Abo
  • Services:
Anzeige
Großes Kino für kleines Geld: Wir haben zwei Projektoren gemietet.
Großes Kino für kleines Geld: Wir haben zwei Projektoren gemietet. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Fazit

Ob sich eine Miete rechnet, müssen Kunden im Einzelfall entscheiden. Wir finden, dass die Mietangebote für Technik von Media Markt und Otto jeweils ihre Vor- und Nachteile haben.

Media Markt punktet neben einem wesentlich größeren Produktsortiment mit der Flexibilität der monatlichen Kündbarkeit und daher bei kürzeren Zeiträumen mit geringeren Kosten. Wenn man aber ein Gerät über längere Zeit benötigt, ist das Angebot von Ottonow mitunter günstiger. In unserem Fall kostete der Projektor von Media Markt nach drei Monaten über 160 Euro, bei Ottonow zahlten wir nur rund 120 Euro für ein besseres Gerät. Schade finden wir, dass hier ein späterer Kauf ausgeschlossen ist.

Anzeige

In puncto Versicherung liegt ebenfalls Media Markt vorn. Da die Geräte grundsätzlich bis zur Hälfte des Kaufpreises versichert sind, ist eine angepasste Haftpflichtpolice nicht unbedingt vonnöten. Beide Unternehmen bieten einen schnellen Austausch defekter Geräte an, was wir aber nicht testen konnten. In jedem Fall lohnt es sich bei beiden Anbietern, die AGB genau zu studieren, Media Markt und Grover haben beispielsweise einen eigenen Passus, der den Umgang mit Drohnen regelt.

Mieten lohnt, vergleichen auch

Gleichstand herrscht beim Service: Die Bestellung und Rücksendung verliefen in unserem Test unkompliziert. Die Leuchtmittel der Projektoren waren mehrere hundert Stunden gelaufen und die Beamer rochen wahrnehmbar nach Rauch. Trotz des eindeutig gebrauchten Zustandes der beiden Geräte gab es keine Probleme nach der Abgabe.

Unser Fazit ist eindeutig: Beide Portale haben ihre Vor- und Nachteile, aber die Idee der einfachen Technikmiete per Versand ist sinnvoll und kann je nach Einsatzszenario kurzfristig Geld sparen. Wir raten zum genauen Vergleich der Angebote und wünschen uns für die Zukunft bei Media Markt mehr Übersicht bei der Produktauswahl und bei Ottonow ein breiteres Angebot sowie mehr Flexibilität bei den Mietkonditionen.

OttonowMedia Markt / Grover
Anzahl Produkte100500
Mindestmietzeitraum3 Monate1 Monat
Preisstaffelungab 9,99 bis 119,99ca. 10% des Kaufpreises
BezahlungKreditkarte, PaypalKreditkarte, Paypal
Mitnahme ins Ausland erlaubterlaubt
Versand und Rücknahmekostenlos, Hermeskostenlos, DHL
Versicherung keine50% des Kaufpreises
Übersicht Mietangebot Ottonow und Mediamarkt / Grover
 Media Markt ist flexibel

eye home zur Startseite
iPiet 29. Jun 2017

Klärt mich auf wenn ich da irgendwie falsch liege... OttoNow- Galaxy A3 - Mieten...

holgerscherer 26. Jun 2017

Doch, das sollte gehen. 20% sind da schon drin. -h (Kampfraucher, der auch in der...

amagol 19. Jun 2017

Ist das das erste mal, dass du ein Auto gemietet hast? Ich wuesste nicht, dass ich das...

Magdalis 19. Jun 2017

Klingt wie ein russisches Flugzeug ...

buuii 19. Jun 2017

Was versteht man denn an dem Begriff Testphase nicht? Wenn die merken das keiner die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Hildesheim
  2. IBM Client Innovation Center Germany GmbH, Magdeburg
  3. über Hays AG, Mannheim
  4. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Deutsche Telekom

    Weitere 39.000 Haushalte bekommen heute Vectoring

  2. Musikerkennungsdienst

    Apple erwirbt Shazam

  3. FTTH

    EWE senkt die Preise für seine Glasfaserzugänge

  4. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  5. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

  6. Gemini Lake

    Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

  7. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  8. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  9. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  10. Sicherheit

    Keylogger in HP-Notebooks gefunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Steuerstreit Apple zahlt 13 Milliarden Euro an Irland
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

Dynamics 365: Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
Dynamics 365
Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
  1. Microsoft Kollaboratives Whiteboard als Windows-10-Preview verfügbar
  2. Microsoft-Studie Kreative Frauen interessieren sich eher für IT und Mathe
  3. Connect 2017 Microsoft setzt weiter auf Enterprise-Open-Source

Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

  1. Re: Wie halten die das Helium da drin?

    maverick1977 | 03:33

  2. Re: Habe es soeben deinstalliert

    Iomegan | 03:31

  3. Re: Zielgerichtete Forschung benötigt keine...

    Ach | 03:10

  4. Shazam bleib wie du bist :)

    Spawn182 | 03:06

  5. Re: Bravo zur Entscheidung von Birkernstock

    jacki | 02:34


  1. 19:10

  2. 18:55

  3. 17:21

  4. 15:57

  5. 15:20

  6. 15:00

  7. 14:46

  8. 13:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel