Abo
  • IT-Karriere:

Microsoft: Xbox Scorpio unterstützt Freesync und HDMI 2.1

Perfekte Abstimmung der Bildrate zwischen GPU und Monitor: Das soll auf der Xbox Scorpio möglich sein. Wie nun bekanntwurde, wird die für Herbst 2017 geplante Konsole sowohl Freesync 1 und 2 sowie HDMI 2.1 unterstützen.

Artikel veröffentlicht am ,
Controller der Xbox One (Sonderausgabe)
Controller der Xbox One (Sonderausgabe) (Bild: Microsoft)

Rund eine Woche, nachdem die britische Webseite Digital Foundry neue Informationen zur Xbox Scorpio veröffentlicht hat, folgen nun zwei weitere Details. Dem Bericht zufolge wir die Konsole Freesync 1 und 2 sowie den bislang nicht endgültig verabschiedeten - aber ebenfalls für Herbst 2017 geplanten - Standard HDMI 2.1 unterstützen.

Stellenmarkt
  1. S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Furtwangen im Schwarzwald
  2. hubergroup Deutschland GmbH, Kirchheim bei München

Dabei geht es im Grunde immer um die Abstimmung zwischen GPU und Monitor. Falls etwa die GPU mit dem Berechnen eines sehr aufwendigen Einzelbildes nicht nachkommt, weil es zum Beispiel unerwartet viele Gegner darzustellen gilt, dann kann sie die Bildrate vorübergehend selbstständig ändern und diese über Freesync oder HDMI 2.1 auch dem Monitor sagen - der die Standards natürlich ebenfalls verarbeiten können muss.

Das Display kann dann seine Frequenz entsprechend der GPU anpassen, was unter anderem hässliches Tearing vermeidet - also das bekannte 'Auseinanderreißen' des Bildes. Das ursprüngliche Freesync existiert schon länger. Das auf der CES 2017 vorgestellte Freesync 2 ist kein echter Nachfolger, sondern eher die Version für HDR-Inhalte (High Dynamic Range). HDMI 2.1 wurde ebenfalls auf der CES 2017 präsentiert, es bietet als wichtigste Änderung gegenüber 2.0 die genannten variablen Bildraten für Games.

Wie das auf der Xbox Scorpio im Detail funktioniert, welche Einstellungen vorgenommen werden müssen und können, ist noch nicht bekannt. Übrigens wird das Gerät trotz der Vielfalt neuer Standards laut Microsoft mit einem einzigen, klassisch geformten HDMI-Ausgang erscheinen - über den aber alle Arten von Displaytechnologie laufen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Wolfenstein: Youngblood, Days Gone, Metro Exodus, World War Z)
  2. (-25%) 44,99€
  3. 29,99€
  4. 4,99€

AndreasBiedermann 27. Mai 2017

Meiner Meinung nach ist das Killerfeature das FÜR Konsolen spricht der Spielspaß. Diesen...

No name089 14. Apr 2017

Also mittlerweile gehe ich auch von ca600-700¤ aus, wenn sie schon im sommer rauskommt...

Dwalinn 13. Apr 2017

und nvidia "hater" sollten lernen sich Kommentare genau durchzulesen bevor sie darauf...

bccc1 12. Apr 2017

Da HDMI 2.1 mit VRR etwas ähnliches einführt ist der mehraufwand für die FreeSync...


Folgen Sie uns
       


Fernsteuerung für autonome Autos angesehen

Das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme zeigt die Fernsteuerung von Autos über Mobilfunk.

Fernsteuerung für autonome Autos angesehen Video aufrufen
IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
Mobile Payment
Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
Von Sabine T. Ruh


    Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
    Schienenverkehr
    Die Bahn hat wieder eine Vision

    Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
    Eine Analyse von Caspar Schwietering

    1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
    2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
    3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

      •  /