Abo
  • IT-Karriere:

Microsoft: Xbox One wird ein bisschen abwärtskompatibel

Einige alte Lieblingsspiele von der Xbox 360 laufen künftig auch auf der Xbox One - und zwar nativ, sagt Microsoft. Neben vielen neuen Games wie Halo 5 und Gears of War 4 hat die Firma auf ihrer Pressekonferenz aber vor allem mit einem holografischen Minecraft verblüfft.

Artikel veröffentlicht am ,
Xbox One auf der E3 2015
Xbox One auf der E3 2015 (Bild: Golem.de / Peter Steinlechner)

Vor einiger Zeit hat Microsoft eher nebenbei gesagt, es prüfe, ob für die Xbox 360 entwickelte Spiele nicht vielleicht doch auch auf der Xbox One laufen könnten. Nun ist es tatsächlich demnächst soweit: Auf seiner E3-Pressekonferenz hat Entertainment-Chef Phil Spencer angekündigt, dass die Xbox One per Firmware-Update abwärtskompatibel gemacht werden soll.

Inhalt:
  1. Microsoft: Xbox One wird ein bisschen abwärtskompatibel
  2. Minecraft auf dem Tisch
  3. Gears of War Remake geplant

Um die Funktion zu nutzen, müssen Kunden ihre Original-DVD in das Laufwerk der Xbox One legen. Die Konsole lädt dann per Internet eine für die One angepasste Version herunter - ohne weitere Kosten. Anfangs wird nur eine Handvoll von Spielen unterstützt, darunter Mass Effect und Perfect Dark. Das Angebot soll dann nach und nach erweitert werden. Schade: Zu Highlights wie Red Dead Redemption oder ähnlichen Blockbustern hat sich Microsoft noch nicht geäußert.

Drei weitere grundsätzliche Änderungen stehen der Plattform bevor. Erstens: Es soll als Zubehör ein neues Gamepad für die Xbox One geben. Dieser Elite Controller ist für Profispieler gedacht, weswegen er präziser arbeiten und weitgehend konfigurierbar sein soll. So lassen sich etwa unterschiedliche Arten von Analogsticks befestigen. Das Eingabegerät soll im Herbst 2015 erscheinen und ist ausdrücklich auch für Windows 10 gedacht.

Zweite größere Plattformneuerung ist ein Angebot namens Xbox Game Preview. Dabei handelt es sich um eine Art Gegenstück zu Early Access von Steam. Entwickler können also noch nicht fertige Spiele zum Kauf anbieten und so zum einen die weitere Produktion finanzieren, zum anderen aber auch Feedback von der Community einholen. Ein großer Unterschied zu Early Access ist laut Microsoft, dass es grundsätzlich immer eine kostenlose Schnupperversion geben soll. Direkt nach der E3-Pressekonferenz sollen The Long Dark und Elite Dangerous zum Download zur Verfügung stehen,

Minecraft auf dem Tisch 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Tropico 6 El Prez Edition für 26,99€, Total War Warhammer Dark Gods Edition für 11,49€)
  2. 25,99€
  3. (u. a. Two Point Hospital für 14,99€, Bayonetta für 4,40€, Warhammer 40.000: Dawn of War III...
  4. (aktuell u. a. Apacer 480-GB-SSD für 47,99€, Corsair T1 Race Gaming-Stuhl für 229,90€, MSI...

TheUnichi 22. Jun 2015

Die Kinect ist aber explizit auf Spracheingabe ausgelegt anders als das PS4-Headset, das...

kekig123 17. Jun 2015

stimmt auch wieder aber sowas sollte dann doch sofort gemacht werden

tunnelblick 17. Jun 2015

naja, was macht denn ein pc, den man mit mods hoffnungslos überfordert?

Garius 17. Jun 2015

Sony und Microsoft sind Konkurrenzprodukte - Nintendo eher ein notwendiger Zusatz...

PiranhA 17. Jun 2015

Hast du dazu einen Link? Hab das noch nirgends gelesen. Was zeigt die Hololens dann an...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Fold - Hands on (Ifa 2019)

Das Galaxy Fold scheint gerettet: Samsungs Verbesserungen zeigen sich aus, wie unser erster Test des Gerätes zeigt.

Samsung Galaxy Fold - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
MINT: Werden Frauen überfördert?
MINT
Werden Frauen überfördert?

Es gibt hierzulande einige Förderprogramme, die mehr Frauen für MINT begeistern und in IT-Berufe bringen möchten. Werden Männer dadurch benachteiligt?
Von Valerie Lux

  1. IT-Arbeit Was fürs Auge
  2. OKR statt Mitarbeitergespräch Wir müssen reden
  3. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler

Produktivitäts-Apps im Selbsttest: Nicht ablenken lassen
Produktivitäts-Apps im Selbsttest
Nicht ablenken lassen

Weniger Chaos, weniger Stress und weniger Zeitdruck: Produktivitäts-Apps sollen unseren Arbeitstag effizienter machen. Aber was bringen die digitalen Helfer wirklich? Unser Autor hat den Selbsttest gemacht.
Ein Praxistest von Robert Meyer

  1. Free Now Ride Free Now (Mytaxi) macht Taxis und Uber Konkurrenz
  2. Democracy Der verbesserte Wahl-O-Mat in einer App?
  3. One Epic Knight 64-Bit-Update kommt nach fünf Jahren für iOS-Klassiker

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

    •  /