Microsoft: Xbox Series X kommt offiziell als Kühlschrank

Nach einem gewonnenen Markenwettstreit auf Twitter ziert sich Microsoft nicht, die Xbox Series X als Mini-Kühlschrank zu bauen.

Artikel veröffentlicht am ,
Der erste Xbox-Series-X-Kühlschrank. Das kleine Gerät ist die echte Xbox.
Der erste Xbox-Series-X-Kühlschrank. Das kleine Gerät ist die echte Xbox. (Bild: Twitter/Screenshot: Golem.de)

Die Xbox Series X wird es bald wieder als Kühlschrank geben: Xbox hat bei einem Markenwettkampf über mehrere Runden gegen Skittles gewonnen. Beim Wettkampf konnten die Fans für ihre Marke auf Twitter abstimmen. Im Vorfeld machte Xbox-Marketingchef Aaron Greenberg ein großes Versprechen, um die Fans der Marke zu aktivieren: Wenn Microsoft gewinne, werde es Xbox-Series-X-Minikühlschränke geben. Es handle sich nicht um einen Aprilscherz oder Clickbait, fügte der Marketingchef vorsichtshalber dazu.

Limette oder Kühlschrank?

Stellenmarkt
  1. Programmierer / Softwareentwickler (w/m/d)
    Haux-Life-Support GmbH, Karlsbad
  2. IT-Administrator (m/w/d) im Bereich ERP mit PHP-Skills
    EBB Truck-Center GmbH, Baden-Baden
Detailsuche

Skittles versprach, die eingestellte Sorte mit Limettengeschmack wiederzubeleben. So kam es, wie es kommen musste: Die Spielkonsole gewann gegen die Kaudragees mit 50,5 Prozent der Stimmen.

Greenberg schrieb in einem Tweet, der drei Minuten nach dem finalen Abstimmungsergebnis gepostet wurde, dass "wir unser Versprechen, die Xbox Series X Mini-Kühlschränke zu produzieren, einlösen werden". Skittles werde den ersten bekommen, schrieb Greenberg.

Was kostet der Xbox-Kühlschrank?

Die Kühlschränke sollen noch 2021 in Produktion gehen. Wie viele Stück Microsoft produzieren lassen will, ist nicht bekannt, und ob sie in den Verkauf gelangen oder lediglich im Rahmen von Promo-Aktionen verschenkt werden, bleibt ebenfalls im Dunklen.

Es gab schon einmal eine Xbox als Kühlschrank

Golem Akademie
  1. Microsoft Teams effizient nutzen
    25. Oktober 2021, online
  2. Mobile Device Management mit Microsoft Intune
    22.-23. November 2021, online
  3. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
Weitere IT-Trainings

Schon kurz nach der Veröffentlichung der Xbox Series X verglichen Fans das Design mit einem Kühlschrank, was Microsoft dazu veranlasste, per Pressemitteilung die 180 cm hohe Xbox Series X Fridge anzukündigen. Neben dem grünen Xbox-Logo auf der Vorderseite wurde der Sound der Boot-Animation eingebaut und innen war die Xbox-Kühltruhe grün beleuchtet.

Zu kaufen gab es das Gerät nie. US-Rapper Snoop Dogg wurde mit einem Kühlschrank bedacht und verlost wurde die Xbox Series X Fridge ebenfalls.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Eheran 06. Apr 2021

Nicht nur feuchtigkeit ist ein Problem, ein Kühlschrank hat überhaupt nicht die nötige...

Eheran 06. Apr 2021

Nein, stand 8:45 unverständlich.

mj 05. Apr 2021

Klingt nach absorptionskältemaschine. Das ist u.a. In großen Gebäuden mit ein Grund die...

McHenryArts 05. Apr 2021

*sabber* Neid!! ich habe in den späten 90er mit dem Original gearbeitet 3D-CAD.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Von Cubesats zu Disksats
Satelliten als fliegende Scheiben

Leichte und billige Satelliten, die auch zu Mond und Mars fliegen können: Aerospace Corp hat den neuen Standardformfaktor Disksats entwickelt.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Von Cubesats zu Disksats: Satelliten als fliegende Scheiben
Artikel
  1. Full Self Driving: Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen
    Full Self Driving
    Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen

    Die Testversion des Full-Self-Driving-Pakets sollen nur Tesla-Fahrer nutzen dürfen, deren Fahrverhalten einwandfrei ist.

  2. Umweltfreundlicher Sattelschlepper: Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm
    Umweltfreundlicher Sattelschlepper
    Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm

    Die Nikola-Zugmaschine Tre mit Elektroantrieb soll zunächst für den US-Markt gefertigt werden, später auch für Europa.

  3. Code-Hoster: Gitlab will offiziell an die Börse
    Code-Hoster
    Gitlab will offiziell an die Börse

    Der Betreiber und Ersteller der Code-Hosting-Plattform Gitlab zeigt in seinem Börsenprospekt ein massives Wachstum.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB 63,74€ und 32 GB 108,79€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€, Kingston KC2500 2 TB 181,89€ und Recaro Exo Platinum 855,99€) • Breaking Deals mit Club-Rabatten • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ • iPhone 13 vorbestellbar [Werbung]
    •  /