Abo
  • Services:

Microsofts Project Torino: Programmieren für sehbehinderte Kinder

Drehen, drücken, debuggen: Microsofts Project Torino ist eine Art Programmiersprache zum Anfassen. Das Ziel: Kindern mit Behinderung eine Karriere als Softwareentwickler zu eröffnen und dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken.

Artikel veröffentlicht am ,
Project Torino von Microsoft soll Kindern das Konzept von Softwareentwicklung nahebringen
Project Torino von Microsoft soll Kindern das Konzept von Softwareentwicklung nahebringen (Bild: Microsoft)

Mit Kindern für Kinder entwickelt: Project Torino ist ein Konzept von Microsoft, das sehbehinderten und anderen physisch benachteiligten Kindern das Konzept der Softwareentwicklung nahebringen soll. Das Projekt wird in der Microsoft-Forschungsabteilung Cambridge im Vereinigten Königreich entwickelt.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. PFALZKOM | MANET, Ludwigshafen

Der Ansatz ist simpel: Die Kinder bekommen eine Art Bausatz vorgelegt, aus dem sich Grundelemente der Computersprache zusammensetzen lassen. Dazu zählen Iterationen, Verzweigungen oder einfach nur Sequenzen von Befehlen. Die Module verfügen über Anschlüsse, Einstellrädchen und -knöpfe, die leicht zu erfühlen sind. Selbst Kinder mit Farbschwäche sollen die Elemente an ihren charakteristischen Farben erkennen können.

Ein Lernspielzeug für alle Kinder

Wichtig ist den Entwicklern des Projektes, dass benachteiligte Kinder nicht erneut ausgegrenzt werden. Auch Kinder ohne Behinderung sollen mit Torino umgehen und spielerisch Softwareentwicklung erlernen können. Die Idee ist, eine gesamte gemischte Klasse gemeinsam an einer Programmieraufgabe knobeln zu lassen.

Die enge Zusammenarbeit mit Kindern sei für den Erfolg des Forschungsprojektes essenziell, sagt Mitforscherin Cecily Morrison. "Wir dachten, wir tuen etwas für sie, wir haben aber letztlich mit ihnen zusammen entwickelt." Dadurch seien etwa Verbesserungsvorschläge wie das Einfärben der Knöpfe erst umgesetzt worden.

Project Torino ist für Kinder von sieben bis elf Jahren geeignet. Erfahrenere junge Entwickler können ihren gebauten Code digitalisieren und damit erste Schritte in die Syntax einer Programmiersprache machen. Der generierte Code soll auch für professionelle Softwareentwickler nutzbar sein. Angaben zur verwendeten Programmiersprache machte Microsoft jedoch nicht.

Softwareentwicklung als Karrierechance für sehbehinderte Kinder

Es ist kein Geheimnis, dass momentan ein Fachkräftemangel im Bereich der Softwareentwicklung und in anderen IT-Bereichen herrscht. Microsoft will mit Project Torino eine neue Generation von jungen IT-Köpfen zu dieser Karriere motivieren. Gerade für sehbehinderte Kinder sei dies eine vielversprechende und zukunftssichere Perspektive, auch wenn sich die Softwareentwicklung immer weiter auf die visuelle Darstellung, etwa Front-End-Design und Nutzererfahrung, fokussiert.

Da es noch ein wissenschaftliches Projekt ist, kann bisher nicht gesagt werden, ob und wann Project Torino marktreif sein wird. Im Herbst 2017 wird eine Testphase stattfinden, die sich zunächst aber auf Großbritannien beschränkt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 83,90€ + Versand

stereo12 28. Mär 2017

Spannend wäre hier der Anteil von blinden Juristen, Physiotherapeuten und im Call...

stereo12 28. Mär 2017

Deine Definition ist problematisch. Wenn es keine Barriere gibt, dann wird der Mensch...

BNO 28. Mär 2017

Mit den richtigen Hilfsmitteln kann ein Sehbehinderter oder Blinder mindestens genau so...


Folgen Sie uns
       


Octopath Traveler - Livestream

Im Livestream zu Octopath Traveler erklären wir den Alltag im JRPG von Square Enix und Nintendo und verfallen später in eine Diskussion über Motivationsphilosophien in Games und das Genre allgemein.

Octopath Traveler - Livestream Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /