Abo
  • IT-Karriere:

Microsoft: Zusatzpaket bringt wichtige Windows-Funktionen für .Net Core

Das Compatibility Pack für .Net Core soll wichtige Klassenbibliotheken hinzufügen, um Komponenten wie die Windows Registry ansteuern zu können. Das soll Entwicklern den Umstieg erleichtern. Allerdings ist das Paket nicht plattformunabhängig.

Artikel veröffentlicht am ,
.Net Core wird durch das Compatibility Pack für Windows sinnvoller.
.Net Core wird durch das Compatibility Pack für Windows sinnvoller. (Bild: Pixabay/Montage: Golem.de/CC0 1.0)

Auf dem virtuellen Presseevent .Net Conf 2017 hat Microsoft das Compatibility Pack für .Net Core vorgestellt. Das berichtet das Onlinemagazin Heise Developer. Mit der Erweiterung werden einige Klassenbibliotheken und einzelne Klassen für den Zugriff auf Windows-Systemfunktionen hinzugefügt, die dem Open-Source-Framework gefehlt haben. Der Nachteil: .NET-Core kann mit installiertem Pack nicht mehr plattformübergreifend verwendet werden, da die Zusatztools ausschließlich auf Windows installiert werden können.

Stellenmarkt
  1. Heymanns IT-Solutions GmbH, Willich
  2. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau

Allerdings hat das Compatibility Pack seinen Namen nicht vergebens, denn .Net-Core und die im August veröffentlichte Version 2.0 sind im Gegensatz zum herkömmlichen .Net Framework für Windows-Entwickler weniger umfangreich. Das Compatibility Pack fügt deshalb mehrere Klassen beziehungsweise Namespaces hinzu: Microsoft.Wind32.Registry, System.CodeDom, System.Configuration.ConfigurationManager, System.Drawing und System.Runtime.Caching.

Wichtige Windows-Funktionen auch in .Net Core nutzen

Es ist mit dem Zusatzpaket also wieder möglich, auf die Windows Registry zuzugreifen. Per System.CodeDom können Quelltextdokumente strukturiert und modelliert werden. Die Klasse ConfigurationManager ermöglicht den Zugriff auf Konfigurationsdaten von Windows-Client-Anwendungen. Der System.Drawing-Namespace enthält Klassen für die Darstellung von Bildinhalten in einer App - etwa Bitmap-Dateien oder grundlegende geometrische Formen in 2D. Im Caching-Namespace befinden sich Klassen für die Verwaltung des Zwischenspeichers und zum Erstellen von Memory- und Object-Caches.

Obwohl durch den Verlust der plattformübergreifenden Möglichkeit durch das Erweiterungspack Programme wesentlich unflexibler eingesetzt werden können, soll es doch dabei helfen, bestehende und ältere .Net-Anwendungen auf .Net Core zu migrieren. .Net Core 2.0 bietet eine erweiterte Funktionalität gegenüber dem Standard-Framework.

Microsoft lenkt damit außerdem mehr Aufmerksamkeit auf das noch recht neue .Net Core und regt Entwickler dazu an, dieses auch einzusetzen. Das Compatibility Pack für .Net Core soll in Kürze erscheinen. Ein genaues Datum nannte Microsoft noch nicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-57%) 6,50€
  2. 2,99€
  3. 14,95€
  4. (-79%) 11,99€

elgooG 23. Sep 2017

Alleine (benutzerdefinierte) Gruppennrichtlinien, auslesen von externen Konfigurationen...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Smart Display im Test

Die ersten Smart Displays mit Google Assistant kommen von Lenovo. Die Geräte sind ordentlich, aber der Google Assistant ist nur unzureichend an den Touchscreen angepasst. Wir zeigen in unserem Testvideo die Probleme, die das bringt.

Lenovo Smart Display im Test Video aufrufen
Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  2. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  3. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Smartphone Oneplus 7 Pro hat kein echtes Dreifach-Tele
  2. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  3. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht

    •  /