Fazit

Ob sich eine Miete rechnet, müssen Kunden im Einzelfall entscheiden. Wir finden, dass die Mietangebote für Technik von Media Markt und Otto jeweils ihre Vor- und Nachteile haben.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter (m/w/d) Strategischer Einkauf IT Dienstleistungen
    W&W Service GmbH, Ludwigsburg
  2. Systementwickler DevOps Remote Services (m/w/d)
    KHS GmbH, Dortmund
Detailsuche

Media Markt punktet neben einem wesentlich größeren Produktsortiment mit der Flexibilität der monatlichen Kündbarkeit und daher bei kürzeren Zeiträumen mit geringeren Kosten. Wenn man aber ein Gerät über längere Zeit benötigt, ist das Angebot von Ottonow mitunter günstiger. In unserem Fall kostete der Projektor von Media Markt nach drei Monaten über 160 Euro, bei Ottonow zahlten wir nur rund 120 Euro für ein besseres Gerät. Schade finden wir, dass hier ein späterer Kauf ausgeschlossen ist.

In puncto Versicherung liegt ebenfalls Media Markt vorn. Da die Geräte grundsätzlich bis zur Hälfte des Kaufpreises versichert sind, ist eine angepasste Haftpflichtpolice nicht unbedingt vonnöten. Beide Unternehmen bieten einen schnellen Austausch defekter Geräte an, was wir aber nicht testen konnten. In jedem Fall lohnt es sich bei beiden Anbietern, die AGB genau zu studieren, Media Markt und Grover haben beispielsweise einen eigenen Passus, der den Umgang mit Drohnen regelt.

Mieten lohnt, vergleichen auch

Gleichstand herrscht beim Service: Die Bestellung und Rücksendung verliefen in unserem Test unkompliziert. Die Leuchtmittel der Projektoren waren mehrere hundert Stunden gelaufen und die Beamer rochen wahrnehmbar nach Rauch. Trotz des eindeutig gebrauchten Zustandes der beiden Geräte gab es keine Probleme nach der Abgabe.

Golem Akademie
  1. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    16.–17. Dezember 2021, virtuell
  2. PowerShell Praxisworkshop: virtueller Vier-Tage-Workshop
    20.–23. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Unser Fazit ist eindeutig: Beide Portale haben ihre Vor- und Nachteile, aber die Idee der einfachen Technikmiete per Versand ist sinnvoll und kann je nach Einsatzszenario kurzfristig Geld sparen. Wir raten zum genauen Vergleich der Angebote und wünschen uns für die Zukunft bei Media Markt mehr Übersicht bei der Produktauswahl und bei Ottonow ein breiteres Angebot sowie mehr Flexibilität bei den Mietkonditionen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
OttonowMedia Markt / Grover
Anzahl Produkte100500
Mindestmietzeitraum3 Monate1 Monat
Preisstaffelungab 9,99 bis 119,99ca. 10% des Kaufpreises
BezahlungKreditkarte, PaypalKreditkarte, Paypal
Mitnahme ins Ausland erlaubterlaubt
Versand und Rücknahmekostenlos, Hermeskostenlos, DHL
Versicherung keine50% des Kaufpreises
Übersicht Mietangebot Ottonow und Mediamarkt / Grover
 Media Markt ist flexibel
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5


iPiet 29. Jun 2017

Klärt mich auf wenn ich da irgendwie falsch liege... OttoNow- Galaxy A3 - Mieten...

holgerscherer 26. Jun 2017

Doch, das sollte gehen. 20% sind da schon drin. -h (Kampfraucher, der auch in der...

amagol 19. Jun 2017

Ist das das erste mal, dass du ein Auto gemietet hast? Ich wuesste nicht, dass ich das...

Magdalis 19. Jun 2017

Klingt wie ein russisches Flugzeug ...

buuii 19. Jun 2017

Was versteht man denn an dem Begriff Testphase nicht? Wenn die merken das keiner die...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kanadische Polizei
Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen

Autodiebe in Kanada nutzen offenbar Apples Airtags, um Fahrzeuge heimlich zu orten.

Kanadische Polizei: Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen
Artikel
  1. Blender Foundation: Blender 3.0 ist da
    Blender Foundation
    Blender 3.0 ist da

    Die freie 3D-Software Blender bekommt ein Update - wir haben es uns angesehen.
    Von Martin Wolf

  2. 4 Motoren und 4-Rad-Lenkung: Tesla aktualisiert Cybertruck
    4 Motoren und 4-Rad-Lenkung
    Tesla aktualisiert Cybertruck

    Tesla-Chef Elon Musk hat einige Änderungen am Cybertruck angekündigt. Der elektrische Pick-up-Truck wird mit vier Motoren ausgerüstet.

  3. DSIRF: Hackerbehörde Zitis prüft österreichischen Staatstrojaner
    DSIRF
    Hackerbehörde Zitis prüft österreichischen Staatstrojaner

    Deutsche Behörden sind mit mehreren Staatstrojaner-Herstellern im Gespräch. Nun ist ein weiterer mit Sitz in Wien bekanntgeworden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: SanDisk Ultra 3D 1 TB 77€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) • Sharkoon PureWriter RGB 44,90€ • Corsair K70 RGB MK.2 139,99€ • 2x Canton Plus GX.3 49€ • Gaming-Monitore günstiger (u. a. Samsung G3 27" 144Hz 219€) [Werbung]
    •  /