Microsoft: "Xbox, record that"

Fünf Minuten Spiel zeichnet die Xbox One grundsätzlich im Hintergrund als Video auf, so Microsoft. Per Sprachbefehl lasse sich ein Ausschnitt davon jederzeit sichern. Auch Sony hat sich über die mit dem Share-Button seiner Playstation 4 verknüpfte Funktion geäußert.

Artikel veröffentlicht am ,
Controller der Xbox One
Controller der Xbox One (Bild: Microsoft)

Die Xbox One speichert grundsätzlich die jeweils letzten fünf Minuten einer aktuellen Spielesession als Video auf der Festplatte, so Microsoft. Im Gespräch mit dem US-Magazin Gamespot sagte ein Hardwareentwickler, dass Spieler auf Zuruf des Befehls "Xbox, record that" die gerade aktuellen 30 Sekunden abspeichern können, um sie dann mit anderen online zu teilen.

Stellenmarkt
  1. IT-Administratoren mit Schwerpunkt Elektronische Akte (w/m/d)
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  2. Beschäftigte*r (m/w/d) als Medienbeauftragte*r
    Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern
Detailsuche

Der Entwickler verwies darauf, dass es ja besonders in nicht pausierbaren Multiplayerpartien ein Vorteil sei, die Funktion per Sprache nutzen zu können, um ansonsten nahtlos weiterkämpfen zu können. Wer mag, soll alternativ die gesamten fünf Minuten an Material durchgehen, bearbeiten und hochladen können. Bereits früher hatte Microsoft gesagt, dass die Konsole bei besonderen Momenten wie dem Freischalten eines Achievements kurze Clips anlegt.

Inzwischen hat auch ein Sprecher von Sony erneut im Detail erklärt, wie die Share-Funktion der Playstation 4 angelegt ist. Die PS 4 nehme grundsätzlich 15 Minuten im Hintergrund auf. Auch auf der Sony-Konsole können die Daten bearbeitet und dann ins Internet hochgeladen werden, um sie dort mit Freunden zu teilen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


flasherle 26. Jul 2013

nur weil du dir keine anständige glotze leisten willst, muss jetzt jeder mit dem müll in...

Wessii 24. Jul 2013

Ist die Funktion nicht aktiviert, dann wirst du schlecht "XBOX record that" sagen können...

swissmess 23. Jul 2013

Bei MS ist momentan nichts verwunderlich ;-)

Garius 23. Jul 2013

Ach ja? Welchen denn? Das sie Geld von THQ einklagen, weil diese noch eine Produktion...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wissenschaft
LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt

Der sogenannte Teilchenzoo der Physik ist noch größer geworden. Die Wissenschaft hofft auf Bestätigung der Modelle zu deren internen Aufbau.

Wissenschaft: LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt
Artikel
  1. VW.OS: VW-Software soll einfach updatefähig und bezahlbar sein
    VW.OS
    VW-Software soll "einfach updatefähig" und bezahlbar sein

    Mit seiner Softwaresparte Cariad will VW ein einheitliches System mit vereinfachter Architektur erstellen.

  2. Nachhaltigkeit: Polestar baut Design-Baumhaus
    Nachhaltigkeit
    Polestar baut Design-Baumhaus

    Das schicke Baumhaus soll zu nachhaltigem Reisen anregen.

  3. Superior Continuous Torque: E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress
    Superior Continuous Torque
    E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress

    Mahle hat einen neuen Auto-Elektromotor entwickelt, der unbegrenzt lange unter hoher Last betrieben werden kann. Dies wird durch ein neues Kühlkonzept im Motor erreicht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • HP HyperX Gaming-Headset -40% • Corsair Wakü 234,90€ • Samsung Galaxy S20 128GB -36% • Audible -70% • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 948€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • CM 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ [Werbung]
    •  /