Abo
  • Services:
Anzeige
Project Torino von Microsoft soll Kindern das Konzept von Softwareentwicklung nahebringen
Project Torino von Microsoft soll Kindern das Konzept von Softwareentwicklung nahebringen (Bild: Microsoft)

Microsofts Project Torino: Programmieren für sehbehinderte Kinder

Project Torino von Microsoft soll Kindern das Konzept von Softwareentwicklung nahebringen
Project Torino von Microsoft soll Kindern das Konzept von Softwareentwicklung nahebringen (Bild: Microsoft)

Drehen, drücken, debuggen: Microsofts Project Torino ist eine Art Programmiersprache zum Anfassen. Das Ziel: Kindern mit Behinderung eine Karriere als Softwareentwickler zu eröffnen und dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken.

Mit Kindern für Kinder entwickelt: Project Torino ist ein Konzept von Microsoft, das sehbehinderten und anderen physisch benachteiligten Kindern das Konzept der Softwareentwicklung nahebringen soll. Das Projekt wird in der Microsoft-Forschungsabteilung Cambridge im Vereinigten Königreich entwickelt.

Anzeige

Der Ansatz ist simpel: Die Kinder bekommen eine Art Bausatz vorgelegt, aus dem sich Grundelemente der Computersprache zusammensetzen lassen. Dazu zählen Iterationen, Verzweigungen oder einfach nur Sequenzen von Befehlen. Die Module verfügen über Anschlüsse, Einstellrädchen und -knöpfe, die leicht zu erfühlen sind. Selbst Kinder mit Farbschwäche sollen die Elemente an ihren charakteristischen Farben erkennen können.

Ein Lernspielzeug für alle Kinder

Wichtig ist den Entwicklern des Projektes, dass benachteiligte Kinder nicht erneut ausgegrenzt werden. Auch Kinder ohne Behinderung sollen mit Torino umgehen und spielerisch Softwareentwicklung erlernen können. Die Idee ist, eine gesamte gemischte Klasse gemeinsam an einer Programmieraufgabe knobeln zu lassen.

Die enge Zusammenarbeit mit Kindern sei für den Erfolg des Forschungsprojektes essenziell, sagt Mitforscherin Cecily Morrison. "Wir dachten, wir tuen etwas für sie, wir haben aber letztlich mit ihnen zusammen entwickelt." Dadurch seien etwa Verbesserungsvorschläge wie das Einfärben der Knöpfe erst umgesetzt worden.

Project Torino ist für Kinder von sieben bis elf Jahren geeignet. Erfahrenere junge Entwickler können ihren gebauten Code digitalisieren und damit erste Schritte in die Syntax einer Programmiersprache machen. Der generierte Code soll auch für professionelle Softwareentwickler nutzbar sein. Angaben zur verwendeten Programmiersprache machte Microsoft jedoch nicht.

Softwareentwicklung als Karrierechance für sehbehinderte Kinder

Es ist kein Geheimnis, dass momentan ein Fachkräftemangel im Bereich der Softwareentwicklung und in anderen IT-Bereichen herrscht. Microsoft will mit Project Torino eine neue Generation von jungen IT-Köpfen zu dieser Karriere motivieren. Gerade für sehbehinderte Kinder sei dies eine vielversprechende und zukunftssichere Perspektive, auch wenn sich die Softwareentwicklung immer weiter auf die visuelle Darstellung, etwa Front-End-Design und Nutzererfahrung, fokussiert.

Da es noch ein wissenschaftliches Projekt ist, kann bisher nicht gesagt werden, ob und wann Project Torino marktreif sein wird. Im Herbst 2017 wird eine Testphase stattfinden, die sich zunächst aber auf Großbritannien beschränkt.


eye home zur Startseite
stereo12 28. Mär 2017

Spannend wäre hier der Anteil von blinden Juristen, Physiotherapeuten und im Call...

Themenstart

stereo12 28. Mär 2017

Deine Definition ist problematisch. Wenn es keine Barriere gibt, dann wird der Mensch...

Themenstart

BNO 28. Mär 2017

Mit den richtigen Hilfsmitteln kann ein Sehbehinderter oder Blinder mindestens genau so...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AICHINGER GmbH, Wendelstein
  2. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. über Jobware Personalberatung, Raum Mannheim / Ludwigshafen
  4. AES GmbH, Bremen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 16,99€
  2. 44,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (-65%) 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Luftfahrt

    Fliegendes Motorrad Kitty Hawk Flyer hebt ab

  2. Seagate

    Rugged-Festplatte enthält SD-Kartenleser für Drohnen

  3. Grafikkarte

    Manche Radeon RX 400 lassen sich zu Radeon RX 500 flashen

  4. Amazon

    Phishing-Kampagne ködert mit Datenschutzgrundverordnung

  5. Linux-Distribution

    Opensuse ändert erneut sein Versionsschema

  6. Ronin 2 und Cendence

    DJI präsentiert neuen Kamera-Gimbal und Drohnencontroller

  7. Festnetz

    Neue Glasfaser von Prysmian soll Spleißzeit verringern

  8. Radeon Pro Duo

    AMD bringt Profi-Grafikkarte mit zwei Polaris-Chips

  9. Mediacenter-Software

    Warum Kodi DRM unterstützen will

  10. Satelliteninternet

    Apple holt sich Satellitenexperten von Alphabet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantenphysik: Im Kleinen spielt das Universum verrückt
Quantenphysik
Im Kleinen spielt das Universum verrückt

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro
  2. Elektroauto Volkswagen I.D. Crozz soll als Crossover autonom fahren
  3. Sportback Concept Audis zweiter E-tron ist ein Sportwagen

Hate-Speech-Gesetz: Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
Hate-Speech-Gesetz
Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
  1. Neurowissenschaft Facebook erforscht Gedanken-Postings
  2. Rundumvideo Facebooks 360-Grad-Ballkamera nimmt Tiefeninformationen auf
  3. Spaces Facebook stellt Beta seiner Virtual-Reality-Welt vor

  1. Re: wer schützt uns vor den Schnapsideen...

    ClausWARE | 21:07

  2. Re: Wie ist das eigentlich mit dem Copyright?

    Suven | 20:59

  3. Re: Wie schlagen sich solche Systeme gegen z.B. 5...

    PiranhA | 20:53

  4. Re: Völliger Bullshit

    RipClaw | 20:48

  5. Re: Als DSL-Anbieter würde ich dann DSL-Light...

    RipClaw | 20:46


  1. 19:00

  2. 17:59

  3. 17:30

  4. 17:10

  5. 16:49

  6. 16:26

  7. 16:11

  8. 15:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel