Abo
  • IT-Karriere:

Microsoft: Xbox Scarlett soll viermal so schnell werden wie die X

Ende 2020 erscheint die nächste Xbox, Microsoft hat erste technische Details bekannt gegeben. Außerdem wird es einen neuen Flight Simulator mit atemberaubender Grafik geben sowie ein Spiel, an dem George R.R. Martin und From Software arbeiten. Auch den Erscheinungstermin von Cyberpunk 2077 kennen wir nun.

Artikel veröffentlicht am ,
Phil Spencer auf dem Xbox Briefing im Rahmen der E3 2019
Phil Spencer auf dem Xbox Briefing im Rahmen der E3 2019 (Bild: Mark Ralston/AFP/Getty Images)

Zum Abschluss seiner großen Präsentation von Neuheiten im Rahmen der E3 2019 hat Phil Spencer, der bei Microsoft für Gaming zuständig ist, die die nächste Xbox vorgestellt. Sie soll Ende 2020 auf den Markt kommen, und heißt derzeit Xbox Scarlett - vermutlich wird dieser schon länger als Leak bekannte Name im Laufe der nächsten Monate noch geändert.

Inhalt:
  1. Microsoft: Xbox Scarlett soll viermal so schnell werden wie die X
  2. Streaming und Cyberpunk 2077

Die Konsole soll rund viermal so schnell rechnen können wie die Xbox One X, sagt Microsoft. Näher ist die Firma darauf nicht eingegangen, aber falls damit die Tflops gemeint sein sollten, würde Scarlett einen Wert von rund 24 Tflops erreichen - die Xbox One X kommt schließlich auf rund 6 Tflops (und die normale Xbox One auf rund 1,3 Tflops). Ein weiterer Vergleich: Der gerade von Apple angekündigte Mac Pro schafft in der leistungsstärksten Ausbaustufe laut Hersteller rund 56 Tflops.

Allerdings ist die reine Rechenpower beim Gaming nicht unbedingt der alles entscheidende Wert. Wichtig sind auch die Ladezeiten, und die will Microsoft mit einer "revolutionären" SSD quasi abschaffen. Das Ganze soll so schnell funktionieren, dass die SSD als virtueller Arbeitsspeicher verwendet werden kann - den gibt es natürlich auch, und zwar in Form von schnellem GDDR6.

Bei all den teils beeindruckenden Leistungsdaten: Es könnte natürlich passieren, dass Entwickler gnadenlos mehr Daten und größere Texturen verwenden und wir auch mit Scarlett früher oder später wieder Ladebalken sehen.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. Senat der Freien und Hansestadt Hamburg - Senatskanzlei, Hamburg

Weitere Details, etwa zur Größe des Speichers oder der SSD, liegen nicht vor. Auch Sony setzt bei der nächsten Playstation auf eine vermutlich recht ähnliche SSD-Technik, mit der das Lesen von Daten ungefähr zehnmal so schnell wie mit aktueller Technologie funktionieren soll. Scarlett verwendet mit AMD entwickelte Prozessoren, zum Einsatz kommen wie schon länger erwartet Zen 2 und Navi.

Damit sollen Bildraten von 120 fps sowie Auflösungen bis zu 8K möglich sein, außerdem gibt es hardwarebeschleunigtes Raytracing. Laut Phil Spencer ist die Konsole ausdrücklich auf "Gaming" ausgerichtet. Im Vorfeld der Veröffentlichung der Xbox One im November 2013 hatte sich Microsoft mit allzu vielen Überlegungen in Sachen Multimedia bei der Community unbeliebt gemacht. Diesen Fehler will Spencer nun offenbar von vornherein vermeiden.

Den Preis, das Aussehen und weitere technische Details wird Microsoft erst später bekanntgeben. Klar ist bislang immerhin, dass Halo Infinite einer der Starttitel sein wird -und vermutlich der wichtigste.

Wer demnächst neue Hardware von Microsoft kaufen möchte, bekommt dazu schon am 4. November 2019 die Gelegenheit: Dann erscheint für rund 180 Euro der Xbox Elite Wireless Controller Series 2, also der Nachfolger des erstklassigen Elite-Controllers, mit dem man auf Xbox One und Windows-PC spielen kann. Neben Detailverbesserungen wie griffigeren Oberflächen und Unterstützung für Bluetooth soll der Akku des Series 2 bis zu 40 Stunden durchalten.

Streaming und Cyberpunk 2077 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...
  2. (u. a. Predator - Upgrade, Red Sparrow, Specttre, White Collar - komplette Serie)
  3. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  4. 99,90€ (Bestpreis!)

cruse 13. Jun 2019

oh stimmt, du hast recht. mein fail ^^ ist natürlich KEINE AUFGEBOHRTE VEGA aka radeon...

Garius 11. Jun 2019

Würde ich jetzt nicht bewerten wollen. Da ist ja aus jedem Dorf ein Köter dabei, bei...

PiranhA 11. Jun 2019

Ich musst kurz lachen und an dich denken, als das Gerücht rumging, dass laut Aussagen...

Elementarteilchen 11. Jun 2019

Halt dich mal den an den 24TFLOPS fest. Das ist eine Zahl die Golem in den Raum gestellt...

Dwalinn 11. Jun 2019

Ich habe nur gesagt was wahrscheinlich leichter ist. Bisher hat man aber lieber...


Folgen Sie uns
       


Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test

Der Samsung CRG9 ist nicht nur durch sein 32:9-Format beeindruckend. Auch die hohe Bildfrequenz und sehr gute Helligkeit ermöglichen ein sehr immersives Gaming und viel Platz für Multitasking.

Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test Video aufrufen
Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

Medienkompetenz: Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?
Medienkompetenz
Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Lesen, schreiben, rechnen und coden: Müssen Kinder programmieren lernen? Vielleicht nicht. Aber sie sollen verstehen, wie Computer funktionieren. Wie das am besten geht.
Von Jakob von Lindern

  1. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  2. Digitalpakt Schuldigitalisierung kann starten
  3. Whatsapp bei Lehrern Kultusministerkonferenz pocht auf Datenschutz

    •  /