Microsoft: Xbox One wird wohl ab Sommer zum Dev Kit

Parallel zur Entwicklung von Windows 10 arbeitet Microsoft auch an einer neuen App-Architektur für die Xbox One. Im Mai 2015 soll laut einer nun aufgetauchten Roadmap jede Xbox One als Dev Kit fungieren können.

Artikel veröffentlicht am ,
Xbox One (Call-of-Duty-Edition)
Xbox One (Call-of-Duty-Edition) (Bild: Microsoft)

Microsoft verfügt intern über einen Plan, wie parallel zur Arbeit an Windows 10 auch die Xbox One an die neue, plattformübergreifende App- und Systemarchitektur angepasst werden soll. Ziel ist, dass Entwickler künftig neue Anwendungen programmieren können, die dann letztlich als Universal App ohne allzu großen Aufwand auf allen Plattformen von Microsoft laufen - also auf der Xbox One, einem Windows Phone und auf Rechnern mit Windows 10.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler C# / .NET (m/w/d)
    IS Software GmbH, Regensburg
  2. Softwareentwickler C# .NET (m/w/d)
    Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company(TM), Bensheim bei Darmstadt
Detailsuche

Das Magazin The Verge berichtet mit Bezug auf anonyme Quellen, dass Microsoft seine Pläne im April 2015 auf seiner Hausmesse Build ausführlich vorstellen möchte. Vermutlich gewährt die Firma allerdings bereits Anfang März 2015 auf der Game Developers Conference (GDC) einen ersten Einblick. Dort wird es unter anderem Vorträge für die Entwicklung für Windows 10 unter Xbox Live und zu DirectX-12 geben. Xbox-Chef Phil Spencer spricht sogar direkt über die Zukunft des Spiels unter dem Microsoft-Ökosystem.

Im Mai 2015 soll es laut den Informationen von The Verge eine erste Preview des neuen SDKs für die Xbox One geben, womit gleichzeitig das Umstellen von jeder Xbox One zum Dev Kit möglich wäre - ein Schritt, den Microsoft bereits vor längerer Zeit angekündigt, aber nicht näher spezifiziert hatte.

Wenn er vollzogen ist, könnte jeder ohne größeren Aufwand eigene Apps für die Konsole entwickeln und sofort testen - sogar als Beta innerhalb der Onlinecommunity. Außerdem sollen Apps künftig parallel zu Spielen im Hintergrund laufen können, etwa um eigene Musik während eines Games abzuspielen.

Golem Akademie
  1. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    24.–28. Januar 2022, virtuell
  2. Netzwerktechnik Kompaktkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    6.–10. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die endgültige Umstellung aller Plattformen, und eben auch der Xbox One, auf das neue Microsoft-Ökosystem würde dann mit der Einführung von Windows 10 erfolgen, also aller Voraussicht nach im Herbst 2015. Unklar ist derzeit wohl noch, welche Rolle Kinect haben wird - Entwickler sind mit der Leistungsfähigkeit der Bewegungs- und Sprachsteuerung nicht zufrieden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


KnowBody 19. Feb 2015

Ich habe in keiner einzigen Zeile meines Textes behauptet, dass man auf Konsolen die...

achtundvier 18. Feb 2015

darauf freu ich mich auch, Controller gegen maus ohne auto aim (von mir aus auch mit...

FrankHausheimer 18. Feb 2015

War es nicht immer so, dass MS relativ locker an das Thema Raubkopie ranging? Ich...

PiranhA 18. Feb 2015

Naja, auf den Konsolen hat man auch zB uPlay oder eigene Accounts für Battlefield. Das...

kiian 18. Feb 2015

nope.. ich hab einen Samsung receiver ... meine xbox one steuert alles.. TV, Music und...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halo Infinite im Test
Master Chief gefangen zwischen Waffe und Welt

Eine doofe Nebenfigur, sinnlose offene Umgebungen: Vor allem das tolle Kampfsystem rettet die Kampagne von Halo Infinite.
Ein Test von Peter Steinlechner

Halo Infinite im Test: Master Chief gefangen zwischen Waffe und Welt
Artikel
  1. Chipkrise: Canon kann Topkamera EOS R3 erst in sechs Monaten liefern
    Chipkrise
    Canon kann Topkamera EOS R3 erst in sechs Monaten liefern

    Die Lieferschwierigkeiten der Canon EOS R3 sind enorm: Aufgrund des Chipmangels kann die DSLR Kunden erst in einem halben Jahr übergeben werden.

  2. Kanadische Polizei: Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen
    Kanadische Polizei
    Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen

    Autodiebe in Kanada nutzen offenbar Apples Airtags, um Fahrzeuge heimlich zu orten.

  3. SpaceX: Das Starship für den Mars soll gebaut werden
    SpaceX
    Das Starship für den Mars soll gebaut werden

    Elon Musk hat via Twitter den Bau seines Mars-Starships angekündigt. Dazu schreibt der SpaceX-Gründer, dass es endlich Realität werden soll.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional Werkzeug und Zubehör • Corsair Virtuoso RGB Wireless Gaming-Headset 187,03€ • Noiseblocker NB-e-Loop X B14-P ARGB 24,90€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • Alternate (u. a. Patriot Viper VPN100 2 TB SSD 191,90€) [Werbung]
    •  /