Abo
  • Services:
Anzeige
Festplatte mit MAMR
Festplatte mit MAMR (Bild: Western Digital)

Microwave Assisted Magnetic Recording: WD arbeitet an der 40-Terabyte-Festplatte

Festplatte mit MAMR
Festplatte mit MAMR (Bild: Western Digital)

Mit einem neuen, MAMR genannten Verfahren möchte Western Digital die Kapazität von Festplatten in den nächsten Jahren in etwa vervierfachen. Da die verwendeten Materialien weitestgehend gleich bleiben, steigen die Kosten recht wenig an.

Western Digital möchte bis 2025 erste Festplatten mit 40 Terabyte ausliefern. Das gab der HDD-Hersteller in einem Web-Stream und inzwischen auch per Mitteilung bekannt. Mit einer als MAMR (Microwave Assisted Magnetic Recording) bezeichneten Technologie soll die Kapazität von Festplatten im 3,5-Zoll-Format in den kommenden Jahren drastisch steigen; aktueller Stand sind 14 Terabyte wie bei der kürzlich vorgestellten Ultrastar Hs14 von HGST.

Anzeige
  • Bis 2025 soll es 40-TByte-Festplatten geben. (Bild: WD)
  • Durch MAMR steigt die Datendichte auf 4 TBit/in². (Bild: WD)
  • Die Schreibköpfe werden per Damascene-Verfahren hergestellt.  (Bild: WD)
  • MAMR nutzt Mikrowellen-Sender.  (Bild: WD)
  • Was Microwave Assisted Magnetic Recording auszeichnet (Bild: WD)
  • Vorteile von MAMR verglichen mit HAMR (Bild: WD)
  • 40 TByte in einem 3,5-Zoll-Gehäuse  (Bild: WD)
Bis 2025 soll es 40-TByte-Festplatten geben. (Bild: WD)

Für MAMR können weiterhin Platter aus Aluminium verwendet werden, gleiches gilt für die bei HDDs herkömmlicherweise eingesetzte PMR-Technik (Perpendicular Magnetic Recording). Bei anderen Verfahren wie HAMR (Heat Assisted Magnetic Recording) mit Schreibköpfen, welche per Laser den Platter erhitzen, sind neue Materialien wie Glas erforderlich. Für Western Digitals MAMR-Verfahren sind allerdings auch neue Köpfe notwendig.

Wichtig ist dabei, dass die besonders klein ausfallen, da ansonsten die Spurendichte samt Daten und damit eine entsprechend hohe Kapazität nicht gewährleistet wäre. Daher werden die Köpfe per Damascene-Verfahren produziert, das mit geätzten Gräben arbeitet. So kann Western Digital an ihnen winzige Mikrowellen-Sender platzieren, welche helfen, die geringe Magnetfeldstärke der kleinen Schreibköpfe zu unterstützen. Die Informationsdichte soll von 1,1 Gigabit auf 4 Terabit pro Quadratzoll steigen.

  • Bis 2025 soll es 40-TByte-Festplatten geben. (Bild: WD)
  • Durch MAMR steigt die Datendichte auf 4 TBit/in². (Bild: WD)
  • Die Schreibköpfe werden per Damascene-Verfahren hergestellt.  (Bild: WD)
  • MAMR nutzt Mikrowellen-Sender.  (Bild: WD)
  • Was Microwave Assisted Magnetic Recording auszeichnet (Bild: WD)
  • Vorteile von MAMR verglichen mit HAMR (Bild: WD)
  • 40 TByte in einem 3,5-Zoll-Gehäuse  (Bild: WD)
MAMR nutzt Mikrowellen-Sender. (Bild: WD)

Da MAMR mit PMR statt mit überlappenden Spuren (Shingled Magnetic Recording) - für mehr Kapazität bei geringerer Schreibgeschwindigkeit - arbeitet, dürften die Datenraten leicht steigen. Erste Festplatten mit 16 Terabyte und Microwave Assisted Magnetic Recording sollen 2019 erscheinen.


eye home zur Startseite
mathew 16. Okt 2017

WOM war im obigen Fall schon richtig ;-)

Themenstart

Eheran 13. Okt 2017

Ich frage: Es ist eine Beobachtung meinerseits und ich will abgleichen, ob andere es...

Themenstart

kikimi 13. Okt 2017

Fehleranfälligkeit. Wenn nur zwei Werte unterschieden werden müssen, kann das...

Themenstart

chewbacca0815 13. Okt 2017

LOL! Ich hab schon beim Wort Endconsumer Markt aufgehört, weiterzulesen. Die Preise in...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)
  2. Universität Passau, Passau
  3. Horváth & Partners Management Consultants, Stuttgart
  4. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 49,79€ statt 53,99€
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  2. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  3. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  4. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  5. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  6. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  7. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  8. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  9. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  10. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Ich bin mittlerweile wieder Windows/OSX Nutzer.

    ilovekuchen | 02:43

  2. Re: kein Mangel

    ilovekuchen | 02:37

  3. Re: Regierung kann die Betreiber nicht zwingen

    monosurround | 02:08

  4. Im video

    Codemonkey | 02:03

  5. Re: Schade.

    ManMashine | 01:54


  1. 18:37

  2. 18:18

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:35

  6. 17:20

  7. 17:05

  8. 15:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel