Abo
  • IT-Karriere:

Microsoft: Xbox One S All-Digital Edition offenbar kurz vor dem Start

Es wäre die erste noch aktuelle Konsole, auf die Spiele nur als Download kommen: Microsoft soll kurz vor der Ankündigung der Xbox One S All-Digital Edition stehen. Das Gerät dürfte auch ein Markttest für die nächste Gerätegeneration sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork der Xbox One S
Artwork der Xbox One S (Bild: Microsoft)

Es gibt schon seit Jahren immer wieder Gerüchte, dass Microsoft eine Xbox One ohne Laufwerk auf den Markt bringt, nun ist es offenbar bald so weit. Nach Informationen von Windows Central wird das Gerät mit dem Namen Xbox One S All-Digital Edition demnächst angekündigt. Vorbestellungen sollen ab Mitte April 2019 möglich sein, die Auslieferung soll Anfang Mai 2019 erfolgen.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Raum Herrenberg
  2. WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH, Wuppertal

Nach Einschätzung von Golem.de könnte die Präsentation des Geräts auf der Entwicklerkonferenz GDC 2019 erfolgen, die Mitte März in San Francisco stattfindet. Microsoft hat dort unter anderem mehrere Vorträge geplant, die sich für die Vorstellung der Konsole eignen würden. Bislang gibt es keine Informationen zum Design der All-Digital Edition.

Auch Hinweise auf den Preis liegen nicht vor. Er dürfte deutlich unter dem der regulären Xbox One S liegen, die im Handel meist um die 280 Euro kostet - allerdings ist die einfachste Version ohne allzu viel Suchaufwand auch schon für knapp 200 Euro zu bekommen.

Die Markteinführung einer All-Digital Edition zum gegenwärtigen, relativ späten Zeitpunkt im Produktzyklus der Xbox One dürfte auch dem Zweck dienen, die Akzeptanz einer laufwerklosen Konsole zu testen. Daraus könnte Microsoft ableiten, ob in der demnächst anstehenden nächsten Hardwaregeneration etwa frühzeitig ebenfalls eine nur über Downloads bespielbare Variante von einer ausreichenden Anzahl an Kunden akzeptiert wird.

Microsoft dürfte aber auch generell ein Interesse daran haben, möglichst rasch die teure Distribution von Games über den Handel hinter sich zu lassen. Derzeit testet das Unternehmen neben dem Direktverkauf von Spielen auf Xbox Live auch ein eigenes Streamingangebot namens Project Xcloud - hier ist bestätigt, dass es im Rahmen der GDC 2019 neue Informationen geben wird. Gerüchten zufolge soll das Angebot sogar auf der Nintendo Switch verfügbar sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 72,99€ (Release am 19. September)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 177,90€ + Versand (Bestpreis!)

robinx999 17. Apr 2019

Wobei man den Gebrauchtmarkt schon durch Codes und ähnliches stark eingeschränkt hat...

robinx999 06. Mär 2019

Bei so billigen Sticks würde ich mal das Tool drüber laufen lassen https://www.heise.de...

robinx999 06. Mär 2019

Wobei da die Frage ist welche gut sind und welche Seriös sind Wenn ich z.b.: nach Red...

Hotohori 06. Mär 2019

Retro Spieler. Die teils sogar noch ältere Spiele. Und manche Spiele sind durchaus ganz...

Hotohori 06. Mär 2019

Jo, das ist eben auch mein Problem... Primär reizt mich die XBox One als 4K Player (und...


Folgen Sie uns
       


Tiemo Wölken (SPD) zu Artikel 13

Der SPD-Europaabgeordnete Tiemo Wölken hofft darauf, dass das Europaparlament am 26. März 2019 den umstrittenen Artikel 13 noch ablehnt.

Tiemo Wölken (SPD) zu Artikel 13 Video aufrufen
Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  2. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge
  3. Microsoft-Browser Edge bekommt Chromium-Herz

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

    •  /