Microsoft: Xbox One X ist kaum verfügbar

Wer spontan Microsofts neue Konsole kaufen will, der hat oft Pech. Zumindest in Berlin lässt sich die Konsole selbst in Läden kaum beschaffen. Manch Online-Händler schreibt bereits, dass die Auslieferung der Xbox One X nur nach Verfügbarkeit erfolgt.

Artikel veröffentlicht am ,
Kaum verfügbar: die Xbox One X.
Kaum verfügbar: die Xbox One X. (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

Microsoft hat für den Verkaufsstart der Xbox One X offenbar zu wenige Konsolen bereitgestellt. In Berlin ist die Verfügbarkeitssituation teilweise so angespannt, dass wohl selbst einige Vorbesteller leer ausgehen. In unserem weiteren Bekanntenkreis sind Versuche in Potsdam und Berlin eine Xbox One X zu erwerben, gescheitert. Die typischen Elektronikmärkte haben keine Ware.

Das bestätigt sich auch beim Absuchen des Online-Angebots von Media Markt und Saturn. Saturn listet die Konsole derzeit gar nicht mehr im Shop. Suchanfragen zum Stand 13 Uhr (7. November 2017) zeigen nur die Xbox One S. Bei Media Markt ist es besser. Die Xbox One X wird immerhin gelistet. Allerdings mit einem großen Logo versehen, dass die Konsole derzeit leider nicht verfügbar sei. Nicht einmal eine Vorbestellung ist möglich.

Einen Hinweis darauf, dass es offenbar eine zweite Lieferung geben wird, bietet Amazon. Dort wird die Konsole weiter gelistet und ist mit der Anmerkung versehen, dass die nächsten Konsolen ab dem 20. November wieder erhältlich sind. Otto gibt hingegen keine Details an und verweist nur darauf, dass die Konsolenauslieferung nach Verfügbarkeit erfolgt. Auch in unserem Geizhals-Preisvergleich sieht die Lage ebenfalls sehr schlecht aus.

Bei Microsoft ist die Konsole bestellbar

Beim Spielespezialisten Gamestop gibt es laut Webseite ebenfalls keine Möglichkeit mehr eine Konsole zu kaufen. Zur Filial-Situation haben wir derzeit keine Informationen. Von Microsoft selbst gibt es ebenfalls keine Verfügbarkeitsgarantie mehr. Immerhin lässt sich die Konsole dort bestellen. Sie werde spätestens zum 30. November ausgeliefert, so Microsoft.

Eigentlich sollte die Konsole heute in den Handel gekommen sein. Vermutlich hatten nur einige Frühaufsteher Glück. Der Preis liegt bei 500 Euro. Keine Chance haben Interessenten, wenn es um die Project Scorpio Edition geht, die auch einen Standfuß für den vertikalen Betrieb bietet.

Weitere Infos finden sich in unserem ausführlichen Test zur neuen Xbox One X.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Zingel1986 08. Nov 2017

Ich habe gestern von Media Markt die Abholbestätigung für meine Onlinebestellung...

sx81xm 08. Nov 2017

Also im MM hier in Fellbach bei Stuttgart, lagen laut Mitarbeiter vom MM 7...

derKlaus 07. Nov 2017

Ich bin insofern genervt, dass es anscheinend mit der Lieferlogistik bei einigen Läden...

Dwalinn 07. Nov 2017

Ich bin der Meinung das die Vorbestellung im MS Store schon relativ früh auf ein späteres...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
JPEG XL
Die Browserhersteller sagen nein zum Bildformat

JPEG XL ist das überlegene Bildformat. Aber Chrome und Firefox brechen die Implementierung ab. Wir erklären das Format und schauen auf die Gründe für die Ablehnung.
Eine Analyse von Boris Mayer

JPEG XL: Die Browserhersteller sagen nein zum Bildformat
Artikel
  1. Walking Simulator: Gameplay von The Day Before erntet Spott
    Walking Simulator
    Gameplay von The Day Before erntet Spott

    Nach Betrugsvorwürfen haben die Entwickler von The Day Before nun Gameplay veröffentlicht - das nicht besonders gut ankommt.

  2. Lasertechnik: Hoffnung auf Femtosekundenlaser für die Hosentasche
    Lasertechnik
    Hoffnung auf Femtosekundenlaser für die Hosentasche

    An der Universität Yale wurde ein Titan-Saphir-Laser auf einem Chip erzeugt und fortgeschrittene Lasertechnik auf Millimetergröße geschrumpft.

  3. Knockout City: Drei Games-as-a-Service weniger in einer Woche
    Knockout City
    Drei Games-as-a-Service weniger in einer Woche

    Rumbleverse, Apex Legends Mobile und Knockout City: Innerhalb weniger Tage heißt es Game Over für drei bekannte Multiplayerspiele.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Mindfactory DAMN-Deals: Grakas, CPUs & Co. • HTC Vice 2 Pro Full Kit 899€ • RAM-Tiefstpreise • Amazon-Geräte bis -50% • Samsung TVs bis 1.000€ Cashback • Corsair HS80 7.1-Headset -42% • PCGH Cyber Week • Samsung Curved 27" WQHD 267,89€ • Samsung Galaxy S23 vorbestellbar [Werbung]
    •  /