Ottonow punktet mit Service

Die Bestellung ist nach dem Anlegen eines Kundenkontos sehr leicht und auftauchende Fragen werden in der FAQ-Sektion der Seite gut beantwortet. Zusätzlich gibt es eine Telefonhotline und einen sehr schnell reagierenden Kundenservice per E-Mail. Die Bezahlung kann per Kreditkarte oder Paypal erfolgen, eine Rechnungszahlung oder Bankeinzug sind nicht möglich.

Stellenmarkt
  1. Technischer Projektleiter (m/w/d)
    IHSE GmbH, Oberteuringen
  2. (Fach-)Informatiker/IT-Syste- mkaufmann (m/w/d) System- / Anwendungsbetreuung
    Salamander Deutschland GmbH & Co KG, Wuppertal
Detailsuche

Schon drei Tage nach der Bestellung und einer Bestätigungsmail kam der BENQ W1110 per Hermes-Versand bei uns an. Das Gerät war neu und unbenutzt - zurückgesandte Geräte werden nach Angaben des Unternehmens wieder aufgearbeitet und erneut verliehen.

Ebenso einfach wie die Bestellung verlief die Rücksendung. Nach der Bestätigung der Kündigung erhielten wir ein paar Tage vor Ablauf der Leihfrist eine E-Mail mit dem Versandetikett, das wir ausdrucken mussten. Das Paket kann in jedem Hermes-Shop abgegeben werden und bei größeren Artikeln holt ein Logistikunternehmen das Leihgut ab. Versand und Rückgabe sind kostenlos.

Haftungsfragen

Wenn ein Schaden am Produkt auftritt, haftet bei Ottonow der Mieter, es sei denn, es handelt sich um einen unverschuldeten Ausfall. Geht ein Gerät verloren oder wird gestohlen, haftet ebenfalls der Mieter. Daher lohnt es sich, vor der Ausleihe die eigene Haftpflichtversicherung zu überprüfen.

  • Übersichtlich: Das Angebot von Ottonow umfasst rund 100 Produkte. (Screenshot: Martin Wolf/Golem.de)
  • Lohnende Lektüre: FAQ und AGB sollte man sich auf jeden Fall durchlesen. (Screenshot: Martin Wolf/Golem.de)
  • Praktisch: Ottonow erinnert per E-Mail an den endenden Mietzeitraum. (Screenshot: Martin Wolf/Golem.de)
  • Eindeutig Neuware - beide Anbieter versenden aber auch aufbereitete Geräte. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Kaum zu finden: Preise und Konditionen sind bei Media Markt versteckter. (Screenshot: Martin Wolf/Golem.de)
  • Kooperationspartner: Grover wickelt das Mietgeschäft für Media Markt ab. (Screenshot: Martin Wolf/Golem.de)
  • Auch praktisch: Eine Anleitung zur Rücksendung und ein Rücksendeschein liegen der Grover-Lieferung bei. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Praktisch: Ottonow erinnert per E-Mail an den endenden Mietzeitraum. (Screenshot: Martin Wolf/Golem.de)
Golem Akademie
  1. Netzwerktechnik Kompaktkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    6.–10. Dezember 2021, virtuell
  2. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. März 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Ottonow verspricht bei Kundenfragen eine Antwort per E-Mail innerhalb von 24 Stunden und in unserem Fall funktionierte das auch tadellos. Innerhalb des Leihzeitraums nahmen wir noch an einer Kundenbefragung teil, die den Service verbessern helfen soll. Die Resonanz sei bislang sehr positiv sagt Marc Opelt, Otto-Bereichsvorstand Marketing und Sprecher von Otto. Trotzdem sei das Verleihmodell noch in der Testphase - so werde in den kommenden Monaten geprüft, wie ein tragfähiges Geschäftsmodell aus Ottonow entstehen könne. Besonders beliebt sind laut Otto momentan Kaffeemaschinen und Fernseher, aber auch Fitnessgeräte waren zum Jahreswechsel stark nachgefragt.

Letztere sind bei Media Markt nicht im Angebot, aber ansonsten liegt der Elektronikfachhändler bei der Auswahl vorn.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Beamer statt Drucker?Media Markt ist flexibel 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7.  


iPiet 29. Jun 2017

Klärt mich auf wenn ich da irgendwie falsch liege... OttoNow- Galaxy A3 - Mieten...

holgerscherer 26. Jun 2017

Doch, das sollte gehen. 20% sind da schon drin. -h (Kampfraucher, der auch in der...

amagol 19. Jun 2017

Ist das das erste mal, dass du ein Auto gemietet hast? Ich wuesste nicht, dass ich das...

Magdalis 19. Jun 2017

Klingt wie ein russisches Flugzeug ...

buuii 19. Jun 2017

Was versteht man denn an dem Begriff Testphase nicht? Wenn die merken das keiner die...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Softwarepatent
Uraltpatent könnte Microsoft Millionen kosten

Microsoft hat eine Klage um ein Software-Patent vor dem BGH verloren. Das Patent beschreibt Grundlagentechnik und könnte zahlreiche weitere Cloud-Anbieter betreffen.
Ein Bericht von Stefan Krempl

Softwarepatent: Uraltpatent könnte Microsoft Millionen kosten
Artikel
  1. Krypto: Angeblicher Nakamoto darf 1,1 Millionen Bitcoin behalten
    Krypto
    Angeblicher Nakamoto darf 1,1 Millionen Bitcoin behalten

    Ein Gericht hat entschieden, dass Craig Wright der Familie seines Geschäftspartners keine Bitcoins schuldet - kommt jetzt der Beweis, dass er Satoshi Nakamoto ist?

  2. Fusionsgespräche: Orange und Vodafone wollten zusammengehen
    Fusionsgespräche
    Orange und Vodafone wollten zusammengehen

    Die führenden Netzbetreiber in Europa wollen immer wieder eine Fusion. Auch aus den letzten Verhandlungen wurde jedoch bisher nichts.

  3. Spielfilm: Matrix trifft Unreal Engine 5
    Spielfilm
    Matrix trifft Unreal Engine 5

    Ist der echt? Neo taucht in einem interaktiven Programm auf Basis der Unreal Engine 5 auf. Der Preload ist bereits möglich.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Weihnachtsgeschenkt (u. a. 3 Spiele kaufen, nur 2 bezahlen) • PS5 & Xbox Series X mit o2-Vertrag bestellbar • Apple Days bei Saturn (u. a. MacBook Air M1 949€) • Switch OLED 349,99€ • Saturn-Advent: HP Reverb G2 + Controller 499,99€ • Logitech MX Keys Mini 89,99€ [Werbung]
    •  /