt gibt es Elektrogeräte jetzt auch auf Leihbasis. (Bild: Media Markt)

Media Markt hat ein Verleihsystem für seinen Onlineshop eingeführt. Kunden können dort künftig Produkte aus dem Elektronikbereich nicht nur kaufen, sondern auch mieten. Welche Geräte vermietet werden, erkennt der Nutzer auf der jeweiligen Produktseite.

Playstation für 40 Euro, Oculus Rift für 70 Euro

Stellenmarkt
  1. GFT Technologies SE, Eschborn, Stuttgart, Bonn
  2. prismat Gesellschaft für Softwaresysteme und Unternehmensberatung mbH, Dortmund

Eine Playstation 4 in der 1-TByte-Version kostet pro Monat einen Leihbetrag von 40 Euro, eine Oculus Rift 70 Euro. Vermietet werden laut Media Markt ausschließlich Neugeräte, der Mietvertrag wird über den Dienstleister Grover abgeschlossen.

Anders als beim Mietsystem von Otto beträgt die Mindestlaufzeit bei Media Markt nur einen Monat. Bei Otto liegt sie je nach Produkt zwischen drei und sechs Monaten. Otto ist dafür zwar etwas günstiger, unter Umständen lohnt sich Media Markts Dienst bei kurzen Leihzeiten aber mehr.

Die Abrechnung der Gebühren erfolgt in Monatsabständen im Voraus über Grover, im Mietpreis sind die Lieferung und der Rückversand enthalten. Benötigt der Nutzer das Gerät nicht mehr, schickt er es einfach zurück.

Produkte sind teilversichert

Jedes Produkt ist für den Schadensfall versichert, allerdings nur bis zu einem Wert von 50 Prozent. Wem das Gerät so gut gefällt, dass er es behalten möchte, kann es letztlich auch kaufen. Media Markt spricht hier von "verschiedenen Optionen", die über Grover bereitgestellt werden. Es ist anzunehmen, dass die Konditionen dann nicht so gut sind wie bei einem Direktkauf im Laden oder Onlineshop.

Sowohl Ottos als auch Media Markts Leihsystem sollte nur verwendet werden, wenn es sich um kurze Mietzeiten handelt. Um sich beispielsweise eine Playstation 4 mit 1-TByte-Festplatte zu kaufen, müssen Interessenten aktuell 400 Euro ausgeben - ein Monat Miete entspricht also bereits einem Zehntel des Kaufpreises. Sinnvoll erscheint das System bei Geräten, die man sich unter normalen Umständen nicht leisten könnte, wie etwa eine sehr teure Kamera für den nächsten Urlaub oder einen teuren Beamer.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,99€
  2. (u. a. 32 GB 6,98€, 128 GB 23,58€)
  3. 18,99€

GenXRoad 23. Jan 2017

Ich nehme an die bekommst du in jedem MM als kundenrückläufer dann

GenXRoad 23. Jan 2017

Ich miete mir natürlich den Privatjet ist dich logisch ;) Ich glaub Flugzeug mit...

GenXRoad 23. Jan 2017

Es ging einfach um die Haftungsfrage sollte man es "verlieren" ich werd auf solche...

Konfuzius Peng 22. Jan 2017

Joah, ich vermute mal, dass neben dir und mir geschätzte 10.000 Interessierte VR Tester...

AllDayPiano 22. Jan 2017

Steht jedem frei so eine dann abzuschließen. Hat man üblicherweise jedoch nicht mal für...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia L3 - Hands on (MWC 2019)

Sony hat das Xperia L3 auf dem MWC 2019 in Barcelona vorgestellt. Das Einsteiger-Smartphone mit Dual-Kamera steckt in einem schmalen 2:1-Gehäuse. Es hat den Fingerabdrucksensor wieder auf der rechten Seite. Das Smartphone erscheint Anfang März 2019 zum Preis von 200 Euro.

Sony Xperia L3 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
EEG: Windkraft in Gefahr
EEG
Windkraft in Gefahr

Besitzer älterer Windenergieanlagen könnten bald ein Problem bekommen: Sie erhalten keine Förderung mehr. Das könnte sogar die Energiewende ins Wanken bringen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Windenergie Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten
  2. Offshore-Windparks Neue Windräder sollen mehr Strom liefern
  3. Fistuca Der Wasserhammer hämmert leise

Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
Gesetzesinitiative des Bundesrates
Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
Von Moritz Tremmel

  1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
  2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
  3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
Flugzeugabsturz
Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

  1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
  2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
  3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

    •  /